Beach-Volleyball Europameisterschaft 2015 in Klagenfurt (28.7. - 2.8.2015)


Ludwig/Walkenhorst holen ihr erstes gemeinsames EM-Gold

Sieben Spiele, sieben Siege und die zweite Goldmedaille innerhalb von zwei Wochen - das ist die Bilanz von Laura Ludwig und Kira Walkenhorst von der Europameisterschaft. Die beiden Nationalspielerinnen legten in Klagenfurt eine nahezu fehlerlose Performance hin und hielten die deutsche Fahne bis zuletzt hoch. Mehr über die Golden Girls lest ihr ->hier.

Für die drei anderen deutsche Damenteams war die EM allerdings schon am Freitag beendet. Karla Borger und Britta Büthe mussten schon am Donnerstag verletzungsbedingt aufgeben, Katrin Holtwick und Ilka Semler schieden im Achtelfinale im DVV-internen Duell gegen Chantal/Laboureur und Julia Sude aus. Die mussten sich eine Runde später gegen die Final-Gegnerinnen von Ludwig/Walkenhorst, Ukolova/Birlova aus Russland, geschlagen geben. 

Kein deutsches Männerteam im Viertelfinale

Bei den Männern sorgten zunächst Jonathan Erdmann und Clemens Wickler für Hoffnungen auf eine gute Platzierung der deutschen Athleten. Die scheiterten allerdings gleich in Runde eins an Alexander Walkenhorst und Stefan Windscheif, die sich noch in der Gruppenphase so schwer getan hatten. Walkenhorst/Windscheif waren dann auch das Team, dass am nächsten am Einzug ins Viertelfinale war. In drei Sätzen scheiterten sie an den Letten Samoilovs/Smedins (17:21, 22-20, 12-15, gegen die sie schon eine Woche zuvor in Yokohama 14:16 im dritten Satz verloren hatten."Am Ende muss man sagen, dass sie einfach in den entscheidenden Situationen die besseren Lösungen gefunden haben", sagte ein sichtlich abgekämpfter Alex Walkenhorst.

So erging es auch Markus Böckermann und Lars Flüggen, die in zwei Sätzen an den Spaniern Herrera/Gavira scheiterten, allerdings lange mithalten konnten. Sebastian Fuchs und Thomas Kaczmarek waren hingegen chancenlos gegen die Polen Fijalek/Prudel. Die drei deutschen Männerduos verabschiedeten sich alle mit Rang neun aus Klagenfurt. 

Alle Ergebnisse der deutschen Teams findet ihr hier im Überblick.

Breaking News

News zu den Europameisterschaften

Die Prioritäten liegen woanders

Das beste Ergebnis eines deutschen Duos bei den Europameisterschaften in den Niederlanden ist ein fünfter Platz. Das liegt auch daran, dass die EM im Saisonkalender nicht den höchsten Stellenwert einnimmt.

Hintergrundinfos

Das 20. Beach-Volleyball Event im legendären Klagenfurt ist nach 2013 bereits die zweite Europameisterschaft am Wörthersee. Vor zwei Jahren gewannen die Österreicherinnen Doris und Stefanie Schwaiger Gold und 150.000 Besucher während des gesamten Events bedeuteten einen neuen Rekord. In unserem EM-Special bekommt ihr alle Infos rund um das Turnier vom 28.7. - 2.8.2015.

Acht Teams werden die deutschen Farben in Österreich vertreten und versuchen, den bisher 29 gewonnenen Medaillen noch einige hinzuzufügen: Die Grand Slam Siegerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst, Katrin Holtwick und Ilka Semmler, Karla Borger und Britta Büthe sowie Chantal Laboureur und Julia Sude gehen bei den Frauen an den Start; Jonathan Erdmann und Clemens Wickler, Alexander Walkenhorst und Stefan Windscheif, Markus Böckermann und Lars Flüggen sowie Sebastian Fuchs und Thomas Kaczmarek bei den Männern. Alle Spiele der deutschen Teams findet ihr hier im Überblick.

Alle wichtigen Infos in der Übersicht

Datum:
28. Juli - 2. August
Ort:Klagenfurt am Wörthersee (Österreich)
Preisgeld:insgesamt 200.000 Euro
Stadionkapazität:8.000 Sitze
Teilnehmende Teams:32 Frauen- & Männerduos (jeweils vier aus GER)

Fotos Europameisterschaft 2015

Die Gruppenauslosung

Hier könnt ihr sehen, wer in der Gruppenphase gegeneinander spielen wird.

> Die Gruppen der Beach-EM 2015

beach-volleyball.de Partner

  • Mikasa
  • Schauinsland Reisen
  • Techniker Beach Tour
  • Die Techniker
  • sportwetten.de