U22-Europameisterschaft 2016 in Thessaloniki (Griechenland)

25. - 28. August


Jedes Jahr kürt der europäische Volleyball-Verband (CEV) die besten Nachwuchsspieler des Kontinents. Im Jahr 2016 ist Griechenland mit Thessaloniki Austragungsort für die Titelkämpfe der unter 22-Jährigen. Bundestrainer Jörg Ahmann schickte zwei Teams ins Rennen: Bei den Frauen vertraten Lisa Arnholdt und Nadja Glenzke die deutschen Farben und holten die Bronzemedaille, für die Männer starten Julius Thole und Eric Stadie und belegten Rang neun.


So lief das Turnier

Lisa Arnholdt/Nadja Glenzke holten Bronze. Sie setzten sich im kleinen Finale gegen Richard/Placette (FRA) denkbar knapp mit 22:20, 20:22, 15:9 durch. Bundestrainer Jörg Ahmann zeigte sich hochzufrieden mit seinen beiden Spielerinnen: "Die beiden haben nochmal alles aus sich rausgeholt und sich mit der Bronzemedaille belohnt. Sie sind an und über ihre Schmerzgrenze gegangen und haben ihre Leistung abgerufen. Vor allem bin ich stolz, dass sie Sachen gemacht haben, die sie vorher nicht konnten!"

Dabei schonten Arnholdt/Glenzke die Nerven ihrer Betreuer nicht. Im Halbfinale gegen die späteren Europameisterinnen Kravcenoka/Graudina (LAT) hatte das DVV-Duo Matchball und Punktchance, "diese haben sie leider liegen lassen", so Ahmann. Und auch das Spiel um die Bronzemedaille entwickelte sich - ungewollt - zum Krimi. Auch dieses Mal gab es einen deutschen Matchball im zweiten Satz, abermals wurde er nicht verwertet und abermals ging der Satz verloren. Doch anders als im Halbfinale war das Glück dieses Mal auf der Seite von Arnholdt/Glenzke, die trotz eines 2:5-Rückstandes "immer an sich geglaubt und weiter gespielt haben", so Ahmann. Der verdiente Lohn war die Bronzemedaille. Julius Thole/Eric Stadie wurden Neunte.


Ergebnisse Damen

Zur Ergebnisübersicht

Ergebnisse Herren

Zur Ergebnisübersicht

Endergebnis Damen

Zum Endergebnis

Endergebnis Herren

Zum Endergebnis

Beach-Medaithek

Zur Beach-Meditahek

Alle News, Ergebnisse und Interviews kostenlos per Mail

Aktuelle News


The places to be 2018/19

Die neue Saison wirft ihre Schatten voraus: Der neue Kalender der World Tour, der Beach-Volleyball-Weltserie, für die Saison 2018/19 ist da. Das Preisgeld im Vergleich zur vergangenen Saison erhöht sich dabei um 27,3 Prozent auf fast acht Millionen...

"King of the Court" geht in die dritte Runde

Nach einer kurzen Pause ist nun wieder Action angesagt: „King of the Court“ wird am Freitag auf Hawaii gespielt. Erstmals sind dann Damen-Teams dabei, darunter mit Karla Borger und Margareta Kozuch auch ein Duo aus Deutschland.

Fotos FIVB World Tour

Hier findest du die Fotos der World Tour aus den letzten Jahren. Im Fokus stehen unsere Athleten - etwas Stolz muss sein.

Zu den Fotos

Fotos smart beach tour

Hierzulande gibt es auch Spitzensport zu sehen. Daher heben wir die Fotos der smart beach tour auf.

Zu den Fotos

Videos

Wer nicht mehr im Fotoalbum blättern möchte, kann sich auch den ein oder anderen Film ansehen.

Zu den Videos

beach-volleyball.de Partner

  • Mikasa
  • Schauinsland Reisen
  • Techniker Beach Tour
  • Die Techniker
  • sportwetten.de