+++ Newsblog: Wenn Weltklasse auf Weltklasse trifft +++

Beach-Volleyball Weltserie Doha 12. - 16.03.2019

> World Tour Doha

von beach-volleyball.de/Annika Schultz, Matthias Penk

Der Center Court für die FIVB World Tour in Doha (Foto: FIVB)

Beim Weltserien-Turnier in Doha sind die (männlichen) Top-Teams zum ersten Mal in dieser Saison auf einem Event versammelt. Und zwei deutsche Duos sind mittendrin. Der Newsblog zur FIVB World Tour in Katar.


Samstag, 16.03.

+++ 18:32 Uhr: Zweiter Turnier-Sieg infolge für Grimalt-Cousins +++

Foto: FIVB

Nach dem Event in Sidney am vergangenen Wochenende haben Marco und Esteban Grimalt auch das Vier-Sterne-Event in Doha/Katar gewonnen. Im Finale ließen sie den US-Amerikanern Phil Dalhausser und Nick Lucena keine Chance und siegten mit 2:0 (21:15, 21:15). „Das waren zwei verrückte Wochen, auf die wir sehr stolz sind. Mir fehlen mir die Worte, um meine Gefühle zu beschreiben“, sagte Esteban Grimalt nach dem Erfolg im Endspiel.

Die Bronzemedaille ging an Pablo Herrera und Adrian Gavira. Die Spanier entschieden das Spiel um Platz drei gegen das polnische Duo Grzegorz Fijalek/Michal Bryl mit 2:0 (21:17, 22:20) für sich.


Donnerstag, 14.03.

+++ 17:07 Uhr: Platz neun nach hart umkämpfter Niederlage +++

Julius Thole und Clemens Wickler haben einen Sieg im Achtelfinale verpasst: Gegen das starke italienische Duo Nicolai/Lupo gab es eine knappe Niederlage (1:2, 23:21, 22:24, 12:15). Für das junge Team hatte das Duell aber einen großen Lerneffekt, wie Thole schon vor dem Spiel feststellte: „Nicolai/Lupo ist ein Weltklasse-Team. Wir freuen uns, dass wir schon so früh in der Saison Matches gegen solche Gegner wie die Italiener oder Krasilnikov/Stoyanovsky in der Gruppenphase haben.“

Die Deutschen belegen damit in der Endabrechnung den neunten Platz. Dafür bekommen sie 400 Weltranglistenpunkte und haben 4 000 US-Dollar verdient.

→ Alle Spiele im Überblick

+++ 11:47 Uhr: Julius Thole über die bisherigen Ergebnisse +++

„Die Bedingungen hier sind nicht einfach. Teils starker Wind, teilweise fast windstill. Es ist uns bisher gut gelungen, uns an die Bedingungen anzupassen. Wir haben konsequent in Annahme-Zuspiel gearbeitet. Außerdem genießen wir es sehr, wieder unter Wettkampfbedingungen auf dem Feld zu stehen.“

- Julius Thole

+++ 10:17 Uhr: Einzug ins Achtelfinale +++

Foto: FIVB

Das einzig verbliebende deutsche Duo ist beim Vier-Sterne-Turnier in Katar in das Achtelfinale eingezogen. Julius Thole und Clemens Wickler siegten in der ersten K.o.-Runde gegen die US-Amerikaner Trevor Crabb und Tri Bourne mit 2:0 (21:19, 21:17) und sicherten sich damit einen Platz unter den Top10. Im Kampf um den Einzug in das Viertelfinale treffen sie um 16:00 Uhr deutscher Zeit auf das italienische Team Paola Nicolai/Daniele Lupo. Im bisher einzigen Duell der beiden Duos beim World Tour Final in Hamburg hatten Thole/Wickler knapp mit 2:1 die Oberhand behalten.

→ Zum Spiel mit Livescore

→ Alle Ansetzungen


Mittwoch, 13.03.

+++ 18:04 Uhr: Holthausen wird Bundestrainer für die Damen +++

Foto: DVV

Der Deutsche Volleyball-Verband hat zwei Stellen am Olympia-Stützpunkt in Hamburg neu besetzt. Kersten Holthausen wird Nachfolger von Helke Claasen, zudem wurde ein Athletiktrainer verpflichtet.

