Flüggen verpasst nationalen Saisonauftakt

smart super cup Münster, 05. - 07.05.2017

Wegen einer Verletzung verpasst Lars Flüggen das erste Turnier der smart beach tour in dieser Saison. Und verhilft so dem Bruder seines Partners Markus Böckermann zum Comeback. Schon wieder.

Fokus auf das Weltserienturnier in Rio

Das erste Turnier der smart beach tour in Münster am kommenden Wochenende wird mit nur einem Deutschen Beach-Volleyball Meister über die Bühne gehen. Der Nationalspieler Lars Flüggen (26) muss weiter wegen einer Zerrung im Oberschenkel pausieren, die er sich vor rund zwei Wochen vor dem Weltserien-Turnier in China zugezogen hatte.

„Die Zerrung ist zwar fast vollständig ausgeheilt, aber das Turnier in Münster würde mit der hohen Belastung einfach zu früh kommen“, so Flüggen, „ich konzentriere mich auf den Start in Rio.“ Beim Vier-Sterne-Event der World Tour vom 17. bis 21. Mai will er wieder an der Seite seines Blockspielers Markus Böckermann spielen.

Der wird den super cup in Münster aber dennoch nicht verpassen: Wie schon im vergangenen Jahr, als Flüggen nach einer Operation am Knie pausierte, spielt er mit seinem älteren Bruder Dirk. Die Böckermann-Brüder wurden im Jahr 2016 in Münster Fünfte. 

Zur Turnierseite: Alle Infos zum super cup in Münster

Direkt zu den Damenteams

Direkt zu den Herrenteams

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • Website WM