Spielregeln

Die Spielregeln entsprechen den in Deutschland üblichen, eine Besonderheit ist die Tatsache, dass ihr euren eigenen Ball in jedem Fall mitbringen solltet und es keine Vorschrift gibt, welcher das zu sein hat. 

 

  • Feldgröße aller Kategorien: 8x16 Meter
  • Netzhöhe Damen: 2.24 Meter
  • Netzhöhe Herren: 2.43 Meter
  • Netzhöhe Mix: 2.43 Meter
  • Punktzählweise... Es wird nach dem Rallypunktsystem gespielt. Das bedeutet, dass nach jeder Rallye ein Punkt an den Gewinner der Rallye geht.
  • Wettkampfball... Jedes Team muss einen Wettkampfball mitnehmen. Es ist das im Spielplan erstgenannte Team, das den Ball und die Spielseite wählen darf.
  • Seitenwechsel... Es wird nach jedem siebten gespielten Punkt die Seite gewechselt.
  • Auszeit...Auszeiten sind nicht gestattet.
  • Spielerwechsel... In der Spielweise 2x2 sind während eines Spiels keine Spielerwechsel erlaubt. Bei allen anderen Kategorien sind Spielerwechsel beim Wechsel der Seite möglich.
  • Fußfehler... Es gibt keine Mittellinie! Ein Spieler darf auf die Seite des Gegners kommen, solange er den Gegner weder direkt noch indirekt behindert.
  • Aufschlag... Es muss von der Grundlinie aufgeschlagen werden. Man hat nur einen Versuch, um den Aufschlag durchzuführen. Die Spieler müssen selbständig die Aufschlagreihenfolge beibehalten. Der nicht aufschlagende Spieler darf die Sicht auf den aufschlagenden Spieler nicht verdecken.
  • Netzroller... Ein Netzroller ist kein Fehler. Das Spiel läuft normal weiter.
  • Zuspiel... Ein Ball, der als Zuspiel gedacht war (was nicht das dritte Ballspiel sein kann), darf über das Netz gespielt werden. Bei den Bällen, bei denen es nicht zu beurteilen ist, muss ein Doppelfehler gepfiffen werden. International darf der Ball nicht mehr als einmal rotieren, aber darf in einer flüssigen Bewegung, im Zuspiel, geführt werden. Bei den Funturnieren befolgen wir nur den zweiten Teil dieser Regel. So darf der Ball sowohl rotieren als auch geführt gespielt werden.
  • Angriff... Der Angriff darf nur mit hartem Kontakt durchgeführt werden (Schlag, Topspin, Pog, Fingerspitzen und Faust) Es ist nicht erlaubt zu Legen oder den Ball zu Führen. 
  • Abwehr... Nur ein hart geschlagener Ball darf bei der Feldabwehr eine längeren oder doppelte Berührung verursachen. Ein Topspin über den Block oder ein Netzroller zählen hierbei nicht als hart geschlagener Ball.
  • Block... Der Block zählt als Spielen des Balls und darf nach dem Block nur zwei weitere Male gespielt werden, wobei der Spieler der den Block durchgeführt hat den Ball ein zweites Mal spielen darf.
  • Fairness... Es ist bei Beach Volleyball eine gängige Weise den Schiedsrichter über Ausbälle, Touches, Netzfehler und dergleichen zu informieren, da er nicht selbst alles wahrnehmen kann.
  • Bei Fragen wende dich einfach an den Veranstalter "All Over Zand".

beach-volleyball.de Partner

  • Mikasa
  • Almased
  • Aldiana
  • Smart Beach Tour