+++ Newsblog: FIVB Xiamen +++

20.04. - 23.04.2017: FIVB Xiamen

Die FIVB World Tour war zu Gast in China und das 3-Sterne-Event hatte zwei deutsche Teams am Finaltag zu bieten: Der Newsblog zum Beach-Volleyball-Turnier in Xiamen.

Xiamen: Turnierseite mit allen Infos.

Sonntag, 23.04.

+++ 11:34 Uhr: Brouwer/Meeuwsen holen den Titel +++

Die Niederländer Alexander Brouwer und Robert Meeuwsen, welche bei den Olympischen Spielen in Rio Bronze holten, waren in Xiamen ihrer Konkurrenz überlegen und sicherten sich in zwei klaren Sätzen den Turniersieg gegen die Italiener Paolo Nicolai/Daniele Lupo (21:14, 21:17).

+++ 10:12 Uhr: Barbara/Fernanda sichern sich ihren ersten FIVB-Turniersieg +++

Sie schrien und tänzelten nach dem 16:14 im Tiebreak gegen die Gastgeberinnen Wang/Yue. Was für eine Erleichterung. Trotz 14:11-Führung ließen sie die Chinesinnen noch einmal herankommen (14:14). Letztlich beendete Fernanda das Match mit einem fiesen Netzroller. "Der Sieg bedeutet uns sehr viel", sagte Barbara nach dem Match, "es ist unser erster Titel, viele brasilianische Teams kämpfen um die Plätze, wir brauchten dieses Ergebnis."

+++ 09:25 Uhr: So geht es weiter am Sonntag +++

Finale Frauen
Wang/Yue vs. Barbara/Fernanda 1:2
Finale Männer
Nicolai/Lupo vs. Brouwer/Meeuwsen.

Bei uns im Livestream zu sehen.

+++ 08:48 Uhr: Bronze für Bieneck/Schneider +++

08:48 Uhr: Bronze für Victoria Bieneck und Isabel Schneider! Das deutsche Duo setzte sich mit 21:16, 21:19 gegen die Brasilianerinnen Maria Antonelli/Carol Horta durch und sicherte sich so im zweiten gemeinsamen Turnier seine erste Medaille auf der FIVB World Tour. Zuvor verpassten die beiden Spielerinnen nur knapp den Sprung ins Finale. Sie unterlagen in drei Sätzen den Gastgeberinnen Wang/Yue (21:18, 17:21, 12:15).

08:30 Uhr: Armin Dollinger und Jonathan Erdmann müssen sich mit dem undankbaren vierten Platz in Xiamen anfreunden. Vielleicht fällt das sogar leicht, denn die Leistung stimmte. Im Halbfinale gegen die Italiener Nicolai/Lupo legten sie mit 21:17 gut los. Im zweiten Satz gerieten sie in Hinterhalt, konnten sich jedoch zurückkämpfen, sodass der Satz mit 19:21 nur knapp an die Italiener ging. Der Tiebreak hatte es in sich, aber leider den schlechteren Ausgang für die Deutschen (18:20). Im anschließenden Spiel um Bronze mussten Dollinger/Erdmann erneut ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Die Polen Rudolf/Szalankiewicz sicherten sich die Medaille mit 21:16, 21:17.

 

Samstag, 22.04.

+++ 11:19 Uhr: So geht es weiter am Sonntag +++

Halbfinale Dollinger A./Erdmann vs. Nicolai/Lupo 1:2
Halbfinale Wang/Yue vs. Bieneck/Schneider 2:1

Nach derzeitigem Stand zeigt die FIVB die Finalspiele sowie das Bronze-Spiel der Männer im Livestream. Dorthin gelangst du über unsere Turnierseite.

Auch wenn die beiden US-amerikanischen Athleten Sean Rosenthal und Trevor Crabb im Viertelfinale ausgeschieden sind, wollen wir euch das Video von dem neuen Team nicht vorenthalten.

+++ 11:03 Uhr: Zwei deutsche Teams im Halbfinale +++

Victoria Bieneck/Isabel Schneider sowie Armin Dollinger/Jonathan Erdmann meisterten ihre Viertelfinalspiele mit Bravour und stehen somit im Halbfinale. Sie gewannen jeweils in zwei Sätzen gegen österreichische Teams. Bieneck/Schneider setzten sich 21:17, 21:19 gegen Schwaiger S./Schützenhöfer durch. Dollinger A./Erdmann holten einen Dreipunkterückstand gegen Kunert/Dressler im ersten Satz auf und gewannen mit 21:17, 21:18. Glückwunsch!

Borger/Kozuch sowie Glenzke/Großner schieden im Achtelfinale gegen Ukolova/Barsuk (RUS) bzw. Wang/Yue (CHN) aus.

+++ 09:53 Uhr: Glenzke/Großner in der Kennenlernphase +++

Julia Großner macht mit ihrer neuen Partnerin Nadja Glenzke erste Erfahrungen auf der World Tour: "Es macht sehr viel Spaß. Wir haben uns beide riesig auf unser erstes Spiel gefreut und sind mega happy, dass wir das gewinnen konnten. Wir sind noch in der Kennenlernphase. Gerade Wettkampf ist noch einmal ganz anders als Training, aber es fühlt sich gut an und wir sind gespannt auf das, was kommt."

