Spiele, Zeiten, Fakten

In dieser Rubrik findet ihr alles Wissenswerte zum Thema Spielansetzungen und Zeiten. Die Gruppen in Peking, eine Einschätzung der Gegner und die Spielansetzungen haben wir hier für euch aufgelistet.

 

Die nächsten Spiele mit deutscher Beteiligung

Allgemeiner Zeitplan - die Spielansetzungen

Herren: Alle Spielansetzungen und Ergebnisse

Damen: Alle Spielansetzungen und Ergebnisse

Herren: Vorrundenspiele - Gruppen und Einschätzung

Damen: Vorrundenspiele - Gruppen und Einschätzung

Allgemeiner Zeitplan - die Spielansetzungen:

Spielansetzungen und Ergebnisse Herren

Spielansetzungen und Ergebnisse Damen

 

Vorrundenspiele:

09.08. / 10.08. / 11.08. / 12.08. / 13.08.08

jeweils 9:00 - 14:50 Uhr & 18:00 - 23:50 Uhr

morgens: 4 Männer- und 2 Frauen-Spiele

abends: 4 Frauen- und 2 Männer-Spiele

14.08.08

9:00 Uhr - 22:50 Uhr

 

Achtelfinalspiele:

15.08. / 16.08.08

9:00 Uhr - 12:50 Uhr & 18:00 - 21:50 Uhr

jeweils 2 Frauen- und 2 Männer-Spiele

 

Viertelfinalspiele der Frauen:

17.08.08

09:00 Uhr - 10:50 Uhr & 20:00 - 21:50 Uhr

 

Viertelfinalspiele Männer:

18.08.08

09:00 - 10:50 Uhr & 20:00 Uhr - 21:50 Uhr

 

Halbfinalspiele der Frauen:

19.08.08

09:00 - 10:50 Uhr

 

Halbfinalspiele der Männer:

20.08.08

09:00 Uhr - 10:50 Uhr

 

Finalspiele der Frauen:

21.08.08

09:00 - 12:30 Uhr

 

Finalspiele der Männer

22.08.08

09:00 - 12:30 Uhr

Vorrundenspiele - die Gruppen

Es werden bei den Olympischen Spielen in Peking zunächst Gruppenspiele ausgetragen. An dieser Stelle findet ihr alle Gruppen (auch Pools genannt) der Damen und Herren.

 

Vorrundenspiele: Die Gruppen der Frauen inkl. Einschätzung

Pool A:

Tian Jia-Wang, China (No. 1 seed)

Maaseide-Glesnes, Norway

Van Breedam-Mouha, Belgium

Montagnolli-Swoboda, Austria

 

Pool B:

Walsh-May-Treanor, USA (No. 2 seed)

Hakedal-Torlen, Norway

Fernandez Grasset-Larrea Peraza, Cuba

Teru Saiki-Kusuhara, Japan

 

Pool C:

Juliana-Larissa, Brazil (No. 3 seed)

Barnett-Cook, Australia

Uryadova-Shiryaeva, Russia

Saka-Rtvelo, Georgia

 

Pool D:

Xue-Zhang Xi, China (No. 4 seed)

Goller-Ludwig, Germany

Koutroumanidou-Tsiartsiani, Greece

Augoustides-Nel, South Africa

 

Einschätzung der Gruppe D mit Goller/Ludwig:

Sara Goller/Laura Ludwig treffen in ihrer Gruppe auf das chinesische Topteam Xue/Zhang Xi, die mit einem großen Heimvorteil, aber auch mit einem entsprechenden Druck in das Olympische Rennen starten. Bisher erspielten sich Sara und Laura auf der World Tour drei Siege gegen die Chinesinnen und kassierten eine Niederlage. Gegen die ebenfalls in ihrer Gruppe startenden Griechinnen Koutroumanidou/Tsiartsiani konnten Sara und Laura vier Mal gewinnen, während sie zwei Niederlagen hinnehmen mussten. Als viertes Team ist das südafrikanische Duo Augoustides/Nel, welches sich als bestes afrikanisches Team trotz vergleichsweise geringer Punktzahl für die Olympischen Spiele qualifizieren konnte, in der Gruppe. Zumindest eine der Spielerinnen wird Laura und Sara jedoch alles andere als unbekannt sein: Mit Judith Augoustides (ehemals Deister) treffen sie auf eine ehemalige deutsche Topspielerin, die seit ca. fünf Jahren in Südafrika lebt und arbeitet und als südafrikanische Staatsbürgerin bei den Olympischen Spielen an der Seite von Vitalila Nel starten wird.

