Harter Schlag


Harter Schlag


Der harte Angriffsschlag ist eine sehr beliebte Variante um schnell Punkte zu gewinnen. Doch damit er auch gut aussieht und zum Erfolg führt, gilt es folgende Dinge zu beachten:

Zunächst brauchst du einen gelungenen Anlauf, einen kraftvollen Stemmschritt, und ein perfektes Timing.

Timing beim Angriffsschlag bedeutet im Grunde den Ball am höchsten Punkt, mit gestrecktem Arm und vor dem Körper zu treffen. Dazu sind folgende Punkte während des Stemmschritts extrem wichtig. Du holst, während des Auftaktschritts, mit beiden Armen nach hinten aus, schwingst sie im Moment des Absprungs nach vorne und setzt sie als weiteres Schwungelement ein, um noch höher springen zu können. Der Doppelarmschwung geht anschließend in die Ausholbewegung des Schlagarms über. Während der andere Arm etwas über Schulterhöhe vor dem Körper stoppt. Der Körper ist wie ein Bogen gespannt, dann erfolgt der Schlag, bei dem du den Ball im höchsten Punkt vor der Körperlängsachse mit offener Hand triffst.





Shot


Als „Shots“ bezeichnet man gemeinhin sehr platziert geschlagene Bälle, die im Gegensatz zum harten Angriff nicht mit maximaler Härte geschlagen werden, sondern am Block vorbei oder über den Block in eine, vom Abwehrspieler nicht mehr erreichbare, Zone gespielt werden.

Die zwei gebräuchlichsten Varianten sind dabei der Cutshot und der Lineshot. Der Rainbowshot (in die lange Diagonale) ist seit der Feldverkleinerung auf 8 x 8m eher selten zu sehen. Häufiger kommt hingegen der Pokeshot vor. Dieser wird oft verwendet um den Block kurz zu überspielen oder den Ball kurz hinter das Netz zu legen, wenn kein Block vorhanden ist.
Wichtig bei allen Shots ist, dass der Anlauf, der Stemmschritt und die Schlagbewegung sich nicht von denen des harten Angriffsschlags unterscheiden. Der Blockspieler und der Abwehrspieler auf der gegnerischen Seite sollen möglichst nicht frühzeitig erkennen, dass du einen Shot spielst.

Hier nochmal die Shotmöglichkeiten in der Übersicht:

Cutshot: Der Cutshot ist ein Schlag der diagonal kurz hinter das Netz gespielt wird.

Lineshot: Der Lineshot wird oftmals über den Block oder über den sich lösenden Blockspieler gespielt und landet in der hinteren Ecke des gegnerischen Feldes.

Pokeshot: Der Pokeshot ist ein mit den Fingerknöcheln gespielter Shot, der oft dazu benutzt wird um den Ball kurz hinter dem Netz abzulegen.

Tipp: Wichtigste Grundlage für erfolgreich gespielte Shots ist ein gutes „"Händchen"“, sprich ein Gefühl dafür, wie das Handgelenk eingesetzt werden muss. Daher sollten Übungen hierfür immer direkt ins Einspielen mit eingebaut werden, z.B. die Bälle mit sehr langem Arm und viel Handgelenkeinsatz präzise zum Partner zu spielen.




Shot Angriff


Als weitere Angriffsvariante stellen wir euch den Pokeshot in Form eines Videos vor.
Dabei handelt es sich um einen Shot, der bei richtiger Ausführung in vielen Situationen sehr effektiv sein kann.

Pokeshot

Lena Wortmann erklärt euch den Pokeshot.

    Übungen zum Training der Angriffsmöglichkeiten harter Schlag und Shot

In den folgenden Videos findet ihr Erklärungen, Anregungen und Trainingsmöglichkeiten, um den harten Schlag oder den präzise Shot zu üben.

Cut-Shot

Beach-Academy Trainerin Jule Krumbeck erklärt den Cut-Shot und gibt eine Trainingsmöglichkeit.

Einschlagen

Manuel Lohmann, Tourspieler, erklärt euch verschiedene Möglichkeiten, um die einzelnen Angriffsarten zu trainieren.

beach-volleyball.de Partner

  • Mikasa
  • Almased
  • Aldiana
  • Smart Beach Tour