Doppeltes K.O. System

Doppeltes K.O.-System

 

Beim doppelten K.O.-System ist der Spielplan in zwei sogenannte Bäume, die Gewinner- und die Verlierer-Hälfte, geteilt. Die Gewinnerhälfte spielt man wie das normale K.O. System aus, sprich

8,16,32… Teams spielen je ein Spiel gegen ein anderes und der Gewinner kommt in die nächste Runde. Die nun noch stehenden 4,8,16… Teams spielen wieder gegen ein anderes Gewinnerteam. Das geht so weiter, bis nur noch zwei Team am Ende stehen bleiben. Diese Teams sind allerdings nicht im Finale des Turniers, sondern müssen nun im Halbfinale gegen die Team spielen, das sich in der Verliererrunde durchgesetzt haben.

Die Verlierrunde beginnt nach der ersten Runde des Turniers. Jede Mannschaft, die in der ersten Runde verloren hat, bekommt eine zweite Chance weiterzukommen. Hierbei spielen die Verlierer der ersten Runde in selber Reihenfolge, wie ihre Spiele der ersten Runde aufgelistet sind, gegeneinander. In der nächsten Runde spielen die Gewinner der ersten Verliererrunde gegen den Verlierer der zweiten Gewinnerrunde. Damit hier nicht dieselben Teams wie schon in der ersten Turnierrunde aufeinander stoßen, werden die oben aufgeführten Teams des Spielplans der Gewinnerrunde gegen die untenstehenden Teams getauscht. Das geht dann so weiter. Nach dem Spiel kommen wieder Teams der Gewinnerrunde ins Feld u.s.w.

 

Den Turnierbaum mit 8 Teams ansehen oder speichern.

Den Turnierbaum mit 12 Teams ansehen oder speichern.

Den Turnierbaum mit 24 Teams ansehen oder speichern.

Den Turnierbaum mit 32 Teams ansehen oder speichern.

Den Turnierbaum mit 48 Teams ansehen oder speichern.

beach-volleyball.de Partner

  • Mikasa
  • Almased
  • Aldiana
  • Smart Beach Tour