Die Techniker und 7Sports neue Partner für Beach-Serie

Beach national

Die Techniker Krankenkasse steigt als Titelsponsor ein, 7Sports wird Medienpartner: Alle Seiten versprechen sich von der neuen nationalen Beach-Volleyball-Serie, der ‚Techniker Beach Tour‘, viel.

Die Techniker Beach Tour

Beinahe viereinhalb Jahre ist es her, dass im Hamburger Karibik-Sand des BeachCenters am Olympiastützpunkt eine neue Ära im Beach-Volleyball eingeleitet wurde. Anfang 2013 begann die Partnerschaft des Vermarkters Sky und der smart beach tour  – für die anstehende Saison gab es an diesem Donnerstag an gleicher Stelle einen viel größeren Umbruch bei der wichtigsten nationalen Beach-Volleyball-Turnierserie, den die Deutsche Volleyball Sport GmbH (DVS) auf einer Pressekonferenz verkündete.

Die Techniker Krankenkasse ist der neue Titelsponsor, ‚Die Techniker Beach Tour‘ wird die Turnierserie für mindestens die nächsten zwei Jahre heißen. Auf diese Länge der Partnerschaft haben sich die DVS, die Vermarktungs- und Dienstleistungsgesellschaft des Deutschen Volleyball-Verbandes, und das Unternehmen mit Sitz in Hamburg geeinigt. Hamburg, wo auch sonst.

Spätestens seit der DVV seinen zentralen Stützpunkt in diesem Jahr hier aufgeschlagen hat und die Major Series zweimal in der Hansestadt gastierte, ist Hamburg die Beach-Volleyball-Hauptstadt Deutschlands. „Spitzensport hat eine starke Ausstrahlung auf den Bereich Breitensport. Wir sind immer bestrebt, Themen zu finden, die die Leute gesünder machen. Und es ist gar nicht so einfach, die Leute zum Sport zu bringen – es gibt aber kaum einen Sport, der so wie Beach-Volleyball viel Spaß vermittelt und die Leute zum Sport holt“, sagte Andreas Bündert, Geschäftsbereichsleiter Marke und Marketing der Techniker.


ProSiebenSat.1-Gruppe Medienpartner

Und in 7Sports, einem Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media SE, hat die Beach Tour auch einen neuen Medienpartner gewonnen. „Mit der ProSiebenSat.1-Gruppe haben wir die richtige Plattform, um das Produkt weiter zu entwickeln“, sagte DVV-Präsident Thomas Krohne und berichtete außerdem über die Motivation, die Vermarktung der Turnierserie selbst in die Hand zu nehmen: „Wir wollen die Wertschöpfungskette verkürzen, mit der Vermarktung eine Kernkompetenz ins eigene Haus zurückholen. Als Verband können wir zudem Synergien schaffen mit dem Hallenbereich.“

Dort hat 7Sports bereits die Rechte an dem Supercup und will nun auch im Beach-Volleyball voll einsteigen. „Wir haben begonnen, im letzten Jahr alle Sportaktivitäten in 7Sports zu bündeln. Die deutsche Tour werden wir von Anfang und mit allen Events begleiten auf all unseren Plattformen. Einzelne Höhepunkte werden wir auch größer aufbereiten und im Free-TV zeigen. Das wird alles for free sein, das hat es so noch nicht gegeben“, sagte Zeljko Karajica, CEO von 7Sports.

Die Fans können sich darauf freuen, dass ausgewählte Finalspiele auf ProSieben MAXX zu sehen sein werden. Die Spiele auf dem Centercourt werden weiterhin live gestreamt.


"Jeder Spieler hat hier angefangen"

Für die Tour 2018 will die DVS „an dem Konzept acht plus eins“ festhalten, wie Geschäftsführer Arne Dirks erklärte: Acht Standorte für die Techniker Beach Tour und die Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand. „Die Tour hat ihre eigenen Gesetze und profitiert vom sportlichen Erfolg. Wir haben es geschafft, den Sport vom Strand mit in die Innenstadt zu nehmen. Beach-Volleyball steht für Spaß, Entertainment und gute sportliche Leistung auch abseits der Nationalteams. Es ist wie eine Party, die niemals endet“, so Dirks.

Den sportlichen Wert einer starken Turnierserie in Deutschland stellte Nationalspieler Markus Böckermann heraus. „Im vergangenen Jahr waren Holländer und die Letten hier und haben die Tour gespielt. Sie waren durch die Bank weg begeistert. Die Tour ist für alle Spieler die Basis, jeder hat hier angefangen. Bei allen großen internationalen Titelgewinnen ist ein kleines Stück deutsche Tour dabei“, so Böckermann.

Team-Outfit: Jetzt 50% sparen

Beach-Teams aufgepasst! Die neue MIKASA-Kollektion ist eingetroffen und sehr lässig. Wir wollen euch damit auf dem Court sehen und lassen es krachen.

Gesundheits- und Ernährungstipps für Turnierspieler

Startet deine Turniersaison im Beach-Volleyball derzeit? Ein guter Zeitpunkt, um einen Blick in die Tipps von Dr. Michael Tank zu werfen. Er zeigt dir, wie du fit in ein Turnier startest und den Wettkampftag erfolgreich gestaltest.

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Almased
    • Ladival
    • Schauinsland Reisen
    • Smart Beach Tour