Turniere > Deutsche Meisterschaften >DM-Special - präsentiert von Congstar

Hier findest du die 16 teilnehmenden Herren-Teams im Überblick. Zum Team- und Spielerprofil des Duos gelangst du durch Klick auf den Team-Namen. 

 

- Absage - 1. Jonathan Erdmann / Kay Matysik (VC Olympia Berlin)

Platz fünf bei den Olympischen Spielen in London 2012 und in diesem Jahr die Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft in Polen - Jonathan Erdmann und Kay Matysik sind derzeit mit Abstand das erfolgreichste deutsche Herrenteam! Sie werden sicherlich alles daran setzen, ihren Meistertitel aus dem letzten Jahr zu verteidigen und wieder ganz oben auf dem Podest zu stehen. So hat das Erfolgsduo auch den Grand Slam in Moskau ausfallen lassen, um für den Saisonhöhepunkt in Deutschland richtig fit zu sein.

2. Sebastian Dollinger / Stefan Windscheif (Hamburger SV) 

Drei fünfte Plätze auf der FIVB World Tour verbuchten Sebastian Dollinger und Stefan Windscheif in dieser Saison. Beim smart Supercup in Kühlungsborn stand das Duo zudem ganz oben auf dem Treppchen. Im letzten Jahr scheiterten Dollinger/Windscheif im Halbfinale und erspielten sich anschließend den dritten Platz. Somit wird das Ziel der Nummer zwei der deutschen Rangliste sicherlich wieder die Finalteilnahme sein. Das Gefühl, im Hexenkessel in Timmendorfer Strand im Finale zu stehen, kennt das Duo nämlich bereits. 2011 wurden Dollinger/Windscheif Vize-Meister und musste sich erst im Endspiel Julius Brink/Jonas Reckermann geschlagen geben.

3. Lars Flüggen / Alexander Walkenhorst (VC Olympia Berlin - KMTV Eagles)

Auch wenn sie erst seit Mitte der Saison zusammen spielen, konnten Lars Flüggen und Alexander Walkenhorst bereits ihr Potential als Team unter Beweis stellen. Ein zweiter Platz bei den World Tour Open in Anapa und ein fünfter Platz beim Grand Slam in Moskau zeigen, dass mit der Kombination zu rechnen ist, wenn es um die vordersten Plätze in Timmendorfer Strand geht.

4. Markus Böckermann / Mischa Urbatzka (FC St. Pauli)

Ihr Debüt auf der smart beach tour in diesem Jahr auf Norderney endete sehr erfolgreich mit dem Turniersieg. International spielen Markus Böckermann und Mischa Urbatzka 2013 eine gute, aber durchwachsene Saison, bei der der neunte Platz bei der WM in Polen, der fünfte Platz beim Grand Slam in Shanghai und ein zweiter Platz beim CEV Masters in Baden als positive Highlights hervorzuheben sind. Bei den Deutschen Meisterschaften ist dem Hamburger Team der große Erfolg seit der Finalteilnahme 2010 noch verwehrt geblieben. Umso motivierter werden Markus und Mischa sein, in diesem Jahr bei der Medaillenvergabe ein Wörtchen mitzureden.

 

5. Finn Dittelbach / Eric Koreng (TSV Sankt Peter- Ording - KMTV Eagles)

Finn "Finnley" Dittelbach und Eric Koreng - der junge Wilde und der erfahrene Routinier. Mit 1,95 m und 1,94 m sind sie nahezu gleich groß. Finn schloss sich nach der Trennung von Koreng/Walkenhorst kurzerhand mit Eric zusammen. Durchaus erfolgreich, denn beim beach cup in St. Peter-Ording standen sie ganz oben auf dem Treppchen. Für Eric Koreng ist die Ahmann-Hager-Arena eine gewohnte Kulisse, vor der er sich 2008 bereits den Meistertitel zusammen mit David Klemperer erspielte und im letzten Jahr an der Seite von Alexander Walkenhorst erst im Finale durch Joni Erdmann und Kay Matysik gestoppt werden konnte.

 

6. Armin Dollinger / Jonas Schröder (TGM Mainz-Gonsenheim)

Bundestrainer Jörg Ahmann traut Armin Dollinger und Jonas Schröder eine Olympia-Teilnahme 2016 in Rio zu. 2012 erkämpften sich die beiden Talente immerhin schon eine Goldmedaille bei den Studentenweltmeisterschaften. Am Tag der Eröffnungsfeier (29.09.) feiert Armin seinen Geburtstag und vielleicht gibt es ja nach dem Wochenende für die Strandhelden noch mehr zu feiern...

 

7. Philipp Bergman / Malte Stiel (TC Hameln)

Philipp Arne Bergmann und Malte Stiel. Gemeinsam spielen sie für den TC Hameln und werden von Jörg Ahmann trainiert. Sie hatten sich die Top Ten als Ziel gesetzt. Das haben sie geschafft und sich zudem beim smart beach cup in Köln und auf Norderney bis ins Finale gespielt. Das symphatische Team sollte man somit keinesfalls unterschätzen.

 

8. Bennet Poniewaz / David Poniewaz (TV 01 Bohmte e.V.)

Die Poniewaz Zwillinge David "Dave" und Bennet "Joker" sind die Newcomer dieser Saison! Mit ihren zarten 20 Jahren übertrafen sie ihr Ziel "das ein oder andere Mal im Hauptfeld zu landen" bei weitem. Nun stehen sie in den Top Ten der Deutschen Rangliste und haben sich zum ersten Mal für die Deutschen Meisterschaften qualifziert. Das Highlight der nationalen Tour bietet immer eine ganz besondere Atmospäre, von der sich die Zwillinge hoffentlich nicht einschüchtern lassen, sondern weiterhin so unbeschwert drauflos spielen.

