Achtelfinale: Böckermann/Flüggen sind gut drauf in Katar

FIVB Open Katar - K.o.-Runde

Markus Böckermann und Lars Flüggen verloren beim FIVB Open in Katar zwar ihr abschließenden Spiel in der Gruppenphase - ins Achtelfinale zogen sie dann einfach etwas später ein. Das Interimsduo Dollinger/Schümann hingegen ist raus und auf dem Weg nach China.

Platz neun sicher

Markus Böckermann und Lars Flüggen stehen im Achtelfinale des Turniers, gegen die Türken Giginoglu/Gögtepe drehten sie am späten Mittwochabend das Spiel in der ersten K.o.-Runde und gewannen äußerst knapp mit 2:1 (19:21, 21:19, 15:13). Dort treffen sie nun am Donnerstag (16 Uhr MEZ) auf die Ingrosso-Zwillinge aus Italien, Platz neun ist ihnen aber dennoch bereits sicher. Zuvor verpassten sie im abschließenden Spiel der Gruppenphase Platz eins in Pool G: Gegen die Italiener Carambula/Ranghieri unterlagen sie nach drei Sätzen (21:16, 17:21, 11:15) und zogen als Gruppenzweite in die K.o.-Runde ein. Am Dienstag waren Böckermann/Flüggen zum Auftakt der Gruppenspiele zweimal erfolgreich.

Was Böckermann und Flüggen schafften, war dem World-Tour-Neuling Lorenz Schümann und seinem Blockspieler Armin Dollinger zum Abschluss der Gruppenphase nicht vergönnt: Gegen Giginoglu/Gögtepe verloren sie mit 0:2 (7:21, 17:21) und damit auch ihr drittes Spiel in der Gruppenphase. Für sie war das Turnier mit Rang 25 beendet, viel Zeit zum verschnaufen bleibt dem Interimsduo aber nicht: Der nächste Flieger nach China ist schon bereit, am Montag steht die Country Quota beim Open in Xiamen auf dem Programm.

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • Website WM