Beach Life Hacks


Das Smartphone ist schon wieder sandig oder der Akku leer? Die Sonnenbrillen fliegen in der ganzen Wohnung rum? Wir haben euch ein paar Tipps zusammengestellt, die das Beach-Volleyball-Leben noch leichter machen.


Mobiler Handyhalter: Sonnenbrille

Du willst dir unterwegs z.B. im Flieger sitzend oder abends im Spielerhotel ein Video auf dem Smartphone ansehen? Dir fehlt der Handyhalter? Kein Problem. Deine Sonnenbrille hast du immer dabei und sie ist bestens dafür geeignet.

Dir fehlt dazu noch die perfekte Sonnenbrille? Dann haben wir hier auch noch ein paar nützliche Tipps, wie du die richtige Brille für dich findest.




Beach-Academy Logo

Smartphone Schutz

Nur kurz WhatsApp checken wo der Vierte bleibt und - zack - liegt das Smartphone im Sand. Wer sein Handy vor solchen Fällen oder dem überall in der Tasche vorhandenen Sand schützen will, muss nicht zu speziellen Schutzhülle greifen. Ein einfacher Allzweckbeutel aus dem Supermarkt um die Ecke tut es auch! Die gibt es vielen unterschiedlichen Größen. Das smartphone ist geschützt und trotzdem noch bedienbar, denn der Touchscreen funktioniert auch durch die Folie.



Sportbikini

Hey Mädels, habt ihr auch schon mal verzweifelt nach einem Bikinioberteil mit Ringerrücken gesucht? Dann haben wir einen Tipp für euch: Aus fast jedem Bikinoberteil lässt sich ein solches Oberteil zaubern. Ihr müsst einfach nur die Schnüre, die sonst im Nacken geknotet werden, über Kreuz zur unteren Schnur knoten. Und schon sitzt das Teil besser und ihr habt maximale Bewegungsfreiheit.

Beach-Academy Logo

Anzeige



Beach-Academy Logo

Wertsachen Versteck

Ob am Strand oder auf dem Sportplatz, deine Wertsachen sollen griffbereit, aber doch versteckt sein. Probiere es doch mal mit diesem Trick: Wasche eine Sonnencreme-Packung mit einer großen Kappe aus, sobald sie leer ist. Wenn du die Öffnung unter der Kappe abschneidest, eignet sich die Verpackung super als Versteck für deine Wertsachen. Am besten legst du sie einfach unter dein Handtuch, denn für Diebe ist es ein leichtes, deine ganze Tasche zu schnappen. Wer seine Geldbörse gleich zuhause gelassen und nur ein paar Scheine eingesteckt hat, für den kommt auch ein alter Lippenpflegestift in Frage. Einfach auswaschen, trocknen lassen und die Geldscheine gerollt reinstecken.


Gekühlte Getränke to go

Schnell die Trinkflasche schnappen, den Sportdrink mixen und ab zum Training. Leider ist das Getränk bei gutem Wetter schnell brühwarm und Eiswürfel passen nicht durch den Flaschenhals. Schön gekühlt ist dein Drink, wenn du eine Wasserflasche nur ein wenig füllst und ein paar Stunden ins Eisfach packst. Egal was du später einfüllst, der angewachsene Eiswürfel kühlt es perfekt. Im Gegensatz zu einer komplett gefüllten Flasche musst du auch die Zeit im Eisfach nicht genau timen, um ein perfektes Ergebnis zu haben. Sprich du kannst immer ein oder mehrere Flaschen vorbereitet im Eisfach liegen haben.



Beach-Academy Logo

Power Bank

Wenn am Strand oder auf der Beach-Volleyball-Anlage der Handyakku schlapp macht, ist die nächste Steckdose meist weit entfernt. Nicht nur in solchen Momenten rettet euch die Power Bank. Die tragbare Ladestation ist nicht größer als ein Schokoriegel und reicht z.B. für zwei komplette Akkuladungen. Wer es noch dazu stylisch mag, findet hier die Power Bank für Beacher im Camp-Shop.



Strohhalm & Dose

Der Strohhalm rutscht mal wieder aus der Coladose, weil die Kohlensäure randaliert? Dreht doch einfach den Verschluss um und klemmt den Strohhalm damit ein. Ein weiterer Vorteil: Wespen krabbeln so auf keinen Fall in eure Dose!



Beach-Academy Logo

Flipflops flicken

Flupp: Ein kurzer Ruck und der Riemen rutscht durch das eingerissene Loch an der Sohle deiner Flipflops. Flipflops reißen meist in den ungünstigsten Momenten. Doch sie lassen sich auch unterwegs ganz einfach flicken. Ein Brottütenverschluss ist zum Beispiel bestens geeignet. Einfach den Riemen wieder zurückstecken und unten mit dem Clip befestigen. Vom kleinen Kabelbinder bis zur Plastikkarte kann vieles zum Einsatz kommen, was knapp um den Riemen passt. Selbst eine flache Pitchgabel ist geeignet, beim Beachen aber eher selten zur Hand ;).