 

 

9. Paul Becker / Aljoscha Grabowski (TG Rüsselheim / TSV Frankenberg)

Paul Becker und Aljoscha "Josch" Grabowski hatten durch die Verletzung des Blockspielers Aljoscha keine leichte Saison, die sie jedoch gut meisterten. Abwehrkatze Paul holte in der Interimslösung mit Jonas Schröder beim smart beach cup in Mannheim sogar den 1. Platz. Nun können sich die Hessen gemeinsam auf den Saisonhöhepunkt freuen und noch mal alles geben. Das Publikum wird sie dabei sicherlich unterstützen, zumal viele der Trainingsteilnehmer der beiden Beach-Academy-Coaches extra zu diesem Zweck anreisen werden.

10. Tilo Backhaus / Jan Romund (TSC Münster)

Die für den TSC Münster spielenden Tilo Backhaus und Jan Romund qualifizieren sich als zehntes Team für die DBM in Timmendorfer Strand. Dafür hat Tilo dem Duo den 5. Platz als Ziel ausgegeben. Mehr als zehn Jahre Spielzeit im Sand können da nur von Vorteil sein. 2008 bereits spielte sich Tilo Backhaus an der Seite von Manuel Rieke bis ins Viertelfinale und würde sicherlich gerne an diesen Erfolg wieder anknüfen.

11. Sebastian Fuchs / Marcus Popp (VCO Berlin - Tours VB)

Erst in der Woche vor Turnierbeginn fand sich das Duo zusammen. Sebastian Fuchs muss auf seinen etatmäßigen Partner, den Olympiasieger Julius Brink, verzichten und springt an der Seite von Marcus Popp ein. Denn der muss ohnen seinen Partner Björn Andrae auskommen, der sich vom Turnier verletzt abmeldete. Ein Duo mit viel Überraschungs-Potential, das durchaus eine vordere Platzierung erreichen kann.

12. Stefan Köhler / Manuel Lohmann (SVG Lüneburg - TGM Mainz-Gonsenheim)

Stefan Köhler und Manuel "Manu" Lohmann kämpfen gegen den DM-Fluch des fünften Platzes. Das waren Stefans (mit Flüggen 2011 und mit Rohde 2010) und Manus (mit Schröder 2012) beste Platzierung bei den Deutschen Meisterschaften. Ob sie dieses Jahr den Bann brechen können?

13. Max Betzien / Thomas Kaczmarek (VCO Berlin - TV Rottenburg)

An dreizehnter Stelle stehen der junge Max Betzien und Thomas "Katsche" Kaczmarek auf der Teilnehmerliste. Aufgrund vieler Partnerwechsel bei internationalen Turnieren und Verletzungsproblemen stand das Duo noch nicht häufig auf der smart beach tour  gemeinsam im Sand und brennt sicherlich dafür, in Timmendorfer Strand noch einmal alles zu geben.

14. Toni Hellmuth / Marvin Klass (SV Lindow/Gransee - SV Fellbach)

Als Nummer 14 gehen Toni "Mahoni" Hellmuth und Marvin "Marv" Klass bei der DM in Timmendorfer Strand ins Rennen. Ihr Saisonziel, beim Highlight starten zu dürfen, haben sie somit erreicht. Doch damit werden sich die beiden nicht zufrieden geben wollen. Toni erkennt ihr übrigens häufig an seiner bunten Cap...


15. Christoph Schwarz / Konstantin Wulff (Hamburger SV - FC St. Pauli)

Top 2000 der deutschen Rangliste, das war das Ziel von Christoph "Schwarzer" Schwarz und Konstantin "Charly" Wulff. Mit dem Start der DM kann man sagen, dass sie ihr Saisonziel, nun ja, erreicht haben. Für Schwarzer dürfte das Turnier ein Besonderes werden, denn er war noch nie zuvor dabei. Charly ist mit seinen 33 Lenzen der älteste Spieler und zudem der Kleinste, wird trotzdem nicht unterschätzt werden.

16. Sebastian Prüsener / Tim Wacker (GCdW Herrsching - SG Rodheim)

Die beiden werden sich richtig über die Teilnahme freuen, denn bei Sebastian "Seppl" Prüsener und Tim Wacker war es eine ganz knappe Sache mit der Qualifikation zur DM. Mit gerade einmal vier Punkten Vorsprung vor Begemann/Wernitz rutschte das Duo ins Starterfeld. Bekannt für gute Laune und bunten Kopfschmuck werden die Beiden sicherlich wie immer von hohem Unterhaltungswert für das Publikum sein. 

 

- Nachrücker - 17. Valentin Begemann / Daniel Wernitz (TSG Solingen Volleys)

Die beiden sind durch die kurzfristige Absage von Erdmann/Matysik am Donnerstagabend nachgerutscht. 

Websites der Teams

 

 

Eine Übersicht über die Homepages der Teams findet ihr in der Linklist. Dort könnt ihr auch neue Links vorschlagen und die Teamseiten bewerten.

beach-volleyball.de Partner

  • Mikasa
  • Schauinsland Reisen
  • Techniker Beach Tour
  • sportwetten.de
  • Major Series