Holler/Schröder dürfen nicht nach Timmendorf

super cup Kühlungsborn

Im Rahmen des super cups in Kühlungsborn tagte der DVV-Beach-Volleyball-Ausschuss und kam zu einer endgültigen Entscheidung hinsichtlich des Startplatzes von Holler/Schröder bei der Deutschen Meisterschaft in Timmendorfer Strand.

Deutsche Meisterschaft ohne Holler/Schröder

Es war zunächst noch offen, ob Tim Holler und Jonas Schröder doch noch bei der Deutschen Meisterschaft antreten dürfen. Wie wir bereits berichteten erfüllt Jonas Schröder nicht die Zulassungskriterien – vier Teilnahmen auf der smart beach tour oder einem höherwertigen Turnier – für den Start bei der Deutschen Meisterschaft. Ein Sonderantrag des Duos wurde abgelehnt. In Kühlungsborn diskutierte der DVV-Beach-Volleyball-Ausschuss in dieser Angelegenheit noch einmal ausführlich und kam erneut zur selben Entscheidung. "Holler/Schröder erfüllen nicht die sportlichen Kriterien und werden voraussichtlich keinen Startplatz für die DM erhalten", sagte Rüdiger Sauer, DVV-Beach-Referent.

Wenn also am Dienstag die offizielle Zulassung herausgegeben wird und die Teams zur Meisterschaft eingeladen werden, werden Holler/Schröder voraussichtlich keine Post bekommen. Aufatmen können dabei Peter Wolf und Georg Wolf. Das Brüder-Duo hat sich in dieser Saison in zahlreichen Turnieren nach vorn gespielt, steht nach der vorläufigen Zulassungsliste auf Rang 16 und wäre damit in Timmendorf dabei.

Während Tim Holler und Jonas Schröder unbedingt gemeinsam bei der DM starten wollten, ging Armin Dollinger den anderen Weg und holte sich einen Ersatzpartner. Diesen fand er in Yannick Harms. Harms hätte mit seinem Standardpartner Philipp Bergmann ohnehin nicht antreten können, denn Bergmann erfüllt aufgrund seiner langen Verletzungspause die Zulassungskriterien – die nötige Anzahl der Turniere – nicht.

Damit scheint nun das Teilnehmerfeld für Timmendorf fix zu sein. Es sei denn, Holler/Schröder gehen mit rechtlichen Schritten gegen diese Entscheidung vor. "Ich kann noch nichts dazu sagen", hielt sich Jonas Schröder bedeckt.

> Alle Infos zum smart beach supercup in Kühlungsborn

Beach-Volleyball-Turnier veranstalten

Du organisierst ein Beach-Turnier und bist noch auf der Suche nach Playershirts, Werbebanden oder einem Spielplan? Hier findest du Tipps, Empfehlungen und noch mehr Infos.

Endspurt bei Amazon SachsenBeach 2019

20 verschiedene Turnierformen, 1.500 Spieler in mehr als 400 Teams an: Auch wegen des Events 2019 zählt SachsenBeach zu den größten Beach-Volleyball-Events Europas.

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • Website WM