Brasilianischer Verband nominiert olympische Beach-Teams

Olympische Spiele 2020

Auch wenn die Qualifikation noch läuft: Brasilien kann sich den Luxus erlauben, schon jetzt seine vier Teams für die Olympischen Spiele 2020 zu nominieren. Drei Rio-Medaillengewinner werden in Tokio dabei sein.

Drei Rio-Medaillengewinner für Tokio

Der brasilianische Volleyball-Verband (CBV) hat lange vor Ende des Qualifikationszeitraums für die Olympischen Spiele 2020 die vier Beach-Volleyball-Teams nominiert, die in Tokio starten. Diese vier Duos wurden für Brasilien nominiert:

  • Ana Patricia Ramos/Rebecca Cavalcanti
  • Agatha Bednarczuk/Eduarda ‘Duda’ Lisboa
  • Alison Cerutti/Alvaro Filho
  • Evandro Goncalves/Bruno Oscar Schmidt

Der CBV hatte interne Qualifikationsrichtlinien festgelegt und zog Ergebnisse der Vier- und Fünf-Sterne-Turniere sowie der WM 2019 im Zeitraum von Februar 2019 bis Februar 2020 heran, um die Olympia-Teams zu bestimmen. Da das letzte Turnier in Chetumal (Mexiko) nichts an der internen Rangliste ändern würde, gab der Verband schon vorzeitig die Nominierungen bekannt.

Rasanter Aufstieg von Ana Patricia Ramos/Rebecca Cavalcanti

Für Tokio sind dann drei sehr erfahrene Olympiamedaillengewinner von Rio 2016 mit dabei: Alison (33) und Bruno (33) holten Gold, Agatha (36) gewann Silber; Evandro landete zudem auf Rang neun – sie spielen nun mit anderen Partnern. Alle weiteren Athleten erleben ihre Olympia-Premiere, so auch Ana Patrícia, 22.

„Es ist eine unglaubliche Reise für uns. Am Anfang mussten wir noch Country Quota und Qualifikationen spielen und jetzt zu sehen, wie weit wir gekommen sind, macht mich unglaublich stolz“, berichtet Ana Patrícia gegenüber dem Weltverband FIVB. Sie und ihre Partnerin spielen erst seit 2018 auf der World Tour und haben seitdem einen rasanten Aufstieg bis auf Rang drei der Weltrangliste erlebt.

Weitere brasilianische Top-Teams dürfen nicht zu Olympia

Brasiliens Verband kann sich diese frühzeitige Nominierung erlauben, obwohl sich nur 15 Teams über die Weltrangliste qualifizieren und noch weitere Weltserien-Turniere bis einschließlich des Fünf-Sterne-Events in Rom Mitte Juni 2020 in die Wertung mit einfließen.

Alle vier bereits nominierten Duos stehen gefestigt und weit oben im Olympic Ranking.
Brasilien könnte theoretisch noch mehr Top-Teams zu Olympia schicken: In Maria Antonelli/Carol und Andre/George bleiben zwei Teams außen vor, die derzeit ebenfalls in den Top 10 des Olympic Rankings stehen. In Tokio können bei den Beach-Volleyball-Wettbewerben aber nur zwei Frauen- und Männer-Teams pro Nation starten.

Der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) hat angekündigt, seine Teams erst nach Ende des Qualifikationszeitraums zu nominieren.

Fit in die Saison

Bald geht es endlich wieder raus in den Sand! Bist du schon fit für den Saisonstart? Wir verraten dir, wie du die verbleibende Zeit optimal nutzen kannst.

Trainingstipps mit Paul Becker

Paul zeigt uns eine echte Profi-Übung zum Thema "Zuspiel nach Annahme und Abwehr". Schau dir jetzt an, wie die Profis trainieren und probiere es beim nächsten Training direkt selber aus.

Beach-Volleyball-Entwicklung: 2019 in Zahlen

Die sportlichen Ergebnisse der Teams sind bekannt, aber wie ist das Jahr für die Sportart Beach-Volleyball und ihre Reichweite eigentlich gelaufen? Ein Jahresrückblick in Zahlen und eine Prognose.

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • Website WM