Ciao, bella Roma!

Beach-Volleyball international

Zwischen 2009 und 2013 war Rom bereits fünf Mal Schauplatz für Turniere der World Tour. Nach der fünfjährigen Abstinenz können sich die volleyballverrückten Italiener jetzt wieder auf Beach-Volleyball der Extraklasse freuen. Vom 4. bis 8. September 2019 findet in Rom ein 5-Sterne-Turnier statt.

Comeback in der italienischen Hauptstadt

Planänderung: Das Fünf-Sterne-Turnier der FIVB World Tour in Rom wurde ursprünglich im Juni angesetzt und die FIVB wartete noch auf die Einigung mit den Veranstaltern. Der Volleyball-Weltverband erzielte eine Einigung mit den Veranstaltern und gab eine Terminänderung bekannt. 32 Teams pro Geschlecht treten vom 4. bis 8. September in Rom an, um 600.000 US-Dollar Preisgeld zu ergattern und die amtierenden Champions von Rom, Phil Dalhausser/Sean Rosenthal (USA) und Talita/Taiana Lima (BRA), abzulösen. Durch das Event in Rom ist die World Tour in der Saison 2018/19 auf so viele Turniere (52!) wie noch nie angewachsen.

Die angedachten Tour-Stops in Alexandria, Ägypten, und Luzern, Schweiz, werden dagegen nicht stattfinden, wie die FIVB bekannt gab. Zudem gab es weitere Änderungen im Kalendar. Aus dem Vier-Sterne-Turnier in Sydney, Australien, ist jetzt ein Drei-Sterne-Turnier gemacht worden, während es beim Tour-Stop in Xiamen, China, gegenteilig zu einem Upgrade von drei auf vier Sterne kommt.

Die Kassen klingeln

Die Weltmeisterschaft in Hamburg, drei Major Series Turniere, ein Fünf-Sterne-Turnier, 13 Vier-Sterne-Turniere, sieben Drei-Sterne-Turniere, die U21-Weltmeisterschaft und unzählige Ein- und Zwei-Sterne-Turniere führen zu einem Preisgeld von 8,5 Millionen US-Dollar über die Saison verteilt. Neben dem finanziellen Reiz überwiegt in der Saison 2018/19 jedoch sicherlich der sportliche Reiz, den die Athleten aufgrund der Olympia-Qualifikation verspüren.

Das nächste Turnier der Weltserie ist das Ein-Stern-Turnier in Ljublijana, Slowenien, vom 29. November bis 2. Dezember. Dieser Wettkampf stellt das letzte Turnier der Weltserie im Kalenderjahr 2018 dar, bevor es dann direkt am 2. Januar in Den Haag zum ersten Vier-Sterne-Turnier der Saison kommt.

„Es war für mich die perfekte Woche…“

Mehr und mehr „Play & Holiday“ Termine bringen Beach-Volleyballbegeisterte zusammen. Doch wie läuft so eine Woche ab? Und wie kommt unser neues Angebot an? Zurück aus dem Urlaub im Breakers haben wir Teilnehmer um Feedback gebeten.

Wochenend-Trip: Jetzt kannst du planen!

Beach-Volleyball auf höchstem Niveau im Stadion erleben, interessante Städte erkunden und dabei vielleicht noch Freunde besuchen. Der Besuch eines Beach-Volleyball-Turniers ist ein toller Kurzurlaub. Unsere Ausflug-Tipps für das kommende Jahr.

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • sportwetten.de