Nach Hand-OP: Bergmann/Harms verzichten auf anstehende World-Tour-Starts

Nationalteams

Für Yannick Harms kommen die zwei noch anstehenden Weltserienturniere nach einer Handgelenks-OP zu früh. Da bleibt Zeit für eine Saisonbilanz: „Wir waren nicht konstant, das wollen wir im nächsten Jahr besser machen.“

Erst in zwei bis drei Wochen wieder voll belastbar

Der Beach-Volleyball-Nationalspieler Yannick Harms befindet sich derzeit im Krankenstand. Vor rund zwei Wochen wurde der 25 Jahre alte Abwehrspieler am Handgelenk operiert. „Das war kein großer Eingriff, aber die Hand ist noch nicht voll wieder belastbar“, so Harms. Von daher entschieden sich er und sein Partner Philipp Arne Bergmann, auf Starts bei den noch anstehenden Turnieren der Weltserie in Qinzhou (China) und Chetumal (Mexiko) zu verzichten.

„In zwei bis drei Wochen kann ich wohl wieder das normale Training aufnehmen“, sagt Harms. Zu spät, um bei den bald anstehendenden World-Tour-Events eine ordentliche Leistung abzuliefern. Bis dahin arbeitet er mit einem speziellen Kraftplan (Harms: „viel Beinarbeit und Rumpfstabilität“) an seiner Athletik.

Die Saisonbilanz: nicht zufriedenstellend

Das Nationalteam Bergmann/Harms beendete mit einer Bronzemedaille bei den Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand eine „schwierige Saison mit einer durchwachsenen Vorbereitung“, wie Harms sagt. „Wir hatten phasenweise gute Turniere, waren aber nicht konstant. Von daher können wir damit nicht zufrieden sein. Das wollen wir im nächsten Jahr besser machen“, so Harms.

Bergmann und Harms gehen davon aus, auch in der kommenden Saison als Nationalteam am Hamburger Stützpunkt zu arbeiten. Harms kann sich jedenfalls voll auf seinen Beruf konzentrieren. Sein Studium im Fach Internationales Management neigt sich dem Ende zu, die Bachelorarbeit dazu hat Harms abgegeben und wartet nur noch auf eine Benotung.

→ Zum Team-Profil von Bergmann/Harms

→ Alle Beach-Volleyball-Nationalteams im Überblick

Muskelkater? Dann helfen diese Tipps

Wer endlich wieder das erste Training im Sand absolvieren konnte oder in Vorfreude darauf noch mal richtig Gas im Home Gym gegeben hat, der kennt ihn: den Muskelkater. Dr. Johannes Wimmer gibt dir Tipps.

Mehr Beach-Camps in Deutschland

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Wir haben für dich ein paar der schönsten Strände und Beach-Anlagen in Deutschland ausgewählt, um dort noch mehr Beachcamps und Termine anzubieten.

Beach-Volleyball spielen: erlaubt oder nicht?

In vielen Bundesländern darf in Corona-Zeiten wieder Outdoor Beach-Volleyball gespielt werden, jedoch gibt es teilweise große Unterschiede: Eine Übersicht, in welchen Bundesländern Sport und insbesondere Beach-Volleyball spielen erlaubt ist.

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • Website WM