Böckermann/Flüggen spielen um Gold

FIVB Olsztyn 19.07.2017 - 23.07.2017

Markus Böckermann und Lars Flüggen zeigen im polnischen Olsztyn ihre bisher beste Saisonleistung

Freude pur

Markus Böckermann und Lars Flüggen stehen im Finale des Grand Slams in Polen. Im Halbfinale hatten Plavins/Regza deutlich das Nachsehen. Nach diversen Verletzungen und überwiegend enttäuschenden Ergebnissen zeigt das HSV-Duo dieser Tage seine Stärkste Saisonleistung und greift 2017 nun das erste Mal nach Gold. Lars Flüggen beschrieb seine Freude nach dem Spiel eindrücklich: "Wir sind wirklich sehr, sehr, sehr glücklich!"

"Germany bossing"

Das Semi-Finale war eine Kostprobe davon, was Böckermann/Flüggen zu leisten im Stande sind, sofern sie schmerzfrei aufspielen können. "Germany is bossing the first set", kommentierte der Reporter die Leistung des Nationalteams in ihrem dritten Spiel des Tages. Anfang des zweiten Satzes lief man kurzzeitig einem Rückstand hinterher, der durch gezielte Aufschläge und starke Blockaktionen von Markus Böckermann schnell zum Sieg gedreht werden konnte. Die Letten hatten, trotz lauter "Latvia"-Anfeuerung der polnischen Fans, nur wenig entgegenzusetzen.

Wozu ist das Finale da?

Die Gegner im Spiel um Gold werden am Sonntag um 16:05 Uhr die Amerikaner Doherty/Hyden sein. "Wir haben ein Spiel mehr auf dem Buckel", erinnert Markus Böckermann, der sich mit Lars Flüggen am Mittwoch durch die Qualifikation kämpfen musste, um im Hauptfeld zu starten. Dabei hat er vergessen, dass sich die Amerikaner durch den Gruppensieg auch die erste Runde der K.o.-Phase gespart hatten. "Es wird sicher ein hartes Spiel morgen", so Böckermann weiter.

Lars Flüggen ist trotz aller Erschöpfung voll motiviert:"Wir sind heiß. Finals sind zum Gewinnen da!"
Und ob es nun Gold wird oder nicht - die Performance von Böckermann/Flüggen hat definitiv Lust auf mehr gemacht. Die Form ist zumindest pünktlich für die kommende Woche startende Weltmeisterschaft zurück.

beach-volleyball.de Partner

  • Mikasa
  • Schauinsland Reisen
  • Techniker Beach Tour
  • Die Techniker
  • Website WM