Für Olympia nach China

Olympische Spiele 2020

Es gibt einige Möglichkeiten, sich im Beach-Volleyball für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio zu qualifizieren. Eine davon ist ein erstmals ausgetragenes Qualifikationsturnier – bei dem sich die Top-Teams im kommenden Jahr in China direkt duellieren.

Zuschlag für China

Das Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio findet in China statt. Das gab der internationale Volleyball-Verband FIVB Ende vergangener Woche bekannt. Das Turnier, bei dem zwei Plätze pro Geschlecht für die Spiele vergeben werden, soll demnach vom 18. bis zum 22. September 2019 durchgeführt werden.

„Dass dieses wichtige Qualifikations-Turnier nach China vergeben wurde, würdigt, wie sehr sich China der Promotion für Beach-Volleyball verschrieben hat“, kommentiert FIVB-Präsident Dr. Ary S. Graça F° die Entscheidung in der offiziellen Mitteilung. Damit werden in der Saison 2018/2019 acht Events in China ausgetragen, darunter drei hochwertige Vier-Sterne-Turniere.

Premiere in Fernost

Ein Qualifikationsturnier in dieser Form gab es in der 22-jährigen Geschichte des olympischen Beach-Volleyballs noch nicht. Erstmals können sich nun zwei Plätze pro Geschlecht gesichert werden. Dabei wichtig: Die Plätze gehen an die jeweiligen Verbände, nicht an das Team selber. Heißt: Auch das Duo, das das Turnier gewinnt, ist noch nicht sicher dabei. Theoretisch kann die Föderation die Startberechtigung auch an andere Teams geben.

Insgesamt werden in China jeweils 16 Duos an den Start gehen. Dabei ist ein chinesisches Team pro Geschlecht gesetzt, der Rest des Feldes setzt sich aus der Top15 der Weltrangliste zusammen (Stand: 15.07.2019).

Das komplizierte Rennen um die Teilnahme

Neben dem Qualifikationsturnier gibt es weiterhin noch den Continental Cup, bei dem ein Platz pro Geschlecht und Kontinentalverband vergeben wird. Die Nationen der Weltmeister und Weltmeisterinnen von 2019 sind gesetzt, jeweils ein Platz ist für das Gastgeberland Japan reserviert. Außerdem sind die besten 15 Teams der Weltrangliste qualifiziert – jedoch maximal zwei Duos pro Nation. Das Rennen um die Olympia-Plätze ist bis zum 14. Juni offen. Die Olympischen Spiele finden vom 24. Juli bis zum 9. August 2020 in Tokio statt, in Summe werden dann 48 Teams antreten. 

Lesetipp

→ Olympisches Überangebot: Bei den Frauen drängeln sich fünf Duos um die zwei Olympiaplätze. Wie der DVV die Jahre 2019/2020 angehen will. 

Beach-Volleyball-Turnier veranstalten

Du organisierst ein Beach-Turnier und bist noch auf der Suche nach Playershirts, Werbebanden oder einem Spielplan? Hier findest du Tipps, Empfehlungen und noch mehr Infos.

Endspurt bei Amazon SachsenBeach 2019

20 verschiedene Turnierformen, 1.500 Spieler in mehr als 400 Teams an: Auch wegen des Events 2019 zählt SachsenBeach zu den größten Beach-Volleyball-Events Europas.

Wochenausblick: Itapema, Düsseldorf, Aydin und Leipzig

Vier Schauplätze stehen in dieser Woche im Blickpunkt der Szene: Die Techniker Beach Tour in Düsseldorf, die FIVB-Turniere in Itapema (Brasilien) und Aydin in der Türkei sowie das größte nationale Beach-Turnier in Leipzig – unser Wochenausblick.

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • Website WM