Zeitplan und Ablauf

Am Donnerstag, den 10. September 2015, ab 19:30 Uhr startet die Deutsche Meisterschaft offiziell mit der traditionellen Eröffnungsfeier auf dem Kurplatz. Die Spiele finden in der Ahmann-Hager-Arena an der Seebrücke vom 11. - 13. September 2015 statt.

Sobald uns der offizielle Zeitplan vorliegt, werden wir diesen hier veröffentlichen.

Vermutlich wird der Zeitplan wie folgt aussehen:

 

Donnerstag, 10. September 

17.00-19.00 Uhr Spielbeginn Hauptfeld Frauen

20.00 Uhr Eröffnung der smart Beach-Volleyball Meisterschaften mit dem Einlaufen der 32 Teams auf dem Timmendorfer Platz

 

Freitag, 11. September

09.00 Uhr Spielbeginn Hauptfeld Frauen und Männer

ca. 19.15 Uhr Spielende 

20.00 Uhr Chill-Out mit DJ auf dem Seebrückenvorplatz für Fans und Spieler 

 

Samstag, 12. September

9.00 Uhr Spielbeginn Hauptfeld Frauen und Männer

9.-11 Uhr Uhr Halbfinalspiel der Frauen

ca. 11 Uhr Spiel um Platz 3 der Frauen auf dem Center Court

ca. 12 Uhr Finale der Frauen auf dem Center Court

Im Anschluss Siegerehrung & Pressekonferenz mit den Deutschen Meisterinnen

ab 20.00 Uhr Beach-Party auf dem Center Court

ab 23.30 Uhr Feuerwerk über der Seebrücke

 

Sonntag, 13. September

09.15 Uhr Halbfinalspiele der Männer

11.15 Uhr: Ehrungen der DVV-Teams

12.05 Uhr Spiel um Platz 3 der Männer

13.15 Uhr Finalspiel der Männer

Im Anschluss Siegerehrung & Pressekonferenz mit den Deutschen Meistern

 

Auch am Sonntag auf dem Court: Stefan Effenberg

Rainer Krüger, Redaktionsleiter von Sky Sport HD, kündigt an: „Für den Sonntag in Timmendorfer Strand haben wir schon lange Überlegungen gehabt, wie sich unsere Sky Handball- und Fußballexperten am Strand bewähren. So waren Handballer Henning Fritz und Fußballer Patrick Owomoyela schon lange gesetzt. Sie werden jetzt allerdings mit Olympiasieger Julius Brink zusammen ein Team bilden und gegen das Team Reckermann spielen. Hier wird Stefan Effenberg zusammen mit seinem Sohn Etienne angreifen. Stefan wollte eh nach Timmendorfer Strand kommen und hatte einfach Lust auch aktiv dabei zu sein.“ Die Deutschen smart Beach-Volleyball Meisterschaften werden mit elf Kameras produziert und sind damit so aufwendig wie ein Fußball-Bundesliga-Spiel.

 

 

beach-volleyball.de Partner

  • Mikasa
  • Schauinsland Reisen
  • Techniker Beach Tour
  • sportwetten.de
  • Major Series