Kira Walkenhorst: „Knackige Aufgaben”

WM 2019

Kira Walkenhorst hat schon einige Spiele der Beach-Volleyball-Weltmeisterschaft in Hamburg beobachtet. Hier spricht die Olympiasiegerin über die Chancen der deutschen Frauen in der 1. K.o.-Runde: „Knackige Aufgaben.”

Die 28-jährige Kira Walkenhorst, die mit ihrer Familie in Hamburg lebt, ärgert sich über die Auslosung zweier deutscher Teams gegeneinander: „Das will doch keiner sehen bei einer Heim-WM, dass die eigenen Teams in einer K.o.-Runde gegeneinander spielen müssen.”

1. K.o.-Runde

Mittwoch, 15:00 Uhr: #20 Borger/Sude GER vs. #22 Behrens/Tillmann GER

„Das ist megabitter, wo sich die meisten Zuschauer nicht entscheiden können, für wen sie sind. Karla und Julia gehen für mich als klarer Favorit ins Spiel. Was Karla gestern gegen Klineman/Ross in der Abwehr gezeigt hat, war weltklasse. Kim und Cinja haben aber nichts zu verlieren und werden all-in gehen. Schade, dass wir das in der 1. Runde sehen müssen. ”

Mittwoch, 16:00 Uhr: #1 Ittlinger/Laboureur GER vs. #16 Claes/Sponcil USA

„Die US-Teams sind nie zu unterschätzen, die können alle sehr gut Beach-Volleyball spielen. Es kann ein sehr spannendes Spiel werden, ich sehe es als sehr ausgeglichen an. Da kann das Heimpublikum eine entscheidende Rolle spielen. Kelly Claes ist ja schon eine Weile auf der Tour unterwegs, aber in der Konstellation ist das ein echt knackiges Los.”

Update:

15:00 Uhr, Court 2: #39 Körtzinger/Schneider vs. #32 Heidrich/Vergé-Dépré SUI

Erst am Dienstagabend haben Leonie Körtzinger und Sarah Schneider den Einzug in die K.o.-Runde der WM im Nachsitzen gemeistert. Und treffen jetzt in Joana Heidrich/Anouk Vergé-Dépré aus der Schweiz auf ein internationales Top-Duo, das vor zwei Jahren bei der WM in Wien auf Rang neun landete. "Wir haben uns auf die dicken Brocken gefreut", sagt Körtzinger. "Wir haben jetzt erst recht dann nichts mehr zu verlieren, das wird einfach mega geil", ergänzt Partnerin Schneider.

Mittwoch, 17:00 Uhr: #28 Bieneck/Schneider GER vs. Stubbe/van Iersel NED

„Die Holländerinnen sind ein sehr spielfähiges Team. Ich glaube immer noch, dass bei Tori und Isa der Knoten platzen wird. Auch wenn sie zwei Spiele knapp verloren haben, war das spielerisch stark. Wenn sie es mal schaffen, ihr eigenes Spiel zu Ende zu bringen, können sie dieses Match gewinnen.”

Mittwoch, 17:00 Uhr: #34 Kozuch/Ludwig GER vs. #11 Hughes/Summer USA

„Eins der vielen neuformierten Teams, Hughes ist schon lange dabei, Summer eine der starken College-Girls. Ich habe ein paar gute Szenen von ihnen gesehen. Aber was Maggi und Laura hier gezeigt haben, das hat echt Spaß gemacht. Laura ist wieder unfassbar gut in der Abwehr. Die lassen sich hier pushen und werden mit dem Heimpublikum im Rücken dieses Spiel gewinnen.”

Anzeige:

beach-volleyball.de Partner

  • Mikasa
  • Schauinsland Reisen
  • Techniker Beach Tour
  • Die Techniker
  • Website WM