Teilnehmerfelder für die Snow-DM in Oberstaufen

Snow-DM

Jeweils acht Frauen- und Männer-Teams kämpfen am 7. und 8. März um die Krone bei den 3. Deutschen Meisterschaften im Snow-Volleyball.

Die Deutschen Meister dürfen zur EM

Winterliche Gefühle wollen in diesen Tagen kaum aufkommen, Schnee ist Mangelware hierzulande. Trotzdem werden am zweiten März-Wochenende die Deutschen Snow-Volleyball-Meisterschaften anvisiert. Das Anmeldeportal ist geschlossen, die Zulassungsliste ausgewertet und online. Jeweils acht Frauen- und Männer-Teams sind auserkoren, im Oberstaufener Kurpark am 7. und 8. März den Schnee zu durchwühlen, um die Meister 2020 zu ermitteln. Maximal vier Aktive sind pro Team zugelassen, drei stehen auf dem Feld, einer zählt als Auswechselspieler, so sieht es die Spielordnung seit zwei Jahren vor.

Da in diesem Jahr wieder Europameisterschaften stattfinden, die vom 9. bis zum 12. April in St. Anton am Arlberg in Österreich ausgerichtet werden, winken den Gewinnern der deutschen Titelkämpfe ein Startplatz bei der EM.

Seit 2018 krönt der DVV die deutschen Snow-Meister. Dabei sind Lena Overländer, Paul Becker und Jonas Schröder die einzigen Athleten, die bei den bisherigen Ausgaben auf dem Feld standen und am Ende Gold gewannen. In diesem Jahr reduziert es sich auf Lena Overländer, da Becker/Schröder ihrer Vorbereitung auf die Beach-Saison Vorrang geben. Becker/Schröder und die Wolf-Brüder aus Frankfurt hatten im letzten Jahr die Snow-DM gewonnen. Lena Overländer war mit ihrer Zwillingsschwester Sarah und Annika Stenchly sowie Charlotta Werscheck siegreich. In Oberstaufen wird Constanze Bieneck für Stenchly spielen.

Einen Favoriten zu benennen, fällt für beide Turniere schwer, dafür ist die Sportart auch noch zu jung und es fehlt den Akteuren an Erfahrung mit dem ungewohnten Untergrund. Zwei, die im letzten Sommer auf Sand für Furore gesorgt haben und sich nun im Schnee versuchen, sind die Leipziger Felix Glücklederer und Yannik Kühlborn, die mit Ex-Hallen-Nationalspieler Philipp Collin und Gunnar Griep als Quartett antreten.

 

 

Anzeige:

beach-volleyball.de Partner

  • Mikasa
  • Schauinsland Reisen
  • Techniker Beach Tour
  • Die Techniker
  • Website WM