Karla Borger und Julia Sude stehen schon wieder im Training

Nationalteams

Gerade mal zwei Wochen Pause: Was bei den Deutschen Meisterinnen Karla Borger und Julia Sude derzeit auf dem Trainingsplan steht und welche Turniere sie noch spielen in 2019.

Sude: „Wollen uns im Olympic Ranking weiter verbessern“

Die Deutschen Beach-Volleyball Meisterinnen des Jahres 2019 haben nur eine kurze Pause eingelegt. Karla Borger und Julia Sude spielten nach ihrem ersten Meistertitel in Timmendorfer Strand noch das World Tour Final in Rom (Platz 17), dann hatten sie zwei Wochen Urlaub – und sind seit der vergangenen Woche wieder in der Vorbereitungsphase für die neue Saison.

Dort steht derzeit eine Kraftaufbauphase auf dem Trainingsplan, das nächste Turnier steht auch schon bald bevor. Am 30. Oktober wird im chinesischen Qinzhou ein Drei-Sterne-Event der Weltserie ausgespielt, bei dem Borger und Sude starten werden. „Wir wollen dort versuchen, uns im Olympic Ranking noch weiter zu verbessern“, sagt Julia Sude.

Derzeit steht das Nationalduo auf Rang neun der bereinigten Rangliste, und hat damit von den deutschen Teams die derzeit besten Aussichten auf einen der maximal zwei Startplätze für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio (25. Juli bis 8. August).

Die Pause soll nicht zu lang werden

„Außerdem wollen wir die Pause zwischen den Turnieren Ende dieses Jahres und Anfang 2020 nicht zu lange werden lassen, um im Rhythmus zu bleiben“, so Sude. Mitte November steht in Mexiko (Chetumal) ein weiteres Turnier der World Tour im Kalender, das als Vier-Sterne-Turnier eine noch höhere Wertigkeit als das in China aufweist. Auch dort stehen Borger/Sude auf der Meldeliste.

In Qinzhou sind neben den Deutschen Meisterinnen noch Sandra Ittlinger/Chantal Laboureur, Victoria Bieneck/Isabel Schneider bei den Frauen und Philipp Arne Bergmann/Yannick Harms, Lukas Pfretzschner/Robin Sowa sowie Alexander Walkenhorst/Sven Winter bei den Männern in der Meldeliste geführt – letztere wollen nach überstandener Verletzung von Walkenhorst auch in der kommenden Saison wieder zusammen spielen, wie das Duo über seine sozialen Kanäle mitteilte.

→ Alle Infos zum Turnier in Qinzhou findest du auf unserer Turnierseite

→ Alle Infos zum Turnier in Chetumal findest du auf unserer Turnierseite

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • Website WM