Borger / Sude holen Bronze bei der EM

Borger / Sude gewinnen 2:1 im kleinen Finale gegen Lettland und landen damit auf dem dritten Platz bei der EM in Wien.

Es war ein langer Tag für Karla Borger und Julia Sude, doch es hat sich gelohnt. Zum zweiten Mal mussten die Deutschen in den Tie-Break gehen. Doch diesmal macht sich der dritte Satz bezahlt: 2:1 (21 - 14, 17 - 21, 8 - 15) siegen sie über die Lettinnen Graudina / Kravcenoka im Spiel um Platz drei und holen sich damit die Bronze-Medaille bei der Europameisterschaft in Wien. 
Nach dem frühen Ausscheiden bei den Olympischen Spielen in Tokio dürften sich die Deutschen besonders über dieses Ergebnis freuen. 

"Wir sind sehr stolz auf uns. Nach Olympia haben wir darüber gesprochen, ob wir hier überhaupt spielen sollten, aber wir haben gezeigt, dass wir gute Spielerinnen sind. Alles ist möglich, wenn man nur daran glaubt", sagt Karla Borger.

 

Für die Lettinnen dürfte dieses Ergebnis doppelt schwer wiegen: Sie haben bei Olympia schon knapp die Bronze Medaille verpasst, als sie im kleinen Finale an den Schweizerinnen Vergé-Dépré / Heidrich scheiterten und auch hier auf dem ‘undankbaren’ vierten Platz landeten.


Bei den Männern kämpfen heute Abend noch Nils Ehlers und Lukas Pfretzschner um den Einzug ins Halbfinale. Um 20 Uhr treffen sie auf die Niederländer Brouwer / Meeuwsen. 
Die Deutschen trafen bereits in ihrer Gruppenphase auf die Niederländer und mussten sich 2:0 geschlagen geben.

Anzeige

Weitere Artikel zu Freizeitsport-Themen und Beachcamps

Hier auf der Seite findest du die Artikel rund um den Top-Sport.

Weitere Artikel zu Freizeitsport-Themen und Beachcamps gibt es hier:

Dein Sport Artikel         Beachcamps