Tim Holler soll verletzten Fuchs ersetzen

Deutsche Meisterschaft 2016

Den Männern bleibt das Pech in dieser Saison weiterhin treu. Nachdem Sebastian Fuchs für die Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand verletzt ausfällt, muss sich Stefan Windscheif einen Ersatz suchen – so kommt Tim Holler wohl doch noch zu einem DM-Start.

„Im knöchernen Bereich ist alles heil“

Mit dem rechten Arm in einer Schlinge läuft Sebastian Fuchs (30) derzeit durch seine Heimatstadt Berlin. Am vergangenen Wochenende kugelte sich der 2,03 Meter große Athlet beim smart super cup in Kühlungsborn die Schulter aus und anstatt sich seinem Beruf, dem Beach-Volleyball spielen, zu widmen, stehen bei Fuchs jetzt Termine bei Ärzten und Physiotherapeuten an. Doch schon nach der ersten Diagnose war klar: Die Deutsche Meisterschaft in Timmendorfer Strand, bei der er in kommenden Woche mit seinem Partner Stefan Windscheif spielen wollte, ist für Fuchs gelaufen.

„Ich bin froh, dass die MRT-Auswertung gezeigt hat, dass im knöchernen Bereich alles heil ist. Es ist natürlich super ärgerlich, wir haben uns schon sehr auf die Meisterschaft gefreut, aber Verletzungen gehören zum Sport dazu“, erzählt Fuchs. Und während er sich mit den behandelnden Ärzten und der Frage auseinandersetzen muss, ob eine Operation notwendig ist, orientiert sich sein Partner Windscheif, 28, für die Deutsche Meisterschaft um. Der Abwehrspieler kann einen Ersatz nominieren, seine Wahl fällt dabei auf Tim Holler, der nicht mit seinem eigentlichen Partner Jonas Schröder starten darf. Windscheif muss noch offiziell einen Antrag beim Beach-Volleyball-Ausschuss des Verbandes einreichen, der entscheidet dann Anfang der kommenden Woche darüber - die Zustimmung gilt als wahrscheinlich, Holler erfüllt alle notwendigen Kriterien für einen DM-Start.

Windscheif und Holler spielten bereits beim Major in Gstaad zusammen und überraschten dort in der Gruppenphase mit einem Sieg über Österreichs Top-Team Doppler/Horst. Am Ende wurde es Platz 17. Für die Deutsche Meisterschaft dürfte das Duo als Geheimfavorit ins Rennen gehen: Mit mehr als 1.000 Ranglistenpunkten sortieren sich Holler und Windscheif als drittes Team hinter Markus Böckermann/Lars Flüggen und Kay Matysik/Alexander Walkenhorst ins 16 Teams umfassende Starterfeld ein.

Diese Herren-Teams starten bei der Deutschen Meisterschaft 2016

Diese Damen-Teams starten bei der Deutschen Meisterschaft 2016

Alle Infos zur DM 2016 im Beach-Volleyball

Deutschland-Camps 2020

Das Warten hat ein Ende. Die neue Übersicht der Deutschland-Camps 2020 ist da. Zusätzliche Wochenend-Camps und sogar Inlands-Camps über eine ganze Woche sind neu im Programm. Schau doch mal rein, ob etwas für dich dabei ist.

Muskelkater? Dann helfen diese Tipps

Wer endlich wieder das erste Training im Sand absolvieren konnte oder in Vorfreude darauf noch mal richtig Gas im Home Gym gegeben hat, der kennt ihn: den Muskelkater. Dr. Johannes Wimmer gibt dir Tipps.

    beach-volleyball.de Partner

    • Mikasa
    • Schauinsland Reisen
    • Techniker Beach Tour
    • Die Techniker
    • Website WM