+++ Newsblog: Fort Lauderdale Major +++

07.02. - 12.02.2017: Fort Lauderdale Major

Laboureur und Sude holen Bronze beim Fort Lauderdale Major. Und bedanken sich dann mit einem Video für die Unterstützung aus der Heimat. Der Newsblog zum Beach-Volleyball-Turnier.

Fort Lauderdale Major: Turnierseite mit allen Infos.

 

 

 

Sonntag, 12.02.

+++ 19.32 Uhr: Medaille da, Flieger weg? +++

Mit einem eindrucksvollen Auftritt verabschieden sich Chantal Laboureur und Julia Sude vom ersten internationalen Turnier der Saison. "Wir freuen uns riesig über die Medaille", berichtet Laboureur direkt im Anschluss an das Spiel.

Und die holten sie sich gegen das US-Team Brooke Sweat und Summer Ross nicht irgendwie, sondern mit einem Ausrufezeichen: 21:14 und 21:14 hießen die Satzergebnisse im kleinen Finale, in dem sie sich auch nicht vom Heimvorteil ihrer Gegnerinnen am Fort Lauderdale Beach einschüchtern ließen. Jetzt haben sie nur ein Problem: Sie müssen zur Siegerehrung und direkt im Anschluss ihren Flieger schaffen. Hier lest ihr die komplette News dazu.

+++ 17.13 Uhr: Jetzt Bronze holen +++

(mape) - Das war knapp: Mit 1:2 verlieren Laboureur/Sude gegen Agatha/Barbara aus Brasilien und spielen nun um 18.30 Uhr weiter um Bronze. Und Spiel um Platz drei können sie: Im Vorjahr holten sie beim Grand Slam in Long Beach die Medaille nach einem verlorenen Halbfinale.

+++ 12.51 Uhr: Finaltag für Laboureur/Sude +++

(mape) - Finaltag der Frauen beim Fort Lauderdale Major. Und Chantal Laboureur und Julia Sude sind das einzige Halbfinalteam des gesamten Turniers, das nicht aus den USA oder Brasilien kommt. Vielleicht können sie damit ja ein paar Zuschauer in ihrem Halbfinale gegen Agatha/Duda aus Brasilien auf ihre Seite ziehen.

Die beiden haben nämlich gestern die Lokalhelden Walsh-Jennings/Ross aus dem Viertelfinale gekegelt und dürften sich damit nicht allzu beliebt gemacht haben.  Hier geht es zum Livestream, der euch alle Spiele auf den Bildschirm bringt.*

Das ist der Zeitplan für den Finaltag:

15.30 Uhr: Sweat/Ross USA (13) vs. Larissa/Talita BRA (2)
16.00 Uhr: Laboureur/Sude (3) vs. Agatha/Duda BRA (5)
18.30 Uhr: Spiel um Platz 3
20.00 Uhr: Endspiel

*eine kostenfreie Anmeldung ist erforderlich

 

Samstag, 11.02.

+++ 23.17 Uhr: Alvaro Filho/Saymon holen Gold +++

(npri) – Wenn das mal kein vielversprechender Start für eine neue Partnerschaft ist: Alvaro Filho und Saymon holen sich bei ihrem ersten gemeinsamen World-Tour-Turnier die Goldmedaille mit einem 2:0-Sieg über ihre Landsmänner Evandro/Andre (21:15, 21:17). Damit widerlegten die beiden Athleten allerdings auch Chantal Laboureur, die gesagt hatte: "Man verliert nicht zweimal im Turnier gegen dasselbe Team." Aber vielleicht gilt das ja auch nur für Laboureur/Sude ; ) ->mehr

Dalhausser/Lucena gewinnen Bronze.

+++ 21.30 Uhr: Laboureur/Sude im Halbfinale +++

(npri) – Chantal Laboureur hatte es vorhergesagt: "Man verliert nicht zweimal im Turnier gegen dasselbe Team." Im Viertelfinale gelang ihr und Julia Sude eine beeindruckende Revanche gegen die Gruppengegnerinnen Josi/Lili aus Brasilien. 21:14 und 21:15 lautete das Endergebnis, damit stehen Laboureur/Sude beim Saisonauftakt direkt im Halbfinale, wo sie am Sonntag entweder erneut auf Brasilien und Agatha/Duda treffen oder auf Walsh/Ross.

