Punktchance verwerten im Beach-Volleyball


In der Abwehr richtig stehen, zum Ball rennen und erfolgreich abwehren, das macht Spaß. Allerdings ist der "Job des Abwehrspielers" nicht getan, wenn man sich lang gemacht und den Ball noch erwischt hat. Denn nach der Abwehr kommt der entscheidende Teil: Ich will die Punktchance, die ich mir erkämpft habe, auch nutzen!


Der Angriff nach der Abwehr ist im Vergleich zum Side-Out aus der Annahme besonders anspruchsvoll. Das Geheimnis eines guten Angriffs aus der Abwehr ist die optimale Vorbereitung, sprich Anlaufgestaltung. Unser Tipp: Schalte sofort nach der Abwehr auf Angriff um und lauf auf deine individuelle Start- oder "Get-Ready-Position" für den Angriff.

Von dieser Position läufst du mit deinem gewohnten Angriffsrhythmus an, was dir Sicherheit gibt und dich gut zum Ball stehen lässt. Zum Absprung: Gerade weil ich vorher eine anstrengende Abwehraktion oder einen schnellen Sprint hingelegt habe, muss ich mich stark darauf konzentrieren, dynamisch und kraftvoll abzuspringen, und den Ball entschlossen zu verwandeln. Nichts ist ärgerlicher, als wenn man einen Angriff nach einer kraftraubenden Abwehr halbherzig durchführt und den Ballwechsel nicht gewinnt!


Übung zur Punkteverwertung

1. Startposition markieren

Markiere dir eine Linie im Sand, damit du den richtigen Netzabstand für deine Startposition immer vor Augen hast.

2. Ball erlaufen

Erlaufe den von deinem Trainingspartner vom Netz aus angeworfenen/eingespielten Ball/Shot.

3. Startposition einnehmen

Begib dich schnell zur Startposition, um von dort anzulaufen und in eine markierte Zone zu schlagen.

Erweiterung: Im Angriff kann man sich zunächst bestimmte Ziele wie z.B. die hintere Feldmitte vornehmen. Komplexer und spielnäher wird die Übung dann, wenn ein gegnerisches Team hinzukommt, das den Ball einspielt und den Gegenangriff abwehrt. Bei all diesen Übungsformen sollte man immer im Geiste mitzählen, wie viele der abgewehrten Bälle man erfolgreich verwandelt hat und sich entsprechende Ziele setzen, die man Schritt für Schritt steigert.

Es klappt noch nicht? Zwischenschritt: Du merkst, dass du noch immer nicht die volle Sprunghöhe oder das richtige Timing aus der Abwehr hast, obwohl es beim Einschlagen geklappt hat? Dann gelingt es dir noch nicht, den Standard-Anlauf auch aus der Abwehr zu realisieren. Eine gute Vorübung: Im Schritt 2 der Übung, nachdem du den Ball erlaufen hast, fängt ihn dein Partner zunächst, anstatt ihn zuzuspielen. Du legst einen bewussten Stopp an deiner Startlinie ein und läufst erst nach dem Anwurf los. Im Video zeigt dir die Tourspielerin Melanie Gernert, wie diese Anlaufgestaltung bei angeworfenen Bällen aussieht.
zum Video

    Profitipp: Zweite Bälle angreifen

Abwehr, Angriff, Punkt! Fehlt da nicht was? Nein, denn den zweiten Ball anzugreifen, anstatt ihn zuzuspielen, ist bei sehr kontrolliert zu spielenden Abwehrbällen eine gute Alternative. Wie man es macht und worauf du achten solltest, zeigt dir Beach-Academy-Coach Björn Thönes.

Weitere Informationen zur Startposition ("Get-Read-Position") findest du hier.
Startposition

Mehr Profi- und Trainingstipps

Weitere Trainingstipps, Übungen und Technik- sowie Taktikerklärung der Beach-Academy findest du unter beach-volleyball.de/academy/trainingstipps.

beach-volleyball.de Partner

  • Mikasa
  • Schauinsland Reisen
  • Techniker Beach Tour
  • Die Techniker
  • sportwetten.de