Tilo Backhaus neuer Trainer von Holtwick/Semmler

Teams

Was für Neuigkeiten aus dem Team Katrin Holtwick/Ilka Semmler: Tourspieler Tilo Backhaus wird neuer Balltrainer von den Weltranglistendritten. Bisheriger Headcoach Andreas Künkler wird dem Team als Mentor zur Seite stehen. "Trotz einer super Saison ist noch Luft nach oben", so Ilka Semmler.

Neuer, junger Trainer für Holtwick/Semmler

„Team HoSe steht, neues Paket, neues Konzept mit alleinigem Balltrainer – wir freuen uns!” Ilka Semmler brachte es in einer Mail an den Betreuerstab rund um das Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler kurz und knackig auf den Punkt: „Vieles wird neu, ich bin gespannt. Trotz einer super Saison ist noch Luft nach oben und es gibt immer einen Grund, danach zu streben, ganz oben zu stehen.”

Katrin Holtwick und Ilka Semmler blicken auf eine sehr erfolgreiche Saison zurück. „2013 war unser erfolgreichstes Jahr”, sagt Katrin Holtwick. „Es macht Spaß, in der absoluten Weltspitze mitzuspielen und gibt Motivation für die Zukunft.”

Die wird sich ein wenig anders gestalten als in den letzten Jahren seit 2006. Andreas Künkler, bislang Headcoach der Weltranglisten-Dritten, wird dem Team künftig als Mentor, Berater und Vertrauter zur Seite stehen.

Nachfolger Künklers wird Tilo Backhaus, 27, in Berlin geboren und lebend, und in diesem Jahr erstmals als Trainer des viertbesten deutschen Teams Bieneck/Großner im Einsatz. Backhaus spielt seit Jahren auf der deutschen Tour, hat an Jugend-EM’s und WM’s teilgenommen und sich seit 2007 immer für die Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand qualifiziert. Nun wechselt er komplett die Seite und konzentriert sich auf den Trainerjob: „Die Anfrage von Katrin und Ilka kam sehr überraschend. Das Angebot war sehr verlockend und es mussten viele Dinge geklärt werden”, so Backhaus. Schließlich musste er sich von dem Part als Aktiver verabschieden und die Zusammenarbeit mit Bieneck/Großner neu definieren. „Aber jetzt ist alles geklärt und ich freue mich auf den Trainingsstart und die Zusammenarbeit mit den Mädels.” Näher kennen gelernt hatten sich Holtwick/Semmler und Backhaus bei gemeinsamen Trainingseinheiten in den vergangenen Wintermonaten.

Backhaus kann auf die Unterstützung Künklers bauen, dem Holtwick/Semmler viel zu verdanken haben. „Er hat uns weitgehend zu dem gemacht, was wir sind und uns auszeichnet”, sagt Katrin Holtwick. „Seine absolute Stärke ist die Organisiertheit und sein Streben nach Perfektion.” Ilka Semmler fügt hinzu: „Andi war immer die Konstante in unserem Team, vor allem in Sachen Balltraining, Planung und Gestaltung einer Saison. Wir haben unheimlich von ihm profitiert.”

Welch schweres Erbe nun zu übernehmen ist, weiß auch Tilo Backhaus: „Andi überlässt mir eines der besten Teams der Welt und es ist eine große Herausforderung, den Dritten der Weltrangliste noch besser zu machen.” Dass das geht, davon ist er überzeugt: „Zur Zeit schaue ich viele Videos aus der abgelaufenen Saison und es gibt zum Glück, noch zwei, drei Schrauben, an denen ich drehen kann. Ich werde den Mädels neue Impulse geben und bin mir sicher, dass sie noch besser werden.” Derzeit wird erst einmal an den Planungen der Winterphase gearbeitet.

Anzeige:

beach-volleyball.de Partner

  • Mikasa
  • Schauinsland Reisen
  • German Beach Tour