„Die Probleme vom Sommer sind wieder hochgekocht“

Kira Walkenhorst nach Hüft-OP

Kira Walkenhorst musste sich einer Operation an der Hüfte unterziehen – und will bald wieder in die Saisonvorbereitung einsteigen.

Eine OP auf ärztliches Anraten

Leistungssportler müssen viele Opfer bringen, um erfolgreich zu sein. Beispielsweise den Körper an die eigene Belastungsgrenze zu bringen – das schafft Beach-Volleyball-Profi Kira Walkenhorst, gerade bei ihr bleiben körperliche Blessuren dabei nicht aus. „Man steht morgens auf und testet erst einmal ganz vorsichtig, was einem so weh tut“, hat die Blockspielerin nach dem Gewinn des World Tour Finals in Hamburg mal erzählt.

Gestern nun wurde Walkenhorst, 27, zum achten Mal operiert. In einer Sportklinik in Pforzheim wurde bei ihr ein Eingriff an der Hüfte durchgeführt. „Die Probleme vom Sommer sind wieder hochgekocht und auf ärztliches Anraten wurde eine kleine OP durchgeführt, um sicherzustellen, dass ich 2019 und 2020 topfit bin. Wir haben ja dann in jedem Jahr eine Goldmedaille zu verteidigen. Der Arzt meinte, dass die OP super gelaufen ist und dass ich bald wieder topfit sein werde“, schrieb sie auf der gemeinsamen Facebookseite von ihr und Partnerin Laura Ludwig.

Die Anteilnahme der Fangemeinde ist riesig: Bis zum Mittwochvormittag schrieben die Nutzer weit mehr als 500 Kommentare unter den Post. Die meisten von ihnen dürften hoffen, dass Ludwig und Walkenhorst bald wieder zusammen in die Saisonvorbereitung starten – im kommenden Jahr steht beispielsweise die Europameisterschaft in den Niederlanden an.

Tipps für kleine Beach-Volleyballer in Sachen Block

Tourspieler Paul Becker ist seit seiner Teambildung mit Jonas Schröder als Blockspieler im Einsatz und macht einen tollen Job, obwohl er nicht von einer überragenden Körpergröße profitieren kann. In diesem Video verrät er dir seine Tipps und Tricks...

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • sportwetten.de