Christ/Grüne und Ahr/Kubo sind neue Deutsche Meister der U20

Junioren

Die Favoriten siegen in Dresden: Bei den Deutschen Meisterschaften der unter 20-Jährigen gewinnen Chenoa Christ/Anna Grüne und Yannik Ahr/Luis Kubo Gold.

Enges Finale bei den Frauen

Die Duos Chenoa Christ/Anna Grüne und Nele Schmitt/Paula Schürholz, die alle am Olympiastützpunkt Stuttgart trainieren (oder demnächst trainieren werden), kämpften sich jeweils ohne Niederlage ins Finale. Der Tibereak musste über den Meistertitel entscheiden: Am Ende gingen Christ/Grüne mit 17:15 als Sieger hervor und bejubelten den Deutschen Meistertitel. Den dritten Platz sicherten sich Antonia Bartholome/Greta Klein-Hitpaß mit einem 2:0-Sieg gegen die an 16 gesetzten Lotta Weiß/Samira Winkler.  

Ahr/Kubo jubeln bei den Männern

Yannik Ahr und Luis Kubo (TuB Bocholt) wurden ihrer Favoritenrolle gerecht. Die Vizemeister vom letzten Jahr marschierten ohne Satzverlust ins Finale, wo sie auf Lorenz Deutloff/ Sebastian Rösler (L.E. Volleys/VC Dresden) trafen. Die beiden Sachsen gewannen zuvor auch all ihre Spiele souverän mit 2:0. Doch Ahr/Kubo zeigten im Endspiel ihre Stärke und sicherten sich mit 21:17 und 21:19 den Titel. Für die beiden ist es bereits der zweite Deutsche Meistertitel, nachdem sie 2016 schon in der U17 gewannen.

Luis Kubo berichtet: „Der Titel ist ein perfekter Abschluss unserer Jugendzeit. Als Favorit hatten wir es sehr schwer, da jedes Team komplett befreit gegen uns aufgespielt hat. Trotzdem haben wir es geschafft. Zudem war es richtig cool, in der Dresdener Innenstadt zu spielen. “

Die Bronzemedaille holten sich Matthias Lübcke/Sören Schröder, die im Spiel um Platz 3 mit 2:0 gegen Niklas Held/Max Lübbert gewannen.

→ Alle Ergebnisse im Überblick

Anzeige:

beach-volleyball.de Partner

  • Mikasa
  • Schauinsland Reisen
  • Techniker Beach Tour
  • Die Techniker
  • Website WM