Die Beach-Volleyball Weltmeisterschaft 2005 in Berlin

Hier wird gespielt: Der Berliner Schloßplatz am Palast der Republik

Berliner Schloßplatz

Der Palast der Republik ist ein Gebäude auf der Spreeinsel im Zentrum Berlins. Bis zur Deutschen Einheit lag der Palast in Ostberlin am Marx-Engels-Platz, der heute wieder Schloßplatz heißt. Der Palast der Republik wurde am 26. April 1976 nach 32-monatiger Bauzeit wieder eröffnet, nachdem das Gelände nach Sprengung des im Krieg teilzerstörten Berliner Stadtschlosses im Jahr 1950 zwischenzeitlich als Fest- und Aufmarschplatz sowie Politiker-Tribüne gedient hatte.

Palast der Republik

Der Palast der Republik liegt an der Straße "Unter den Linden", etwa gegenüber vom Lustgarten und dem Berliner Dom in der Nähe des Alexanderplatzes. Nicht weit entfernt steht das noch gut erhaltene Staatsratsgebäude der ehemaligen DDR.

 

Nach aufwändiger Asbestbeseitigung von 1998 bis 2001 und mehreren Architektenwettbewerben zur Weiterentwicklung des historischen Bauwerks beschloss der Bundestag 2003 den Abriss des Palastes. Derzeit dient der Platz vor dem Palast der Republik als Veranstaltungsort für wechselnde Events wie beispielsweise auch der Beach-Volleyball-Weltmeisterschaft 2005.

 

Ihr wollt mit Hilfe einer Livecam einen Blick auf den Palast der Republik werfen? Dann nichts wie auf die Homepage des Deutschen Historischen Museums

beach-volleyball.de Partner

  • Mikasa
  • Schauinsland Reisen
  • Techniker Beach Tour
  • Die Techniker
  • sportwetten.de