Treppenläufe


Die Treppenläufe werden mit maximaler Bewegungsschnelligkeit und
     maximal kurzen Kontaktzeiten angesteuert

Die Fußspitze immer anziehen vor dem Fußaufsatz

Anzahl der Treppenstufen: ca. 2 x 40 Stück, pro Übung

Beine, Po, Bauch, Rumpf max. anspannen

Mögliche Formen sind unter anderem:
     Skippings (Video), seitliche Skippings, Hopserlauf, uvm.


Treppensprünge


Die Treppensprünge werden mit maximaler Absprungkraft und
     mit kurzen stabilisationsphasen zwischen den Sprüngen durchgeführt

Fußspitze vor dem Sprung angezogen, aktiver Fußaufsatz, max.
     Kraftübertragung beim aktiven Springen.

Beine, Po, Bauch, Rumpf max. anspannen

Anzahl der Treppenstufen: ca. 2 x 20 Sprünge, pro Übung

Mögliche Formen sind unter anderem:
     Froschsprünge (Video), Einbeinsprünge, seitliche Schlittschuhsprünge,
     Sprunglauf

Koordinations-Sprints


Über 8-10 Blöcke (jeweils 1m Abstand) mit anschließendem Sprint über
     weitere 8-10 Meter.

Beine, Po, Bauch, Rumpf max. anspannen

Aktiver Fußaufsatz von oben

Mögliche Formen sind unter anderem:
     - frontaler Lauf mit 3 Kontakten zwischen den Blöcken
     - frontaler Lauf mit 2 Kontakten zwischen den Blöcken
     - frontaler Lauf mit 1 Kontakt zwischen den Blöcken (Video)
     - seitlicher Lauf mit 2 Kontakten zwischen den Blöcken, Blocknahes
       Bein beginnt mit hohem Kniehub

Medizinball "schocken"


Aus der halben Hocke den Medizinball beidhändig mit explosiver
     Ganzkörperstreckung Richtung Decke werfen

2 oder 3 Kilogramm schweren Medizinball verwenden

3 x 10 Wiederholungen durchführen

Beine, Po, Bauch, Rumpf max. anspannen

Auf einen geraden Rücken achten und aus den Beinen in die
     Ganzkörperstreckung arbeiten


beach-volleyball.de Partner

  • Mikasa
  • Schauinsland Reisen
  • Techniker Beach Tour
  • Die Techniker
  • sportwetten.de