FIVB Worldtour der Herren in Salvador - Der Donnerstag

 

One-Two-Barbecue für zwei deutsche Teams

Nichts zu holen gab es für die beiden Nationalteams Brink/Schneider und Klemperer/Rademacher beim FIVB Worldtourauftakt in Brasilien. Beide Teams mussten im zweiten Spiel die zweite Niederlage einstecken: One-Two-Barbecue. Julius Brink und Kjell Schneider verloren ihr zweites Spiel des Tages gegen Kais/Vesik aus Estland mit 21:17, 14:21 und 10:15. David Klemperer und Niklas Rademacher unterlagen dem spanischen Duo Bosma/Herrera ebenfalls in drei Sätzen. Auch sie gewannen den ersten Satz und mussten sich dennoch mit 21:17, 15:21 und 12:15 geschlagen geben. Für beide Teams ein herber Rückschlag, doch noch ein Wörtchen in der Olympiaqualifikation mitzuspielen, da sich die beiden besten deutschen Teams bereits weiter absetzen konnten. Alle Ergebnisse erfahrt ihr natürlich auf unseren Ergebnisseiten.

 

Dieckmann/Reckermann weiter

Nach Dieckmann/Scheuerpflug haben nun auch Markus Dieckmann und Jonas Reckermann die dritte Runde erreicht. In ihrem zweiten Match bezwangen die DM-Zeiten das US-Duo Holdren/Metzger in 77 Minuten Spielzeit mit 19:21, 23:21 und 15:12. In der nächsten Runde treffen Markus und Jonas am Freitag auf Rogers/Scott aus den USA.

 

Christoph und Andi nun gegen Weltmeisterduo

Waren auf Fuerteventura dabei: Dieckmann/Scheuerpflug

Christoph Dieckmann und Andreas Scheuerpflug konnten beim FIVB Weltserienturnier in Salvador auch ihr zweites Match gewinnen und haben damit bereits Rang 9 in der Tasche. In der zweiten Runde setzten sich Christoph und Andi klar in zwei Sätzen gegen die Europameister Berger/Doppler aus Österreich durch. Am Ende hieß es nach 42 Minuten Spielzeit 21:12 und 21:18 für die Deutschen. In der nächsten Runde kommt es am Freitag zur Begegnung mit den brasilianischen Weltmeistern Emanuel/Ricardo. Alle Ergebnisse erfahrt ihr natürlich auf unseren Ergebnisseiten.

 

Deutliche Niederlage für Brink/Schneider

Julius Brink und Kjell Schneider haben beim FIVB Worldtourauftakt der Herren im brasilianischen Salvador eine deutliche Niederlage hinnehmen müssen. Sie unterlagen dem US-Amerkianischen Duo Holdren/Metzger in 43 Minuten Spielzeit mit 15:21 und 15:21. Damit müssen sich Julius und Kjell nun durch die Loserrunde weiterkämpfen. Dort treffen sie noch heute auf Kais/Vesik aus Estland. Die weiteren Partien mit deutscher Beteiligung in der Winnerrunde: Dieckmann/Reckermann gegen Holdren/Metzger (USA) und Dieckmann/Scheuerpflug gegen Berger/Doppler (Österreich). Klemperer/Rademacher müssen in der Loserrunde gegen Bosma/Herrera (Spanien) ran. Alle Ergebnisse erfahrt ihr natürlich auf unseren Ergebnisseiten.

 

Ein Sieg und eine Niederlage

Nach dem Auftakterfolg von Dieckmann/Scheuerpflug haben nun auch Markus Dieckmann und Jonas Reckermann bei der FIVB Worldtour in Salvador ihr erstes Match gewonnen. Dabei machten es die DM-Zweiten gegen Kais/Vesik aus Estland nur im zweiten Durchgang so richtig spannend. Nach locker gewonnenem ersten Satz mit 21:10 siegten Markus und Jonas im entscheidenden Satz mit 29:27 und verbleiben somit in der Winnerrunde. In drei Sätzen unterlagen David Klemperer und Niklas Rademacher den amtierenden Europameistern Berger/Doppler aus Österreich. David und Niklas konnten den ersten zwar noch mit 21:19 für sich entscheiden, unterlagen dann aber mit 15:21 und 10:15. Die Deutschen müssen nun in die Loserrunde und treffen dort auf Bosma/Herrera aus Spanien. Markus und Jonas spielen gegen den Sieger der Partie Brink/Schneider - Holdren/Metzger (USA). Alle Ergebnisse erfahrt ihr natürlich auf unseren Ergebnisseiten.

 

Auftaktsieg für Dieckmann/Scheuerpflug

Die amtierenden Deutschen Meister, Christoph Dieckmann und Andreas Scheuerpflug, haben beim FIVB Weltserienturnier in Brasilien die nächste Runde erreicht. In 41 Minuten Spielzeit bezwangen sie das spanische Duo Bosma/Herrera in zwei Sätzen mit 21:16 und 21:19. Im nächsten Match spielen Christoph und Andi gegen den Sieger der Partie Klemperer/Rademacher - Berger/Doppler (Österreich). Alle Ergebnisse erfahrt ihr natürlich auf unseren Ergebnisseiten.

 

Deutsch-deutsche Duelle möglich

Am heutigen Donnerstag geht es für die vier deutschen Nationalteams beim FIVB Worldtourauftakt der Herren im brasilianischen Salvador um den Verbleib im Turnier. Dabei könnte es in Runde 2 bereits zwei deutsch-deutsche Duelle geben. In der ersten Runde kommt es zu folgenden Begegnungen: Christoph Dieckmann und Andreas Scheuerpflug treffen auf Bosma/Herrera aus Spanien, David Klemperer und Niklas Rademacher spielen gegen die amtierenden Europameister Berger/Doppler aus Österreich. Die Sieger beider Partien stehen sich in der nächsten Runde als Kontrahenten gegenüber. Markus Dieckmann und Jonas Reckermann treffen auf Kais/Vesik aus Estland, Julius Brink und Kjell Schneider auf Holdren/Metzger aus den USA. Hier spielen ebenfalls die beiden Sieger im nächsten Match gegeneinander.

Im Gegensatz zum vergangenen Jahr wird die Worldtour 2004 nicht mehr im Pool Play System durchggeführt. Nun lautet der Spielmodus Double Elimination, bei dem die Teams nach der ersten Niederlage in die Verliererrunde kommen und erst bei der zweiten Niederlage ausscheiden. In Salvador geht es um 180.000 US-Dollar und wichtige Punkte für die Weltrangliste.

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • Website WM