Mit Rang vier von Australien nach München

FIVB World Tour Shepparton 01.02.2018 - 04.02.2018

Ein erster Auftritt, der zuversichtlich stimmt: Armin Dollinger und Simon Kulzer starteten ihre Saison mit einem Turnier auf der FIVB World Tour im australischen Shepparton. Mit Rang vier ist Dollinger „sehr zufrieden“.

„Die Australier waren im Wind deutlich besser“

Armin Dollinger (27) und Simon Kulzer (20) haben sich zusammengefunden und sich als Profi-Sportler voll dem Beach-Volleyball verschrieben. In ihre erste gemeinsame Saison starteten sie gleich mit einem internationalen Auftritt: Beim Ein-Stern-Turnier der FIVB World Tour im australischen Shepparton belegten sie an diesem Wochenende am Ende Rang vier.

Bis ins Halbfinale hatten sie sich vorgekämpft, waren dort aber in zwei Partien gegen australische Teams chancenlos geblieben. „Die Australier waren im Wind deutlich besser. Wir müssen weiter an den einfachen Dingen arbeiten. Da haben wir schon einen Sprung gemacht, das reicht aber noch nicht“, berichtet Dollinger, der 2015 Deutscher Meister geworden war und nach einer Saison als Nationalspieler in Hamburg nun mit einem deutlich jüngeren Partner an den Start geht.

Mit zwei Deutschen Meistertiteln bei den unter 20-Jährigen hat Simon Kulzer bislang im Juniorenbereich auf sich Aufmerksam gemacht, der Einsatz auf der Weltserie war sein erster echter Härtetest im Erwachsenenbereich. Bis zu den hochkarätig besetzten Turnieren der FIVB World Tour könnte es noch ein langer Weg sein, genau dafür aber braucht ein Team wie Dollinger/Kulzer die Auftritte bei den Ein- und Zwei-Sterne-Events der internationalen Serie.

Dollinger ist mit dem ersten Auftritt schon mal „sehr zufrieden. Und das international. Jetzt verbringen wir noch zwei entspannte Tage in Australien. Danach geht es wieder zurück nach München, wo wir mit unserem Team weiter an uns arbeiten werden. Wir werden schauen, wie unsere Entwicklung weitergeht.“

Alle Infos: FIVB World Tour Shepparton 1*

So nutzt du deine Punktchance

In der Abwehr richtig stehen, zum Ball rennen und erfolgreich abwehren, das macht Spaß. Allerdings ist der "Job des Abwehrspielers" nicht getan, wenn man den Ball noch erwischt hat. Jetzt kommt der entscheidende Teil: die Punktchance nutzen!

Karla Borger und Maggie Kozuch machen dich fit

Athletisch und durchtrainiert - das sind Karla Borger und Maggie Kozuch. Heute zeigen dir die beiden Nationalspielerinnen eine Auswahl an Übungen, die deine wichtigsten Muskelgruppen trainieren und dir zusammen mit der richtigen Ernährung einen...

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • sportwetten.de