+++ 18.27 Uhr: Brasilianisches Finale +++

(npri) – 46 Jahre gegen 77 Jahre, das sind die Zahlen zum Duell zwischen Alvaro Filho/Saymon und Hyden/Doherty. Die Jugend hat gesiegt – und wie. In weiteren Zahlen heißt das nämlich 2:0 (21:16, 21:9) für das neu zusammengestellte Team aus Südamerika, das nun im rein brasilianischen Finale auf Evandro/Andre trifft. Zuvor hatten auch Phil Dalhausser und Nick Lucena die Chance verpasst, beim Heim-Major ins Finale einzuziehen. Die US-Amerikaner unterlagen Evandro/Andre in zwei Sätzen (16:21, 19:21). 

Das Duell der Brasilianer gab es übrigens schonmal in der Gruppenphase #FTLMajor. Da gewannen Alvaro Filho/Saymon 21:18, 21:17. Zu solchen wiederholten Begegnungen hat ja aber Chantal Laboureur schon ihre Meinung gesagt….

Keines Finale: 21.15 Uhr CET

Finale: 22.32 Uhr CET

Hier geht es zum Livestream*

*eine kostenfreie Anmeldung ist erforderlich

 

+++ 15.30 Uhr: Zeit für eine Revanche +++

(npri) – Die Brasilianerinnen Josi/Lili kennen Laboureur/Sude bereits aus der Gruppenphase. Da verloren sie 0:2 (19:21, 16:21) gegen das Duo. Jetzt ist Zeit für eine Revanche."Man sagt ja immer, man verliert nur ein Mal im Turnierverlauf gegen denselben Gegner", sagt Laboureur. Das Gruppenspiel haben sie sich inzwischen in der Videoanalyse angeschaut. "Das Gute ist: Wir haben gesehen, dass viele Dinge, die schief gelaufen sind an uns selbst lagen", sagt Laboureur. "Heute wollen wir auf jeden Fall cleverer sein."

20.05 Uhr CET Laboureur/Sude gegen Josi/Lili (BRA)

Hier geht es zum Livestream*

*eine kostenfreie Anmeldung ist erforderlich

+++ 11.10 Uhr: USA gegen Brasilien +++

(npri) – Es erinnert ein wenig an die Anfänge des Beach-Volleyball, was gerade in Fort Lauderdale passiert. Bei den Männern kämpfen nur noch Brasilianer gegen US-Amerikaner um den Turniersieg beim Saisonauftakt in Florida. Bei den Frauen sind außer Kolocova/Kvapilova (CZE) und Laboureur/Sude ebenfalls nur noch die Nationen Brasilien und USA unter den letzten Acht vertreten. 

Während die US-Amerikaner den Heimvorteil genießen, haben die Südamerikaner schon mehr Turniererfahrung, da die nationale Tour bereits im September begann. 

Halbfinals der Männer:

16.35 Uhr CET Dalhausser/Lucena (USA) gegen Evandro/Andre (BRA)
17.50 Uhr CET Alvaro Filho/Saymon (BRA) gegen Hyden Doherty (BRA)

Freitag, 09.02.

+++ 21.05 Uhr: Mit Rückenwind ins Viertelfinale +++

(npri) – Bei Chantal Laboureur und Julia Sude läuft´s. Bei Windverhältnissen auf Court zwei, die an unsere Beach-Academy Camps auf Borkum erinnerten, besiegten sie die US-Amerikanerinnen Day/Hochevar klar in zwei Sätzen (21:16, 21:12). 

Trainiert wird das Duo auf der World Tour übrigens von dem Brasilianer Ricardo Brunale de Andrade („Vento“). Zu Hause arbeitet Sudes Vater Burkhard weiterhin mit den beiden Athletinnen, die am Samstag im Viertelfinale auf die Brasilianerinnen Josi/Lili treffen.

