Zwangspause für Paul Becker

Verletzung

Weil Paul Becker sich einer Daumen-Operation unterziehen musste, fällt die Premiere für ihn und Partner Armin Dollinger zunächst aus.

“Es hätte gut getan, mal wieder spielen zu können”

Der Versuch, einen Angriff von Peter Wolf zu blocken, hatte schmerzhafte Folgen: Der Beach-Volleyball-Profi Paul Becker musste sich am rechten Daumen operieren lassen und fällt deswegen noch mindestens fünf Wochen aus. Aufgrund der Verletzung mussten Becker und sein neuer Partner Armin Dollinger auch die Teilnahme an der am Mittwoch beginnenden German Beach Trophy in Düsseldorf absagen.

“Es hätte gut getan, mal wieder spielen zu können und unter Wettkampfbedingungen neue Sachen auszuprobieren”, sagt Becker, der schon 2019 lange mit einer Rückenverletzung zu kämpfen hatte. “Dann konnten im vergangenen Sommer kaum Turniere ausgetragen werden, ich habe im Endeffekt in den letzten zwei Jahren kaum gespielt”.

Vorerst wird sich daran nun nichts ändern, stattdessen wollen Becker/Dollinger sich auf die restliche Saison vorbereiten. Derzeit trainieren sie unter der Leitung von Andreas Burkard und Elena Kiesling, weitere Gespräche über eine Zusammenarbeit laufen noch. Wegen seiner Verletzung wird Becker noch eingeschränkt sein, dafür hat er sich in anderem Bereich erholt: Bislang merkt er keine Spät- oder Langzeitfolgen seiner Corona-Erkrankung.

Weitere News (Dein Sport)


SHORTS #16: Sie sind wieder da // Lage der NATION

Julius, David und Fabian fragen: Wie geht es dem Beach-Volleyball? Im Lockdown? In Corona-Zeiten?? Im Olympia-Jahr??? Antworten liefern die Bundestrainerin Beach Helke Claasen und der Sportdirektor Beachvolleyball Niclas Hildebrand.

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • Website WM