"Ich wollte weiter investieren"

Interview mit Philipp A. Bergmann

Der 24-jährige Blockspezialist und aufstrebende Athlet Philipp Arne Bergmann geht die kommende Saison mit dem Perspektivspieler aus der Hallen-Bundesliga Yannick Harms an. beach-volleyball.de sprach mit Philipp über seine Pläne nach der Zeit mit Malte Stiel.

Hallo Philipp! Warum ausgerechnet Yannick Harms?

Philipp Arne Bergmann: "Nachdem Malte sich für seine berufliche Karriere entschieden hat, war für mich klar, dass er nicht mehr die Zeit für das Training und die Turniere haben würde. Da ich aber auf jeden Fall weiter investieren und weiter nach oben wollte, habe ich ausgelotet, mit wem ich das angehen könnte. So habe ich viel mit Jörg Ahmann (Bundesnachwuchstrainer, Anm. d. Red.) gesprochen. Er hat mir schließlich Yannick empfohlen. Mit Yannick hatte ich letztes Jahr auch ein-zwei Mal trainiert, aber mir weiter keine Gedanken darüber gemacht. Jörg hält ihn für einen sehr guten Perspektivspieler. Yannick hat gute körperliche und spielerische Voraussetzungen."

Yannick war beim Rekordmeister Friedrichshafen unter Vertrag und nun beim Chemie Volley Mitteldeutschland. Womit hast du ihn aus der Halle gelockt?

"Es ist natürlich ein großer Schritt, von der Halle wegzugehen. Mit Friedrichshafen hat er Championsleague gespielt. Er hat anfangs ein bisschen überlegt (schmunzelt). Aber ich habe ihm vorgeschwärmt, wie cool es ist, an schönen Orten Beach-Volleyball zu spielen. Der Reiz ist auch ein anderer als in der Halle, weil es natürlicher ist, sich international zu messen, auf der europäischen Tour unterwegs zu sein oder auch die World Tour zu spielen. Um Weihnachten herum war dann seine definitive Entscheidung getroffen."

Wie stehen eure Chancen in dieser Saison?

"Yannick hat wenig Sand gespielt. Wir müssen uns also erst einmal sehen, wie wir uns auf dem Feld zurecht finden. Von der Perspektive her haben wir gute Chancen, da aber Yannick keine Punkte mitbringt, ist das primäre Ziel zunächst, sich in Deutschland zu etablieren und nach Timmendorf zu kommen. Hoffentlich spielen wir nur am Anfang der Saison die Qualifikationsturniere und setzen uns schnell fest im Hauptfeld. Yannick muss dann für sich überprüfen, wo er sich wohler fühlt – Halle oder Sand. Ich würde mich natürlich freuen, wenn er sich für Sand entscheidet und wir unsere Planungen für zwei-drei Jahre anlegen."

Hat dich Maltes Entscheidung, sich aus dem internationalen Geschäft herauszuziehen, zurückgeworfen?

"Ja, sportlich gesehen sicherlich ein bisschen. Wir hatten schon gut Punkte gesammelt, wollten dann auch im Herbst/Winter die World Tour spielen. Doch bei dem beruflichen Angebot, das er bekommen hat, also in seinem Bereich das Praxissemester zu absolvieren und das bei einem führenden Autohersteller, verstehe ich seine Entscheidung vollkommen." (beach-volleyball.de berichtete)

Wenn Malte dabei geblieben wäre und er mehr Vertrauen in das Kompetenzteam gehabt hätte, meinst du, ihr hättet euch international durchsetzen können?

"Kann man so nicht sagen, das weiß ich nicht. Klar, da waren einige Entscheidungen, die man nicht so gut nachvollziehen konnte. Doch wir hätten eh erst einmal an uns weiter arbeiten müssen."

Nennst du uns ein konkretes Beispiel, wo die Entscheidung des Kompetenzteams nicht nachvollziehbar war?

"Nein, das möchte ich nicht."

Zurück zu Yannick: Wann und wo bereitet ihr euch auf die Saison vor?

"Wir werden bei Jörg in Stuttgart trainieren. Yannick stößt ab April dazu."

Vielen Dank für das Gespräch, Philipp, und alles gute für die kommende Saison.

"Danke."

Zur Person: Yannick Harms, 21 Jahre jung, 1,96 Meter lang, gilt als eines der vielversprechendsten Nachwuchstalente im deutschen Volleyball. Er war vor zwei Jahren von den Youngsters in die Profi-Mannschaft von Friedrichshafen aufgestiegen. In diesem Jahr wechselt er zum CV Mitteldeutschland, um mehr Spielanteile zu haben und sich so besser entwickeln zu können.

In Strand-Form bringen leicht gemacht

Der Frühling rückt näher und du schleppst noch zusätzliche Weihnachtspfunde mit dir rum? Du schielst neidisch auf die Fotos der durchtrainierten Profis? Dann kommen dir diese Tipps gelegen.

Fit in die Saison

Bald geht es endlich wieder raus in den Sand! Bist du schon fit für den Saisonstart? Wir verraten dir, wie du die verbleibende Zeit optimal nutzen kannst.

Trainingstipps mit Paul Becker

Paul zeigt uns eine echte Profi-Übung zum Thema "Zuspiel nach Annahme und Abwehr". Schau dir jetzt an, wie die Profis trainieren und probiere es beim nächsten Training direkt selber aus.

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • Website WM