Neue zweite nationale Beach-Volleyball Serie

“ROCK the BEACH” heißt das heute von DVV und der Eventagentur “SPORTPLATZ” vorgestellte Turnierformat.

Vier Veranstaltungen sollen im Jahr 2022 unter dem Leitmotiv “Beach-Life für alle” die deutsche Beach-Volleyball-Landschaft vergrößern und wieder näher an die Community heranbringen.

Die Deutsche Tour wird, anders als in den letzten Jahren, auf zwei Turnierserien verteilt. 2005 gab es dieses Konzept in Deutschland zuletzt, damals hießen diese Serien “Cup” und “Masters” Tour. Seit heute hat die Serie der zweiten Kategorie mit “ROCK the BEACH ” ihren Namen gefunden. Das System erinnert in der Vergabe der Ranglistenpunkte auch an die Cups und Supercups der “smart beach tour”, die zuletzt 2017 ausgetragen wurde.

Sowohl für die Zuschauer als auch für die Athlet:innen versuchen die Veranstalter eine Brücke zwischen Profi- und Breitensport zu bauen. Athlet:innen, die bei dieser Serie antreten, sammeln Punkte für die Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand und spielen um 10.000 Euro pro Turnier. Betrachtet man die Wertigkeit der Turniere in Bezug auf die Deutsche Rangliste, so sortieren sich die ROCK the BEACH-Turniere zwischen den obersten Turnieren der Landesverbands-Serien und der, noch nicht genauer bekannten, höchsten Deutschen Turnierserie ein.

 

Erlebnis Beach-Volleyball

Die Zuschauer wandeln sich bei ROCK the BEACH-Turnieren von reinen Konsumenten zu Teilnehmern eines Festivals. Im Mittelpunkt steht nicht mehr ein Center Court, der möglichst viele Zuschauer fasst, sondern das Erlebnis Beach-Volleyball. Neben den vier Turnier-Courts werden weitere Felder aufgebaut, auf denen mal ein Freizeit-Turnier stattfindet, mal ein Training angeboten wird und mal einfach frei gespielt werden darf. Alle Beteiligten dürfen sich nicht nur auf Turniere mit 16 der besten Damen- und Herrenteams Deutschlands freuen, sondern auch auf Entertainment-Highlights auf der ganz großen Bühne: dann, wenn die Bälle abends nicht mehr fliegen.

Sobald feststeht, wann und wo ihr in diesem Sommer die Rock the Beach-Tour erleben könnt, veröffentlichen wir die Turniertermine. „Wir gehen davon aus, dass wir den finalen Terminkalender unserer Turniere Mitte März veröffentlichen können. Das erste ROCK the BEACH-Turnier ist im Juni geplant“, so Tourorganisator Werner Richnow.

Anzeige

Weitere Artikel zu Freizeitsport-Themen und Beachcamps

Hier auf der Seite findest du die Artikel rund um den Top-Sport.

Weitere Artikel zu Freizeitsport-Themen und Beachcamps gibt es hier:

Dein Sport Artikel         Beachcamps