Jürgen Wagner: "Jetzt kommt die Crunch Time"

Europameisterschaft 2016

Laura Ludwig und Kira Walkenhorst sind als einziges deutsches Duo sicher für die Olympischen Spiele qualifiziert. Bei der EM in Biel können sie aufgrund des Spielplans die Bedingungen für Rio de Janeiro testen. Für die anderen deutschen Teams geht es beim vorletzten Turnier der Olympiaqualifikation um wichtige Punkte.

Spielplan in Biel dient als Olympia-Vorbereitung

Das Telefon von Jürgen Wagner läuft heiß. Alle Mitarbeiter seiner Firma Ballsportdirekt wissen, dass der Chef nur zwei Tage im Büro ist, bevor er mit Laura Ludwig und Kira Walkenhorst zur Beach-Volleyball Europameisterschaft nach Biel fährt. „Jetzt will jeder noch schnell etwas besprechen oder einen Urlaubsantrag einreichen“, sagt Wagner, für den das Wort „Urlaub“ ja bekanntermaßen ein Fremdwort ist.

Seit dreieinhalb Jahren betreut Jürgen Wagner das Hamburger Duo auf dem Weg Richtung Rio de Janeiro. „Jetzt kommt die Crunch Time“, sagt er. Ludwig/Walkenhorst sind als einziges deutsches Duo bereits sicher für die Olympischen Spiele qualifiziert. Bei der EM in Biel können sie aufgrund des Spielplans schon einmal die Bedingungen für Rio de Janeiro testen: Um 9.40 Uhr starten die Titelverteidigerinnen am Mittwoch in die Gruppenphase. Erst zehn Stunden später haben sie ihr zweites Spiel.


Laboureur/Sude haben rechnerisch keine Chance mehr auf Olympia

„Dieser Spielplan gefällt den beiden nicht so sehr, ich finde ihn aber gut“, sagt Wagner. Der Mann, der Julius Brink und Jonas Reckermann 2012 zu Olympiagold in London geführt hat, denkt schon über die EM hinaus: „Bei den Olympischen Spielen werden die wichtigen Partien auch schwerpunktmäßig abends stattfinden, weil das für die Zuschauer in Brasilien und in den USA die besten Zeiten sind.“ Die Spieler müssen dann lernen, den Tag herumzubringen, ohne dass der Spannungsbogen sinkt. Das sind sie nicht gewöhnt, weil die Turniere der vom Weltverband FIVB organisierten World Tour meist tagsüber ausgetragen werden. „Das ist jetzt ein guter Test“, sagt Wagner.

Für die anderen deutschen Duos ist die EM in der Schweiz ein wichtiges Puzzleteil für die Olympiaqualifikation. Karla Borger und Britta Büthe haben derzeit die besten Chancen, als zweites Damenteam die Koffer für Rio packen zu dürfen. Sie liegen mit 5.100 Punkten auf Rang neun der Olympia-Rangliste. Mehr als zwei Duos sind pro Nation nicht zugelassen. Katrin Holtwick und Ilka Semmler (4.770/10.), müssen 330 Punkte aufholen, wenn sie sich den Traum von ihrer zweiten Olympiateilnahme noch verwirklichen wollen. Chantal Laboureur und Julia Sude haben mit aktuell 4.350 Punkten rechnerisch keine Chance mehr.


Ludwig/Walkenhorst sind noch von ihrer Topform entfernt

Bei den Männern ist die Situation noch spannender: Markus Böckermann und Lars Flüggen haben genau wie Kay Matysik und Jonathan Erdmann 4.610 Punkte. Die beiden deutschen Nationalteams, die im bisherigen Saisonverlauf mit Verletzungspech zu kämpfen hatten, belegen aktuell Rang 16 und 17 der Olympiarangliste. Das sind die letzten beiden Plätze, die zum Start in Rio berechtigen. Dahinter lauern die Mexikaner Juan Virgen und Lombardo Ontiveros. Die können allerdings während der EM in Biel keine Punkte sammeln, da der Kontinentalwettbewerb für Nord- und Zentralamerika bereits im November stattgefunden hat.

Für die deutschen Teams heißt es also bis zum Qualifikationsstichtag am 13. Juni: Volle Konzentration auf die EM und das anschließende Major-Turnier in Hamburg (8.-12. Juni). Für Abwehrspezialistin Ludwig und Blockerin Walkenhorst geht es vor allem darum, ihre Qualität weiter zu verbessern. „Wir sind noch deutlich von unsere Topform entfernt“, sagt Wagner. Fünf Turniere hat das Team in dieser Saison erst gespielt. „Wenn die EM unser Saisonhöhepunkt wäre, hätten wir deutlich mehr gespielt und trainiert, was aber nicht heißt, dass wir da nicht gut spielen wollen. Titel und Medaillen bei Kontinentalmeisterschaften sind immer etwas Besonderes“, sagt Wagner. Die Titelverteidigung wäre ein gutes Omen, schließlich haben auch Brink/Reckermann 2012 Gold bei der EM gewonnen – und anschließend bei Olympia. 

> Alle Infos Europameisterschaft 2016 in Biel

> Alle Infos zur Olympia-Qualifikation

Trainingstipps gefällig?

Ob Angriff, Abwehr, Kommunikation auf dem Feld oder Athletiktraining. Hier findest du Trainingstipps zu jedem Beach-Volleyball-Thema. So kannst du dich jetzt im Winter schon optimal auf die nächste Saison vorbereiten und bist allen einen Schritt...

Ab in den Sand: Beach-Hallen-Übersicht

Warmen Sand unter den Füßen und Beach-Volleyball-Spielen, das klappt auch im Winter regelmäßig, wenn man eine entsprechende Beach-Halle in der Nähe hat. Hier geht es zur Übersicht der Indoor-Hallen in Deutschland.

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • Website WM