Weiterlesen: Holthausen wird Bundestrainer für die Damen

+++ 14:25 Uhr: Thole/Wickler als Gruppenzweite in die K.o.-Phase +++

Ein Sieg, eine Niederlage - das ist die Bilanz von Thole/Wickler in der Gruppenphase (Foto: FIVB)

Clemens Wickler und Julius Thole ziehen als Zweite ihrer Gruppe in die erste K.o.-Runde ein. Im zweiten Gruppenspiel unterlagen die Deutschen Meister, wie schon im Finale vom 4-Sterne-Event in Den Haag, den Russen Viacheslav Krasilnikov und Oleg Stoyanovskiy mit 1:2 (21:17, 17:21, 7:15), nachdem sie die erste Partie noch souverän für sich entschieden hatten (2:0). Das deutsche Duo muss daher den Umweg über die erste K.o.-Runde nehmen, um sich noch für das Achtelfinale zu qualifizieren. Beide Runden werden am morgigen Donnerstag ausgespielt, die Gegner stehen momentan noch nicht fest.

→ Alle Ergebnisse

+++ 07:34 Uhr: Beginn der Gruppenphase +++

Julius Thole ist ab zum ersten Mal unter freien Himmel im Einsatz (Foto: FIVB)

Um acht Uhr deutscher Zeit beginnt die Gruppenphase des Vier-Sterne-Turniers in Doha/Katar. Mit dabei auch ein Team aus Deutschland: Clemens Wickler und Julius Thole müssen zunächst gegen die Russen Nikita Liamin/Igor Velichko antreten. Bei einem Sieg geht es im zweiten Gruppenspiel um den Gruppensieg, verlieren die Deutschen Meister, müssen sie die zweite Partie zwingend gewinnen.

Die Spiele im Überblick:

09:00 Uhr: Thole/Wickler vs. Liamin/Velichko (RUS)

TBD: Thole/Wickler vs. Viacheslav Krasilnikov/Oleg Stoyanovskiy (RUS) oder Jiaxin Wu/Likejiang Ha (CHN)

→ Alle Ergebnisse


Dienstag, 12.03.

++++ 12:45 Uhr: Ehlers/Flüggen scheitern in der Qualifikation +++

Foto: FIVB

Im ersten Spiel noch siegreich, waren die Gegner in der zweiten Qualifikationsrunde zu stark: Nils Ehlers und Lars Flüggen sind in Qualifikation für das Vier-Sterne-Event in Doha ausgeschieden. Gegen die Grimalt-Brüder – Sieger des 3-Sterne-Events in Sidney – verloren sie glatt in zwei Sätzen (0:2, 16:21, 13:21) und müssen die Heimreise antreten. Damit ist in Clemens Wickler und Julius Thole nur ein deutsches Duo in Katar am Start.

→ Alle Ergebnisse und Ansetzungen


Montag, 11.03.

+++ 16:20 Uhr: Das ist der erste Gegner von Ehlers/Flüggen +++

Diese Woche in Doha im Einsatz: Lars Flüggen (Foto: FIVB)

Zwei Herren-Duos aus Deutschland starten beim Vier-Sterne-Event in Doha, eines muss sich aber zunächst in der Qualifikation beweisen. Jetzt steht der Gegner von Nils Ehlers und Lars Flüggen in der ersten Qualifikationsrunde fest: Es sind Carlos Charly Rangel und Jose Gregorio Tigrito Gomez aus Venezuela, Nummer 38 der Welt.

Sollte es den Deutschen gelingen, das Duo zu schlagen, müssen sie allerdings auch noch in der zweiten Runde bestehen, um in das Hauptfeld einzuziehen. Dort würde es gegen die Sieger des 3-Sterne-Events in Sidney, Marco und Esteban Grimalt aus Chile, gehen.

07:00 Uhr, Court 4: Ehlers/Flüggen vs. Chartly/Tigrito (VEN)

ggf. 12:00 Uhr, Court 3: Ehlers/Flüggen vs. Grimalt/Grimalt (CHI)

→ zu allen Ergebnissen

+++ 12:50 Uhr: Wochenausblick: Weltklasse versammelt sich in Doha +++

150.000 US-Dollar Preisgeld werden beim 4-Sterne-Event der FIVB World Tour in Doha verteilt; dieses Turnier der Weltserie lässt sich (fast) keines der männlichen Top-Duos der Welt entgehen. Mit dabei sind auch zwei deutsche Nationalteams: → Unser Wochenausblick.

beach-volleyball.de Partner

  • Mikasa
  • Schauinsland Reisen
  • Techniker Beach Tour
  • Die Techniker
  • sportwetten.de