oberes Zuspiel


oberes Zuspiel


Hinweise zur Ausführung:
Sobald ihr erkennt, dass euer Partner/eure Partnerin den Ball annimmt, bewegt ihr euch zur zentralen Position nach vorne. Von dort lauft ihr, nach erfolgter Annahme, zum Zuspielort und entscheidet, welche Zuspielvariante ihr anwendet. Wenn die Annahme hoch genug ist und die nötige Nähe zum Netz hat, habt ihr die Möglichkeit, den Ball oben zuzuspielen. Ihr bewegt euch zum Zuspiel und positioniert euch damit hinter/unter dem Ball. Hierbei ist ein fester Stand im Moment des Zuspielst extrem wichtig. Dabei steht ihr in einer leichten Schrittstellung mit dem netznahen Bein etwas weiter vorne. Bereit für das Zuspiel schiebt ihr nun den Ball mit beiden Händen, gleichförmig von der Stirn nach oben/vorne. Dabei ist es wichtig, dass die Finger gleichzeitig am Ball sind und diesen auch gleichzeitig wieder verlassen.

Tipp: Richtet euch zum Angriffsort hin aus und spielt den Ball somit in Körperachse zu. So vermeidet ihr technische Fehler und erleichtert euch das Zuspiel, weil ihr nicht immer einen Winkel spielen müsst.


oberes Zuspiel

Trainer Andi Künkler erklärt die Merkmale des oberen Zuspiels und Top-Spielerin Ilka Semmler zeigt es uns.

    Übungen zum Training des oberen Zuspiels

Dieses mal keine ausgeschriebene Übung für euch vorbereitet, sondern zwei Videos, die euch mit ausreichend Übungsmaterial versorgen um euer unteres Zuspiel weiter zu verbessern.

Headcoach der Beach-Academy Hansi Huber zeigt euch Alternativen, wie ihr zu zweit, zu dritt oder zu viert an eurem Pass arbeiten könnt.

In diesem Video gibt euch Julia Krumbeck wichtige Tipps zum Zuspiel und verknüpft diese mit einer Zuspielübung.

beach-volleyball.de Partner

  • Mikasa
  • Almased
  • Aldiana
  • Smart Beach Tour