 

Pool E:

Branagh-Youngs, USA (No. 5 seed)

Pohl-Rau, Germany

Esteves Ribalta-M. Crespo, Cuba

Kadijk-Mooren, Netherlands

 

Einschätzung der Gruppe E mit Pohl/Rau:

Stephanie Pohl/Okka Rau treffen in Pool E auf das amerikanische Topteam Branagh/Youngs. Gegen die Amerikanerinnen konnten Stephi und Okka nach zwei Niederlagen auf der World Tour in Berlin vor einigen Wochen einen Sieg nachlegen. Über die Kubanerinnen Crespo/Esteves Ribalta siegten Pohl/Rau in dieser Saison bei zwei Aufeinandertreffen jedes Mal, während die Hamburgerinnen in der vergangenen Saison drei Niederlagen hatten kassieren müssen. Die Niederländerinnen Kadijk/Mooren komplettieren diese Gruppe und sind für Pohl/Rau zumindest statistisch auch kein einfacher Gegner. Bisher konnten die WM-Fünften 2007 auf der World Tour erst einen Sieg gegen die Niederländerinnen einfahren und mussten drei Niederlagen einstecken.

 

Pool F:

Talita-Renata, Brazil (No. 6 seed)

Karantasiou-Arvaniti, Greece

Schwaiger-Schwaiger, Austria

Candelas-Garcia, Mexico

 

Vorrundenspiele: Die Gruppen der Herren inkl. Einschätzung

Gruppen der Herren (Pool A - F):

 

Pool A:

Xu-Wu, China (No. 1 seed)

Herrera-Mesa, Spain

Kais Kr.-Vesik, Estonia

Gosch-Horst, Austria

 

Pool B:

Rogers-Dalhausser, USA (No. 2 seed)

Heyer-Heuscher, Switzerland

Conde-Baracetti, Argentina

Samoilovs-Plavins, Latvia

 

Pool C:

Ricardo-Emanuel, Brazil (No. 3 seed)

Schacht-Slack, Australia

Geor-Gia, Georgia

Fernandes-Morais, Angola

 

Pool D:

Marcio Araujo-Fabio Luiz, Brazil (No. 4 seed)

Barsouk-Kolodinsky, Russia

Doppler-Gartmayer, Austria

Lione-Amore, Italy

 

Pool E:

Nummerdor-Schuil, Netherlands (No. 5 seed)

Klemperer-Koreng, Germany

Kjemperud-Skarlund, Norway

Laciga-Schnider, Switzerland

 

Einschätzung der Gruppe E mit Klemperer/Koreng:

David Klemperer/Eric Koreng haben in ihrer Gruppe mit den Niederländern Nummerdor/Schuil ein Team, das sich bei der EM in Hamburg kürzlich den Titel holte und beim hiesigen Grand Slam in Gstaad ins Finale einzog und damit seine sehr gute Verfassung unter Beweis stellte. Dennoch braucht sich die deutsche Nummer Zwei nicht zu verstecken. Mit zwei Bronzemedaillen auf der World Tour in dieser Saison und nur einstelligen Ergebnissen bewiesen auch die Kieler ihre gute Form. Im direkten Vergleich steht für die Deutschen ein Sieg gegen zwei Niederlagen auf der World Tour. Über die Norweger Kjemperud/Skarlund siegten Klemperer/Koreng bisher jedes Mal (drei Siege). Knapp gingen die zwei Begegnungen mit Laciga/Schnider aus der Schweiz aus. In diesem Jahr konnten David und Eric dabei einen Sieg nachlegen, nachdem die Deutschen 2007 eine Niederlage hatten einstecken müssen.

 

Pool F:

Brink-Dieckmann, Germany (No. 6 seed)

Gibb-Rosenthal, USA

Boersma E.-Ronnes, Netherlands

Asahi-Shiratori, Japan

 

Einschätzung der Gruppe F mit Brink/Dieckmann:

Julius Brink/Christoph Dieckmann gehen als bestes deutsches Team in den Olympischen Wettkampf in Peking. In Gruppe F treffen die an Sechs gesetzten zum einen auf die Amerikaner Gibb/Rosenthal, die bei sechs Aufeinandertreffen seit 2006 bisher drei Mal bezwungen werden konnten. Im Finale der FIVB World Tour in Prag 2008 hatten die Amerikaner gewonnen, wofür sich die Deutschen in der Gewinnerrunde von Stavanger 2008 revanchierten. Die Niederländer Boersma/Ronnes (zwei Siege) stellten bisher ebenso wenig wie die Japaner Asahi/Shiratori (einen Sieg) ein Problem für die Deutschen Meister dar.

beach-volleyball.de Partner

  • Mikasa
  • Schauinsland Reisen
  • Techniker Beach Tour
  • Die Techniker
  • sportwetten.de