DM Timmendorfer Strand 2004 – Der Vorbericht

 

An diesem Wochenende ist es wieder soweit - die Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand stehen kurz bevor. In diesem Jahr trifft sich die nationale Beachelite aufgrund der Olympischen Spiele etwas später als gewohnt, doch nicht alleine die gute Wetterprognose für die nächsten Tage, lässt wieder mehr als 50.000 Zuschauer erwarten. Endlich werden auch wieder die Nationalteams um nationale Ehren kämpfen. So auch die Olympiateilnehmer, die aufgrund ihrer Vorbereitung auf Athen bislang erst einmal oder wie die Teams Pohl/Rau und Dieckmann/Reckermann noch an keinem deutschen Ranglistenturnier teilnahmen.

In der Damenkonkurrenz wird es aufgrund der krankheitsbedingten Absage der Titelverteidigerinnen Pianka/Williams (siehe Bericht “Titelverteidigerinnen nicht am Start“ unten), ein neues Meisterduo geben. Die heißesten Anwärter sind sicher die Olympia-Fünften Stephanie Pohl und Okka Rau, sowie die Ranglistenersten und Olympia-Neunten Susanne Lahme und Danja Müsch. Doch auch das Team Brink-Abeler/Jurich kann sich, mit vier Siegen bei Masters und Cups, durchaus berechtigte Hoffnungen auf den Titel machen. Den Auftakt werden am Freitag Lahme/Müsch gegen das Duo Ketzscher/Köhler ab 10.00 Uhr auf dem Centre Court bestreiten.

Völlig unerwartet taucht im Starterfeld hingegen das Team Goller/Semmler auf. Durch die kurzfristige Absage von Ines Pianka und Teee Wiliams galt es für den Verband, noch einen weiteren Nachrücker für Timmendorf zu finden. Drei Teams waren aufgrund des Startverzichts der amtierenden Vizemeister Ahmann/Vollmer und der Absagen von Goller/Ludwig (Laura Ludwig muss aufgrund eines Schlaganfalls pausieren – siehe Bericht) und Flemig/Semmler (Ruth Flemig hat bereits ihr Sport-Stipendium in den USA angetreten), bereits aufgerückt. Problem war, dass in der Rangliste nur noch das Team Gorenc/Schillerwein die Qualifikationsauflagen für die Deutschen Meisterschaften erfüllte. Die sagten einen Start allerdings, aufgrund der Vorbereitung auf die U-18 WM am nächsten Wochenende ab. Da dem Verband ein Antrag von Sara Goller und Ilka Semmler für einen gemeinsamen Start vorlag, beschloss der Beach-Volleyball Ausschuss dem Interimsduo Goller/Semmler ein Startrecht zu erteilen.

Bei den Herren sind bislang noch keine Absagen beim Verband eingegangen, so dass man am Freitag ab 11.20 Uhr auf die Teilnahme aller bislang sportlich Qualifizierten hoffen kann. Hier sind sicherlich die Teams Dieckmann/Reckermann und Dieckmann/Scheuerpflug die Topfavoriten des Turniers. Schließlich standen sich beide Teams auch im Vorjahr im Finale gegenüber. Die Rechnung offen haben dabei Markus Dieckmann und Jonas Reckermann, sie unterlagen damals im Rennen um den Titel. Vielleicht gibt es ja in diesem Jahr ein Wiedersehen im Finale.

Der Zeitplan

# Donnerstag, 02.09.2004: 19.45 - 20.00 Uhr Anmeldung aller Teams im Hotel Maritim, Raum Bremen (obligatorisch für alle Teams)

20.00 - 20.30 Uhr Technical Meeting im Hotel Maritim, Raum Bremen(Teilnahmepflicht!)

20.45 Uhr Treffen aller Teams zur Eröffnung am Timmendorfer Platz

21.00 - 21.45 Uhr Eröffnung der DBM auf dem Timmendorfer Platz mit Einlauf und Präsentation aller teilnehmenden Teams (Teilnahmepflicht!)

# Freitag, 03.09.2004: 10.00 - ca. 19.30 Uhr Spiele 1 - 24 Frauen und Spiele 1 - 8 Männer

# Samstag, 04.09.2004: 09.00 Uhr Fortsetzung der Spiele Frauen und Männer

14.00 Uhr Spiel um Platz 3 Frauen

15.00 Uhr Finale Frauen anschließend Siegerehrung Frauen (mit allen 16 Teams)

anschließend Pressekonferenz mit den Deutschen Meisterinnen in der Trinkkurhalle

16.30 - ca. 19.30 Uhr Fortsetzung der Spiele Männer

# Sonntag, 05.09.2004: 10.00 Uhr 1. Halbfinale Männer

11.00 Uhr 2. Halbfinale Männer

13.00 Uhr Spiel um Platz 3 Männer

14.30 Uhr Finale Männer anschließend Siegerehrung Männer (mit allen 16 Teams)

anschließend Pressekonferenz mit den Deutschen Meistern in der Trinkkurhalle

Beach-Volleyball-Spaß für die ganze Familie

Langeweile? Kein Problem. Hier haben wir eine Möglichkeit, um gemeinsam mit der ganzen Familie am Ball zu bleiben. Beach-Academy Headcoach Torte zeigt uns tolle Übungen für zu Hause. Viel Spaß beim Ausprobieren.

5 Tipps zur Ballpflege

Der Beach-Volleyball ist derzeit vermutlich kaum im Einsatz - ein guter Zeitpunkt, sich um die Pflege zu kümmern.

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • Website WM