Dreckige Bälle

Wer viel im dunklen Sand spielt, der kennt das sicherlich: Nach einiger Zeit könnt ihr die Grundfarben eures Mikasas nur noch durch einen Grauschleier erraten. Statt lange zu schrubben steckt eure Trainingsbälle einfach mal in die Waschmaschine. Dabei solltet ihr nur auf das Waschpulver verzichten und die Bälle sofort nach dem Waschgang raus aus der Maschine nehmen, um sie an einem warmen Ort zum Trocknen zu deponieren. Das ist unsere Methode, wir möchten aber darauf hinweisen, dass das keinesfalls den Herstellerempfehlungen entspricht ;). Hier findest du 6 Tipps, damit dich dein Mikasa lange begleitet.



Sonnenbrillen aufbewahren

Wenn man sie braucht, findet man sie gerade nicht, die richtige Sonnenbrille. Noch dazu verkratzen die Brillen schnell, wenn sie in der Wohnung rumfliegen. Du hast mit diesen Problemen zu kämpfen? Dann schnapp dir doch einfach einen Kleiderbügel und häng alle Brillen damit auf. Alternativ kannst du mit kleinen Nägel und einer Schnur eine perfekte Aufhängung an die Wand zaubern.



Barbecue mit kühlen Drinks

Ihr kommt vom Beachen heim und schmeißt den Grill an, aber die Getränke liegen noch nicht gekühlt bereit. Ein Trick, um Getränke extrem schnell runter zu kühlen: Mixed kaltes Wasser, Eiswürfe und Salz in einer Schale und stellt die Getränke hinein. Das Salz bringt das Eis zum Schmelzen, wofür Energie benötigt wird. Diese Wärmeenergie wird dem Getränk entzogen, wodurch es extrem schnell abkühlt.

Vielleicht auch interessant:


20 Profi-Tipps von Ludwig/Walkenhorst

20 Profi-Tipps, vom Sprungkrafttraining bis zur Sporternährung, haben wir mit Unterstützung der Olympiasiegerinnen und weiterer Experten in diesem Jahr für dich erstellt. Alle Tipps im Überblick findest du nun auf einer Seite.

Einsteigertipps: Taktik und Handzeichen

Was bedeuten diese Handzeichen der Beach-Volleyballer? Wer das Spiel verstehen oder selbst in Aktion treten möchte, sollte die „Geheimsprache der Beacher“ verstehen. Laura Ludwig und Kira Walkenhorst weihen dich ein.

Diese Übungen lassen dich höher springen

Ob beim Angriff, Sprungaufschlag oder im Block: Wer wünscht sich nicht mehr Sprunghöhe? Die Olympiasiegerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst zeigen dir ihre Lieblingsübungen.

Laura Ludwigs Tipps in Sachen Sporternährung

Fit auf dem Court dank der optimalen Ernährung

Um Leistung zu bringen, benötigt unser Körper den richtigen Nährstoff-Mix. Doch was bedeutet das für uns Beach-Volleyballer? Wir haben dir die wichtigsten Infos rund um deine Sporternährung zusammengestellt und uns Tipps von den Profis geholt.

Ist dein Chef der nächste Beach-Volleyball-Fan?

Du findest Beach-Volleyball toll? Du arbeitest in einem Unternehmen, in dem Betriebsfeiern bzw. Mitarbeiter-Events noch nicht dem Rotstift zum Opfer gefallen sind? Wie wäre es mit einem Firmen-Incentive! Wir verraten dir, wie du damit punkten kannst.

6 Tipps, damit dich dein Mikasa lange begleitet

Er hat mit dir viele spannende Stunden im Sand erlebt, ist mit dir gereist und dir ans Herz gewachsen. Und da du diese Freundschaft auch pflegen solltest, haben wir dir sechs Tipps zusammengestellt, damit du lange Freude an deinem Mikasa hast.

15 Regelfragen, deren Antwort du kennen solltest

Darf ich übergreifen? Darf ich den ersten Ballkontakt pritschen? Diese und weitere häufig gestellten Regelfragen beantworten uns die beiden Tour-Schiedsrichter Juliane und Lasse im neuen Video im überarbeiteten Bereich „Spielregeln“.

Langeweile-Killer auf einem Beach-Turnier

Der größte Feind eines Beach-Volleyball-Turniers ist neben dem Dauerregen: Langeweile. Was ihr tun könnt, um die Zeit zwischen den Spielen zu verkürzen, und in welchem Königreich Sebastian Fuchs anzutreffen ist, verraten euch die Profis der smart...

  • Treffer 1 bis 12 von 14
  • «
  • <
  • 1
  • 2
  • >
  • »

beach-volleyball.de Partner

  • Mikasa
  • Almased
  • Ladival
  • Schauinsland Reisen
  • Smart Beach Tour