Keine gemeinsame Zukunft für Dollinger/Erdmann

Nationalteams

Nach einer Saison ist Schluss: Armin Dollinger und Jonathan Erdmann werden nicht weiter gemeinsam Beach-Volleyball spielen. Wirklich überraschend kommt das nach einer durchwachsenden Saison und aufwühlenden Verbandsentscheidungen nicht.

Potential zu selten abgerufen

Armin Dollinger (27) und Jonathan Erdmann (29) gehen künftig getrennte Wege im Beach-Volleyball. Wie das derzeit noch als Nationalteam geführte Duo auf seiner Facebook-Seite mitteilte, wird es nicht gemeinsam weiter Beach-Volleyball spielen: „Nach einer intensiven Saison mit vielen Erfahrungen sowie Hochs und Tiefs müssen wir leider bekannt geben, dass wir kein weiteres Jahr als Team zusammen bestreiten.“

Wirklich überraschend ist das nicht. Das Team konnte zwar im Laufe der Saison zu selten sein volles Potential ausschöpfen, folgerichtig stand es nach Abschluss der Saison nur auf Rang neun der deutschen Rangliste – dennoch wurde die Entscheidung des Verbandes vielerorts kritisch aufgenommen, Dollinger und Erdmann nach nicht einmal einem Jahr wieder aus den zentralen Strukturen des Verbandes in Hamburg zu nehmen.


„Man kann eine bessere Saison spielen, kann uns aber auch mehr Zeit einräumen“

Erst im Januar begann Bundestrainer Martin Olejnak seine Tätigkeit am Olympiastützpunkt, der unter anderem für Dollinger/Erdmann zuständig war – kurz vor den Europameisterschaften Mitte August wurde dem Team mitgeteilt, nicht mehr für die kommende Saison eingeplant zu sein.

Das stieß vor allem Dollinger übel auf, der wie Erdmann seinen Lebensmittelpunkt nach Hamburg verlagerte und mit einem längeren Engagement gerechnet hatte: „Ich bin ein Freund davon, langfristig Vertrauen geschenkt zu bekommen. Joni war Blockspieler und ist vor der Saison in die Abwehr gewechselt. Sowieso sind wir als neues Team gestartet. Man kann eine bessere Saison spielen, man kann uns aber auch mehr Zeit einräumen“, sagte Dollinger schon am Rande des Majors in Hamburg.

Jetzt lauten die abschließenden Worte via Facebook so: „Da wir nicht weiter im zentralen System in Hamburg vorgesehen sind, muss jeder von uns schauen was die Zukunft bringt und wie es individuell weitergeht.“

Der Facebook-Eintrag von Dollinger/Erdmann, mit dem das Team seine Trennung bekanntmachte.

“Ein richtiges Event mit einer super Party“

Es ist das weltweit größte Beach-Volleyballturnier und für seine Partys berühmt: Wir haben uns auf den Weg nach Bibione in Italien gemacht, um den Beach Volley Marathon für dich zu checken.

Fit in die Beach-Volleyball-Saison starten

In maximal drei Monaten geht es endlich wieder raus in den Sand! Bist du schon fit für den Saisonstart? Wir verraten dir, wie du sonst die Zeit bis dahin optimal nutzen kannst.

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Almased
    • Ladival
    • Schauinsland Reisen
    • Smart Beach Tour