+++ 20.20 Uhr: Chancenlos gegen die Lokalmatadoren +++

(npri) – Für Lars Flüggen und Markus Böckermann ist das FTLMajor beendet. In zwei Sätzen mussten sie sich Phil Dalhausser und Nick Lucena geschlagen geben (13:21, 10:21). "Wir haben gerade unser bestes Spiel des Turniers abgeliefert", sagte der aus Fort Lauderdale stammende Nick Lucena. In so einem Fall wird es auch schwer gegen die Top gesetzten. Böckermann/Flüggen können mit ihrem neunten Platz, zwei Siegen und drei Niederlagen zum Saisonauftakt durchaus zufrieden sein, damit haben sie ihre Position als bestes deutsches Männerteam vorerst untermauert.

 

+++ 18.23 Uhr: Drei auf einen Schlag raus +++

(mpe) – Das müssen die deutschen Beach-Volleyball Fans erst einmal verdauen: In der ersten K.o.-Runde vom Fort Lauderdale Major sind die drei angetretenen deutschen Damenduos allesamt ausgeschieden. Borger/Kozuch verloren dabei denkbar knapp gegen Fendrick/Hughes aus den USA mit 15:17 im Tiebreak; aber auch Olympiasiegerin Kira Walkenhorst muss mit Interimspartnerin Julia Großner (0:2 gegen NED) wie Ittlinger/Mersmann (1:2 gegen BRA) die Heimreise antreten. 

Damit sind nur noch Laboureur/Sude im Rennen, die um 20.30 Uhr im Achtelfinale gegen Day/Hochevar aus den USA antreten. „Wir müssen unser eigenes Spiel durchziehen, so wie wir es in den ersten beiden Gruppenspielen gemacht haben. Das steht für uns im Vordergrund“, erzählt Laboureur. 

Alle Ergebnisse gibt es hier in der Übersicht

Die Spiele könnt ihr im Livestream verfolgen.*

* Der Livestream der Major Series ist erst nach kostenloser Anmeldung verfügbar.

+++ 13.20 Uhr: Böckermann: „Haben sie schon geschlagen" +++

(mpe) – „Das Spiel gestern war schon ein Hochkaräter. Jetzt haben wir in Dalhausser/Lucena wieder ein Hammer, und sie haben ein Heimspiel. Wir haben sie in der Vergangenheit schon geschlagen, die Taktik von damals werden wir sicherlich mit den Impulsen von Martin (Bundestrainer Martin Olejnak, d. Red.) kombinieren", so Böckermann. 

+++ 07.55 Uhr: In der K.o.-Runde +++

(mpe) – Drei deutsche Frauenduos spielen in der ersten K.o.-Runde um den Einzug ins Achtelfinale. Karla Borger und Margareta Kozuch treffen dort auf Fendrick/Hughes und deren Heimvorteil. „Wir freuen uns auf das Center Court Feeling, das wird und zwei Spaß machen“, berichtet Borger. 

Der Spieltag für die deutschen Teams in der Übersicht:

16.30 Uhr, Court 4, Josi/Lili BRA [14] vs. Ittlinger/Mersmann GER [29]
17.30 Uhr, Center Court, Fendrick/Hughes USA [18] vs. Borger/Kozuch GER [23]
17.30 Uhr, Court 4, Walkenhorst/Großner GER [4] vs. van Gestel/Meppelink NED [12]
19.30 Uhr, Center Court, Dalhausser/Lucena USA [1] vs. Böckermann/Flüggen GER [19]
tbd, Laboureur/Sude GER [3] vs. Hochevar/Day USA / Stubbe, J./Sinnema NED

Donnerstag, 09.02.

+++ 23.03 Uhr: BöFl im Achtelfinale +++

(mpe) – 21:19, 21:19 besiegen die Olympia-Athleten Markus Böckermann und Lars Flüggen die an Rang zwei gesetzten Letten Samoilovs/Smedins und ziehen ins Achtelfinale ein. Da geht es für sie am Freitag weiter gegen die Top gesetzten US-Amerikaner Dalhausser/Lucena. Borger/Kozuch haben ihr letztes Gruppenspiel wegen Regenunterbrechung mit anderthalbstündiger Verspätung gestartet und sind nach einer knappen Niederlage im dritten Satz Gruppendritte. Alle Ergebnisse gibt es hier in der Übersicht.

