Eine Sportart wird weiterentwickelt

Snow-Volleyball

In Russlands Hauptstadt Moskau wird an diesem Wochenende das erste europäische Snow-Volleyball-Turnier der neuen Saison ausgespielt – einige Neuerungen sollen die junge Sportart auf den Weg zu den Olympischen Spielen bringen.

Nach der Europa-Tour soll eine Weltserie folgen

Gelb, hell- und dunkelblau: Das sind die Farben des neuen Mikasa, mit dem beim Snow-Volleyball-Turnier in Moskau derzeit gespielt wird. Das Event im Sportkomplex „Dynamo Vodny Stadium“ läuft bereits seit gestern, insgesamt spielen 32 Frauen- und Männerteams beim ersten Stopp der europäischen Turnierserie um 10.000 Euro Preisgeld.

Auch wenn kein deutsches Team in Moskau mit dabei ist – das Teilnehmerfeld ist mit eingeladenen Athleten aus Brasilien und den USA nationenmäßig bunt besetzt. Unter anderem soll der mittlerweile 46 Jahre alte Lloy Ball für etwas Glanz sorgen: Ball gewann mit der Hallen-Nationalmannschaft der USA Gold bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking. Und spielt in Moskau an der Seite von William Robbins, Kevin Owens und Tomas Goldsmith.

Was gleich eine weitere Neuerung der noch jungen Sportart ist. Gespielt wird nämlich nicht mehr als Duo, sondern drei gegen drei. Zudem kann ein Team einen vierten Spieler nominieren und auswechseln. Moskau ist Auftakt der europäischen Snow-Volleyball-Serie 2019, die sieben Stopps in fünf Ländern (neben Russland noch Österreich, Georgien, Italien und Türkei) umfasst.

Die vielfältigen Änderungen sollen Snow-Volleyball auf den Weg zu den Olympischen Winterspielen bringen: Da Volleyball und Beach-Volleyball bereits feste Bestandteile der Olympischen Sommerspile sind, hat der Volleyball-Weltverband FIVB das Ziel, als erster Verband überhaupt bei beiden Ausgaben vertreten zu sein.

Dafür plant er im ersten Halbjahr 2019 mehrere Testevents – um ab der Saison 2019/2020 selbst auf vier oder fünf Kontinenten eine weltweite Turnierserie zu veranstalten. 2021 soll die erste Weltmeisterschaft im Snow-Volleyball folgen. Das große Ziel der FIVB aber ist: Die Aufnahme in das olympische Programm für die Winterspiele 2026.

 

→ Regeln, Geschichte und alle News: Snow-Volleyball in der Übersicht

Studium leicht gemacht: 11 Tipps von den Beachprofis

Vom Seminar zur Vorlesung eilen, dann auf die anstehende Prüfung vorbereiten und dabei die Projektarbeit oder die nächste Deadline nicht aus den Augen verlieren – das Studentenleben kann sehr stressig sein. Wir verraten dir was du von...

Gesunder Snack-Tipp von Bieneck/Schneider: Bananenbrot

Victoria Bieneck und Isabel Schneider stärken sich gerne mit einem selbst gemachten Bananenbrot ohne Weizen und ohne Zucker. Die amtierenden Deutschen Meisterinnen zeigen dir das Rezept und sprechen über ihren Ernährungsplan.

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • Website WM