Sprungkraft verbessern


Hansi Huber, Headcoach der Beach-Academy, erklärt euch wie ihr eure Spungkraft verbessern könnt.




Beim Krafttraining im Beach-Volleyball gilt zunächst das gezielte Training der beanspruchten Muskulatur. Dabei rücken folgende Muskelgruppen in den Fokus:

   - Oberschenkel (Vorderseite/Rückseite)
   - Bauch und Rückenmuskulatur (Körpermitte)
   - Schultermuskulatur

Neben der reinen Kraft und der damit verbundenen Leistungssteigerung dient das Krafttraining der Stabilisation der Gelenke. Gerade auf dem Sand, als labiler Untergrund, ist es essentiell wichtig, die Gelenke durch eine stark ausgeprägte Muskulatur zu schützen. Vor allem Knie-, Hüft- und Schultergelenke sind stark belastet. Eine schützende Muskulatur wirkt dabei Wunder und du verlängerst deine Beach-Volleyball-Karriere um Längen.


beach-volleyball.de Partner

  • Mikasa
  • Almased
  • Aldiana
  • Smart Beach Tour