 

+++ 20:48 Uhr: Laboureur/Sude dürfen entspannen +++

(mpe) – Entspannt können sich Chantal Laboureur und Julia Sude die nächste Spielrunde der Frauen am Freitagmorgen (Ortszeit) anschauen - sie haben sich mit zwei gewonnen Spielen den Gruppensieg geholt und stehen direkt im Achtelfinale des Turniers. 

Ihre Kolleginnen waren ebenfalls erfolgreich, müssen aber schon in der ersten K.o.-Runde spielen: Großner/Walkenhorst (zwei Siege, 2. Platz) und Ittlinger/Mersmann (ein Sieg, 3.) haben sich über die Gruppenphase ebenfalls für das Single-Out qualifiziert und spielen dort um den Einzug ins Achtelfinale weiter. Bieneck/Schneider sind knapp ausgeschieden. 

+++ 19:41 Uhr: GER vs. LAT in der K.o.-Runde +++

(mpe) – Markus Böckermann und Lars Flüggen halten als einziges Männerduo noch die deutsche Fahne hoch beim Major-Turnier in Fort Lauderdale: Die Hamburger treffen um 21.30 Uhr deutscher Zeit auf das lettische Top-Duo Samoilovs/Smedins, die in der Gruppenphase mit zwei Siegen Gruppenzweite wurden. 

Böckermann und Flüggen schafften es mit einem Sieg aus ihrer Gruppe, die zwei anderen deutschen Teams Matysik/Walkenhorst und Poniewaz/Poniewaz sind in der Gruppenphase nach drei Niederlagen ausgeschieden. 

+++ 14.05 Uhr: Do or die +++

(mpe) – Für die deutschen Teams geht es beim heutigen Spieltag in Fort Lauderdale um viel, denn nur Großner/Walkenhorst sind sicher in der K.o.-Runde. Alle Teams absolvieren heute ihr letztes Gruppenspiel und wissen dann, ob sie es mindestens als Dritte ins Single-Out schaffen. Alexander Walkenhorst schreibt dazu passend auf seinem Facebook-Profil: "#doordie against Chile". 

Der Spieltag für die deutschen Teams in der Übersicht:

Laboureur/Sude GER [3] vs. Menegatti/Perry ITA [19] 2:0
Alison/Bruno Schmidt BRA [3] vs. Böckermann/Flüggen GER [19] 2:0
Brunner/Patterson USA [14] vs. Poniewaz B./Poniewaz D. GER [30] 2:1
Grimalt E./Grimalt M. CHI [23] vs. Walkenhorst/Matysik GER [26] 2:0
Agatha/Duda BRA [5] vs. Bieneck/Schneider GER [21] 2:0
Elize Maia/Taiana Lima BRA [7] vs. Borger/Kozuch GER [23] 2:0
Laboureur/Sude GER [3] vs. Josi/Lili BRA [14] 0:2
Walkenhorst/Großner GER [4] vs. Sweat/Summer USA [13] 0:2
Pischke/May CAN [20] vs. Ittlinger/Mersmann GER [29] 0:2
Bieneck/Schneider GER [21] vs. Hochevar/Day USA [28] 0:2
22:30, Court 6, Borger/Kozuch GER [23] vs. Birlova/Makroguzova RUS [26] 

Alle Ergebnisse gibt es hier in der Übersicht

Alle Spiele könnt ihr im Livestream verfolgen.*

Bleibt auf dem Laufenden mit unserem Twitter-Account

* Der Livestream der Major Series ist erst nach kostenloser Anmeldung verfügbar.


+++ 07.48 Uhr: Großner/Walkenhorst sicher weiter +++

(mpe) – In Pool D ist das Interimsduo Großner/Walkenhorst nach zwei Siegen schon sicher in der K.o.-Runde, Ittlinger/Mersmann hingegen benötigen unbedingt den ersten Sieg, um noch weiterhin im Turnier zu verbleiben. Nur die ersten drei Teams aus den Gruppen schaffen es ins Single-Out. Alle Ergebnisse gibt es hier in der Übersicht.

Ihr fragt euch, wer bei Punktgleichstand weiter kommt?

Mittwoch, 08.02.

