Neues Team: Jonas Schröder und Tim Holler

Das Spielerkarussell

Nachdem er seinen Partner Armin Dollinger an Julius Brink "abgeben" musste, verrät Jonas Schröder nun seinen neuen Teamkollegen: Tim Holler. Tim ist auf der deutschen Tour noch ein relativ unbeschriebenes Blatt, doch seine Attribute haben es in sich..."Ich halte ihn für ein sehr großes Talent", so Jonas.

Holler/Schröder, ein vielversprechendes Duo

"Es steht jetzt fest, dass ich nächstes Jahr mit Tim Holler spielen werde", verkündete Jonas Schröder, einer der besten Abwehrspezialisten Deutschlands. Der 22-Jährige stand nach der Saison ohne seinen Partner Armin Dollinger da, weil Olympiasieger Julius Brink diesen für sich gewinnen konnte (beach-volleyball.de berichtete). Schröder berichtet weiter: "Fest steht bisher nur, dass wir die deutsche Tour spielen und je nach Möglichkeit auch international an den Start gehen werden. Das ist alles, was ich zum jetzigen Zeitpunkt sagen kann."

Tim Holler ist in der bundesweiten Beach-Szene noch nicht erheblich in Erscheinung getreten, aber das wird sich sicherlich im kommenden Jahr ändern. Seine sportliche Laufbahn zeigt, wie talentiert Tim ist. Er wechselte vor zwei Jahren vom SV 1845 Esslingen in die Oberliga des SV Fellbach, "um sich sportlich zu verbessern". Nun zwei Jahre später spielt er auf der Außenposition in der zweiten Bundesliga dieses Vereins. Und eine wichtige Sache, die man sich nicht antrainieren kann, bringt Tim ebenfalls mit. Er ist groß – 2,03 Meter. Sanderfahrung kann Tim auch vorweisen. Auf Landesverbandsturnieren von Baden-Württemberg war er mit Lars Lückemeier regelmäßig auf dem Treppchen zu sehen und wurde auch Landesmeister. 

"Wir haben schon oft in Stuttgart miteinander trainiert und ich halten ihn für ein sehr großes Talent", so Jonas Schröder über seinen neuen Partner, "Er bringt, meiner Meinung nach, alles mit, um nächstes Jahr einen ordentlichen Sprung zu machen."

Die Erfahrung von Jonas Schröder wird dem Team gut tun. Er ist seit drei Jahren ein fester Bestandteil der deutschen Beach-Tour. Darüber hinaus kann er auf diesjährige Erfolge wie den zweiten Platz bei der Universiade oder den fünften Platz bei der U23-WM oder bei der Deutschen Meisterschaft zurückblicken.

Jonas Schröder und Tim Holler, zwei junge, aufstrebende Athleten gemeinsam auf der Jagd nach sportlichem Erfolg und Entwicklung – ein vielversprechendes Duo, auf das wir uns im kommenden Sommer freuen können.

Die beach-volleyball.de-Redaktion bedankt sich beim Fotografen Harald Hofheinz für das Foto von Tim Holler. Mehr Fotos von Harald Hofheinz gibt es auf seiner Website www.regionalblitz.eu

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • sportwetten.de