Beach EM: Alle deutschen Damen im Viertelfinale

Europameisterschaft 2016

Mit vier starken Auftritten haben sich alle vier deutschen Damenteams für das Viertelfinale der Europameisterschaft 2016 in Biel qualifiziert. Dort wartet ein spannendes Duell, auch im Hinblick auf die Olympiaqualifikation.

Deutsche Damen unbesiegbar

Die Flutlichtspiele bei der Beach-Volleyball-Europameisterschaft in Biel hatten es am Freitagabend in sich. Alle deutschen Damen gewannen ihre Achtelfinal-Partien und zogen ins Viertelfinale ein. Laura Ludwig und Kira Walkenhorst machten den Anfang. Gegen Nina Betschart/Tanja Hüberli aus der Schweiz gewannen sie 21:16, 21:12. „Manche Dinge haben wir sensationell gemacht“, sagte Trainer Jürgen Wagner. Gleiches gilt für Chantal Laboureur/Julia Sude, die gegen Natalia Dubovcova und Dominika Nestarcova aus der Slowakei siegten (23:21, 21:17). Karla Borger und Britta Büthe konnten das Spiel gegen die Schweizerinnen Isabel Forrer und Anouk Vergé-Dépré nach dem verlorenen ersten Satz drehen (16:21, 21:12, 15:11) und am Ende feierten noch Katrin Holtwick und Ilka Semmler, die in drei Sätzen gegen die Italienerinnen Marta Menegatti/Viktoria Orsi Toth gewannen (21:15, 17:21, 16:14). Zuvor hatten sie bereits in der ersten K.o.-Runde am Mittag 21:17, 21:17 gegen Vasiliki Arvaniti/ Panagiota Karagkouni aus Griechenland gewonnen.


"Die Brisanz, die Volleyball-Deutschland in dem Spiel sieht, sehe ich nicht"

„Die Bedingungen waren echt schwierig, zwischenzeitlich habe ich den Ball gar nicht gesehen“, sagte Semmler. „Das Grundgefühl war aber einfach da, dass wir gewinnen können, wenn wir unser Spiel spielen“, ergänzte Holtwick. Ins Halbfinale müssen es die Berlinerinnen schaffen, um weitere Punkte für ihr Olympia-Konto zu sammeln. Im Viertelfinale treffen sie auf Borger/Büthe, die direkten Kontrahentinnen um den Startplatz für Rio de Janeiro, den einzig Ludwig/Walkenhorst bereits sicher haben. Holtwick/Semmler liegen derzeit 330 Punkte hinter Borger/Büthe, die EM in der Schweiz und das anschließende Major-Turnier in Hamburg (8.-12. Juni) sind die letzten beiden Turniere, die in die Olympia-Rangliste einfließen. „Das ist ein Spiel wie jedes andere“, sagte Holtwick. „Die Brisanz, die ganz Volleyball-Deutschland darin sieht, sehe ich nicht so.“

> Alle Infos zur Europameisterschaft 2016 in Biel

> Alle Infos zur Olympia-Qualifikation

Trainingstipps gefällig?

Ob Angriff, Abwehr, Kommunikation auf dem Feld oder Athletiktraining. Hier findest du Trainingstipps zu jedem Beach-Volleyball-Thema. So kannst du dich jetzt im Winter schon optimal auf die nächste Saison vorbereiten und bist allen einen Schritt...

Ab in den Sand: Beach-Hallen-Übersicht

Warmen Sand unter den Füßen und Beach-Volleyball-Spielen, das klappt auch im Winter regelmäßig, wenn man eine entsprechende Beach-Halle in der Nähe hat. Hier geht es zur Übersicht der Indoor-Hallen in Deutschland.

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • Website WM