DBM U17 - Eine Familie bestimmt das Geschehen in Magdeburg

DBM U19 in Magdeburg

Es gab die Diekmanns, es gibt die Walkenhorsts und Poniewaze. In Zukunft könnte in Beach-Volleyball-Deutschland von den Sagstetters die Rede sein - denn bei der Deutschen Meisterschaft der unter 17-Jährigen gab es im Endspiel der Jungs ein Familienduell.

Die Sagstetters

"Ein bisschen volleyballverrückt sind die Sagstetters schon", sagt Maike Henning. Sie muss es wissen. Zusammen mit Lina Sagstetter gewann sie vergangenes Jahr den Titel der unter 17-Jährigen. Jetzt schmückt der gleiche Erfolg auch bei den Männern die Titelsammlung der Familie. Sagstetter/Sowa gegen Graven/Sagstetter hieß es im Finale der DBM U17 am Sonntag in Magdeburg. Es war also schon vorher klar, dass der Titel in der Familie bleiben würde.

Für viele war es das Duell von Jonas gegen Benedikt. Die zwei Brüder aus Bayern, die vergangene Woche gemeinsam Dritte bei der U18-DM wurden, kennen sich gegenseitig natürlich ganz genau und können sich laut Aussage vom einen Jahr älteren Jonas (16) auch vorstellen, in Zukunft wieder zusammen zu spielen. Vielleicht hat er auch deswegen kein Problem damit, falls der kleine Bruder Benedikt vielleicht mal besser werden sollte als er selbst.

Aber noch gibt Jonas den Takt an. Im Finale behielt er zusammen mit Robin Sowa die Überhand. Gegen Benedikt und Vincent Graven gewannen sie das Spiel 2:0 und gaben somit im ganzen Turnier keinen Satz ab. Und auch wenn der Vater der beiden den jüngeren Benedikt gecoacht hat: Die Daumen haben die Eltern angeblich für beide Söhne gedrückt. Und zu Hause können sie ja alle wieder zusammen spielen. Sogar im Garten haben sie ein Netz stehen. Sie sind eben "ein bisschen volleyballverrückt" - die Sagstetters.

 

Sommer mit Double gekrönt

Und auch für Maike Henning verlief dieser Beach-Sommer bisher ganz besonders erfolgreich. Den Bundespokal hatte sie schon gewonnen, am Sonntag kam die Titelverteidigung bei den Deutschen Meisterschaften der unter 17-Jährigen hinzu. Wo sie vergangenes Jahr noch mit besagter Lina Sagstetter stand, ging sie dieses Jahr mit Camilla Weitzel erfolgreich vom Court und holte sich somit das Double aus DM-Titel und Bundespokal (BuPo). Sie fühle sich einfach wohl im Sand, sagt die 16-Jährige.

Der Beach-Sommer sei die schönste Zeit für die Wiesbadenerin. Gerechnet hat sie mit beiden Erfolgen dennoch nicht und zeigte sich gerade angesichts des Partnerwechsels von BuPo zu DBM überrascht davon, wie gut alles gelaufen ist. Rieke Niemeyer und Hannah Ziemer aus Hamburg waren die Herausforderinnen im Finale, mussten sich aber im Endeffekt mit 0:2 geschlagen geben.

> Alle Ergebnisse und Platzierungen der U17 DM findet ihr auf der Webseite des DVV

Trainingstipps gefällig?

Ob Angriff, Abwehr, Kommunikation auf dem Feld oder Athletiktraining. Hier findest du Trainingstipps zu jedem Beach-Volleyball-Thema. So kannst du dich jetzt im Winter schon optimal auf die nächste Saison vorbereiten und bist allen einen Schritt...

Ab in den Sand: Beach-Hallen-Übersicht

Warmen Sand unter den Füßen und Beach-Volleyball-Spielen, das klappt auch im Winter regelmäßig, wenn man eine entsprechende Beach-Halle in der Nähe hat. Hier geht es zur Übersicht der Indoor-Hallen in Deutschland.

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • Website WM