+++ 22.36 Uhr: Männerduos glücklos +++

(mpe) – Bei den Männern sieht es bei Böckermann/Flüggen bislang am besten aus für den Sprung in die K.o.-Runde. Mit einem Sieg (2:0 gegen Poniewaz/Poniewaz) aus zwei Spielen stehen sie besser da als die Poniewaz-Zwillinge und Matysik/Walkenhorst, die jeweils zweimal verloren und von daher morgen unbedingt gewinnen müssen. Alle Ergebnisse gibt es hier in der Übersicht.

Unterdessen hat Jonathan Erdmann noch an der gestrigen Niederlage in der Qualifikation zu knabbern: "Die Österreicher waren besser, hatten das bessere ball handling mit dem Wind. Das wir jetzt schon ausgeschieden sind, nervt." Mit Partner Armin Dollinger und Bundestrainer Martin Olejnak trainiert er noch bis Freitag vor Ort. 

+++ 19.35 Uhr: Was für eine Premiere +++

(mpe) – Was für eine Premiere für Margareta Kozuch auf der FIVB World Tour: Mit einem 2:0 (21:13, 22:20) über die Olympia-Teilnehmerinnen Gallay/Klug startete sie mit Karla Borger in das Fort Lauderdale Major. Nach 39 Minuten war das Spiel vorbei, das für Kozuch noch hätte länger dauern können. 

„Vorher hatten wir ein gutes Gefühl, nachher eher nicht so gut - Maggie hätte gern 3:0 gewonnen", berichtet Borger mit Anspielung auf ihre Partnerin, die erst vor Kurzem ihre Hallenkarriere für eine neue im Sand beendete. Weitere Gruppengegner sind Russland und Brasilien. 

+++ 13.21 Uhr: Laboureur: „Man weiß nicht genau, wo man steht" +++ 

(mpe) – In knapp sieben Stunden (20.30 Uhr) starten Laboureur/Sude auf dem Center Court gegen die US-Girls Claes/Reeves in die Saison. Auf Rang drei gesetzt, gehören sie mit zu den Turnierfavoriten. „Dieses Turnier ist super, um mal den 'Ist-Zustand' abzugleichen. Es gibt viele neue Teams und viele Veränderungen, da weiß man noch nicht genau, wo man steht. Was es aber auch wieder sehr spannend macht." 

+++ 9.38 Uhr: Zwei deutsch-deutsche Duelle +++ 

(mpe) – In der Gruppenphase gibt es einige spannende Duelle für die deutschen Teams. Walkenhorst/Großner treffen in Pool D auf Ittlinger/Mersmann (16.30 Uhr), bei den Männern kommt es in Pool C um 17.30 Uhr zum Duell zwischen Böckermann/Flüggen und Poniewaz/Poniewaz. Hier geht es zu den Gruppen der Frauen, wer bei den Männern mit wem in einer Gruppe spielt, seht ihr hier. 

Ansetzungen mit deutscher Beteiligung (Ergebnisse werden laufend nachgetragen)

Walkenhorst/Großner GER [4] vs. Ittlinger/Mersmann GER [29] 2:0
Böckermann/Flüggen GER [19] vs. Poniewaz B./Poniewaz D. GER [30] 2:0   
Saxton/Schalk CAN [7] vs. Walkenhorst/Matysik GER [26] 2:0
Gallay/Klug ARG [10] vs. Borger/Kozuch GER [23] 0:2
van Gestel/Meppelink NED [12] vs. Bieneck/Schneider GER [21] 1:2
Laboureur/Sude GER [3] vs. Claes/Reeves USA [30] 2:0
Brunner/Patterson USA [14] vs. Böckermann/Flüggen GER [19] 2:1
Alison/Bruno Schmidt BRA [3] vs. Poniewaz B./Poniewaz D. GER [30] 2:0   
Nicolai/Lupo ITA [10] vs. Walkenhorst/Matysik GER [26] 2:0
23.30 Uhr, CC: Walkenhorst/Großner GER [4] vs. Pischke/May CAN [20]
03.30 Uhr, CC: Sweat/Summer USA [13] vs. Ittlinger/Mersmann GER [29] 

Alle Spiele könnt ihr im Livestream verfolgen.*

* Der Livestream der Major Series ist erst nach kostenloser Anmeldung verfügbar. 