Für das Duo kam heute früh im Achtelfinale gegen Wang/Yue das Turnieraus. Doch die beiden Athletinnen werden sich zu beschäftigen wissen. 

+++ 08:45 Uhr: So geht es weiter +++

Dollinger/Erdmann und Bieneck/Schneider sind ins Viertelfinale eingezogen. Borger/Kozuch sowie Glenzke/Großner schieden im Achtelfinale aus.

Das Spiele mit deutscher Beteiligung am 22.4. (alle Zeiten in MEZ):

Ukolova/Barsouk vs. Borger Kozuch 2:1
Wang/Yue vs. Glenzke/Großner 2:0
Kolocova/Kvapilova vs. Bieneck/Schneider 1:2
Dollinger/Erdmann vs. Virgen/Ontiveros 2:1

Bieneck/Schneider vs. Schwaiger S./Schützenhöfer 2:0
Kunert/Dressler vs. Dollinger/Erdmann 0:2

+++ 09.21 Uhr: Dollinger/Erdmann halten deutsche Fahne hoch +++

Das einzige deutsche Herrenteam ist weiterhin im Turnier: Armin Dollinger und Jonathan Erdmann besiegen in Runde eins die Esten Kusti Nõlvak und Mart Tiisaar im Tiebreak mit 15:11. Ihr nächster Gegner im Achtelfinale (in der Nacht auf Samstag MEZ) steht auch schon fest: Lombardo Ontiveros und Juan Virgen. Die Mexikaner waren es, die sich im vergangenen Jahr für die Olympischen Spiele qualifizierten und dabei Erdmann und dessen ehemaligen Partner Kay Matysik hinter sich ließen.

+++ 08.36 Uhr: Drei deutsche Frauenteams in nächster Runde +++

Nadja Glenzke/Julia Großner, Victoria Bieneck/Isabel Schneider und Karla Borger/Margareta Kozuch haben die erste K.o.-Runde überstanden und stehen im Achtelfinale von Xiamen. Nur die Qualifikantinnen Sandra Ittlinger und Teresa Mersmann müssen nach der 0:2-Niederlage gegen das US-Team Day/Hochevar mit Rang 17 abreisen.

Bei Borger dürften in der Partie gegen Xinxin Wang und Chen Xue (2:1) Erinnerungen hochgekommen sein: Mit ihrer ehemaligen Partnerin Britta Büthe unterlag sie der Chinesin Xue im WM-Finale 2013. Die kleine Revanche ist mit neuer Partnerin geglückt, für das anstehende Achtelfinale gegen Anastasia Barsuk und Evgenia Ukolova aus Russland in der Nacht auf Sonntag (3.00 Uhr MEZ) haben sie sogar ein paar Fans vor Ort.

Donnerstag, 20.04.

+++ Die Spiele mit deutscher Beteiligung am 21.4. (werden laufend aktualisiert) +++

Die deutschen Duos treffen am Freitag in der ersten Runde auf folgende Teams:

Glenzke/Großner vs. Ledoux/Vanzwieten (USA) 2:0
Bieneck/Schneider vs. Gordon/Saxton (CAN) 2:0
Ittlinger/Mersmann vs. Day/Hochevar (USA) 0:2
Borger/Kozuch vs. Wang X.X./Xue (CHN) 2:1
Dollinger A./Erdmann vs. Tiisaar/Nolvak (EST) 2:1

Böckermann/Flüggen mussten aufgrund Oberschenkelproblemen das Turnier absagen.

 

+++ 10:00 Uhr: Beide Männer-Duos scheitern in der Quali +++

Im Gegensatz zur Turnier-Vorbereitung von Schümann/Thole verlief das Kräftemessen in der Xiamen-Quali für das Duo eher unbefriedigend. Die Halbfinalisten von Kish Island müssen ebenso wie die Poniewaz-Brüder nach einem Spiel die Segel streichen und sind in China fertig.

 

+++ 08.30 Uhr: Ittlinger/Mersmann im Hauptfeld +++

Sandra Ittlinger und Teresa Mersmann waren in der Qualifikation des FIVB World Tour Turniers in Xiamen gegen Beattie/Coutts aus Schottland erfolgreich und zogen ins Hauptfeld ein. Damit ist das deutsche Frauen-Quartett in China komplett. Borger/Kozuch, Glenzke/Großner und Bieneck/Schneider waren schon fürs Hauptfeld gesetzt.

 

 

Mittwoch, 19.04.

+++ 17.38 Uhr: Sorge um die World Tour +++

Morgen beginnt das nächste Turnier der Weltserie in China und Beach-Volleyball ist beliebter denn je. Dennoch wird es immer schwieriger, Geldgeber für die World Tour zu finden. Warum das so ist, lest ihr hier in unserer News: > weiterlesen.

Xiamen: Turnierseite mit allen Infos.

Video-Tipp:

beach-volleyball.de Partner

  • Mikasa
  • Schauinsland Reisen
  • Techniker Beach Tour
  • Die Techniker
  • Website WM