Der Februar wird zeigen, was im Sommer kommt

Beach national

Wann und wo die Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften 2018 ausgespielt werden ist klar, die Termine der neuen nationalen Beach-Serie hingegen lassen noch auf sich warten – mindestens zwei Standorte und Daten sind aber schon durchgesickert.

Nürnberg, Kühlungsborn und St. Peter Ording werben schon

Wer wissen will, wann es mit der neu aufgelegten nationalen Beach-Volleyball-Tour endlich wieder los geht, muss sich noch etwas gedulden: Die Termine und Standorte für die insgesamt acht Turniere der „Techniker Beach Tour“ 2018 werden erst Anfang Februar bekanntgegeben, derzeit laufen noch die finalen Gespräche zwischen Veranstalter, Verband und den Verantwortlichen der potentiellen Partnerstädte.

Einiges ist aber doch schon durchgesickert: So werben die Online-Seiten der Tourismus-Zentralen von Nürnberg (29. Juni bis 1. Juli), Kühlungsborn (13. bis 15. Juli) und St. Peter Ording* (20. bis 22. Juli) bereits mit den Turnieren der neuen Serie. Zudem soll in Münster wie schon im Vorjahr die Serie im Mai starten, die Stadt Düsseldorf hat schon früh Anspruch auf einen Platz im Kalender angemeldet – dort war im Vorjahr ein Einladungsturnier ein voller Erfolg.

Bestätigt wurde bislang nur, dass die Deutschen Meisterschaften 2018 vom 30. August bis zum 2. September traditionell in Timmendorfer Strand ausgespielt werden und den Abschluss der Sommer-Turnierserie bilden werden. Dort hatten im Vorjahr Chantal Laboureur/Julia Sude und Tim Holler/Clemens Wickler die Titel geholt.

*Hinweis: Bei Veröffentlichung des Artikels war der Termin noch online.

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • sportwetten.de