+++ 07.38 Uhr: Acht deutsche Teams im Main Draw +++

(mpe) – Drei aus Vier: Mit dieser hervorragenden Quote schafften es Ittlinger/Mersmann, Poniewaz/Poniewaz und Matysik/Walkenhorst aus der Qualifikation ins Hauptfeld des Fort Lauderdale Majors. Einzig Erdmann/Dollinger unterlagen im entscheidenden Spiel mit 17:21 und 17:21 den Österreichern Seidl/Winter. 

Die drei Teams ergänzen Großner/Walkenhorst, Laboureur/Sude, Borger/Kozuch, Bieneck/Schneider und Böckermann/Flüggen, die bereits im Hauptfeld gesetzt waren.

Dienstag, 07.02.

+++ 20.16 Uhr: Vier Duos mit Direkt-Chance +++

(mpe) – Bennet und David Poniewaz (2:0 vs. LAT) sowie Armin Dollinger und Jonathan Erdmann (2:1 vs. RUS) haben ihr Erstrundenspiel in der Qualifikation gewonnen und sind nur noch einen Sieg vom Hauptfeld entfernt. Die Zwillinge spielen um 21.30 Uhr gegen Koekelkoren/Van Walle aus Belgien, Erdmann/Dollinger gegen Österreichs Neuformation Seidl/Winter (22.30 Uhr). Die Ergebnisse der nächsten Runde gibt es hier auf der Seite der Major Series oder auf unserem Twitter-Account @beachvoba

+++ 11.32 Uhr: Borger schon vor Turnierstart „überglücklich“ +++

(mpe) – Karla Borger müsste mit ihrer neuen Partnerin Margareta Kozuch eigentlich auch in die Qualifikation, durfte sich im Vorfeld aber über eine Wild Card freuen. „Wir sind überglücklich, dass wir hier starten und mit dem Start im Main Draw sicher drei Spiele gegen neue Top-Teams machen können. Es ist super, Erfahrungen sammeln zu können. Aber wir dürfen auch nicht vergessen, dass wir Außenseiter sind und das Niveau generell sehr hoch ist.“ Ihre neue Blockspielerin Kozuch steht vor dem ersten internationalen Auftritt im Beach-Volleyball überhaupt. 

+++ 8.30 Uhr: Vier Teams in der Qualifikation +++

(mpe) – Mit vier deutschen Teams beginnt die Qualifikation beim Auftakt der FIVB World Tour in Fort Lauderdale. Bei den Herren starten Bennet und David Poniewaz um 17.30 Uhr (MEZ) gegen die Letten Finsters/Tocs. Armin Dollinger/Jonathan Erdmann spielen eine Stunde später ihre Partie gegen Sivolap/Velichko aus Russland. 

Während diese beiden Teams im Erfolgsfall im Anschluss erneut auf den Court müssten, haben es Kay Matysik und Alexander Walkenhorst besser: Sie bekommen den Sieger der Partie Redmann/Humana-Paredes (CAN) und Persusic/Schweiner (CZE) und brauchen nur diesen einen Sieg für den Einzug ins Hauptfeld. 

Ähnlich geht es den Damen Sandra Ittlinger und Teresa Mersmann, die in Runde eins ein Freilos haben und am Abend um 21.30 Uhr gegen den Gewinner der Partie zuvor spielen: Mizoe/Hashimoto aus Japan oder Matic/Milosevic aus Serbien.

+++ Montag: Vorschau +++

(mpe) – Kurz vor dem Tourstart im sonnigen Fort Lauderdale erklären wir euch, was ihr in dieser Saison über die FIVB World Tour wissen müsst. Wo ihr die Spiele sehen könnt, was das neue Sterne-System soll und einiges mehr, erfahrt ihr hier: Eine kleine Anleitung für die World Tour 2017.


Fort Lauderdale Major: Turnierseite mit allen Infos.

DIY: Beach-Volleyball Ballbeutel

Wenn es draußen kalt, nass und früh dunkel wird, bleibt wieder mehr Zeit für andere Aktivitäten abseits des Beach-Volleyball-Courts. Wie wäre es mit Häkeln?

The place to BE(ACH)!

Es dauert nicht mehr lange und unsere neue Beach-Arena im Blue Waters Club Side wird eröffnet. Auch Paul kann es kaum erwarten und lüftet die ersten Geheimnisse zur neuen Beach-Arena.

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • Website WM