Turnierausblick: Ein letztes Mal nach Düsseldorf

Was am Wochenende ansteht

Ehe der Beach-Volleyball-Zirkus im Anschluss gen Norden zieht, kämpfen nun noch einmal die Herren in Düsseldorf um DM-Tickets und Turniersiege: Der Ausblick zur comdirect beach tour.

Turnier der Top-Teams (Freitag - Sonntag)

Nach den Damen trifft sich an diesem Wochenende nun wieder die männliche Beach-Volleyball-Elite Deutschlands auf dem vierten Stopp der comdirect beach tour - das Teilnehmerfeld hatte jedoch einige kurzfristige Absagen zu verkraften.

Die Nationalspieler Nils Ehlers und Lars Flüggen zogen ebenso zurück wie Clemens Wickler, der an einer Zerrung der Kapsel des linken Großzehengelenks laboriert. Alle Beteiligten betonen, dass der Verzicht eine reine Vorsichtsmaßnahme sei. Julius Thole wird stattdessen mit dem Niederländer Alexander Brouwer antreten. Mit Brouwer/Meeuwsen hatten Thole/Wickler in den vergangenen Monaten zwei Kurz-Trainingslager absolviert.

Sven Winter wird an der Seite des Slowenen Nejc Zemljak auftreten. Etwas internationales Flair wird dem Turnier außerdem von den Belgiern Tom van Walle und Dries Koekelkoren verliehen. Eine zweite Wildcard ging an die Hallen-Bundesligaspieler Jannis Hopt (TV Rottenburg) und Stijn van Tilburg (Helios Grizzlys Giesen).

Aufgefüllt wird das Teilnehmerfeld von den erfolgreichen Duos der vergangenen “Road To Timmendorfer Strand”-Auflage: Armin Dollinger/Simon Kulzer und Manuel Harms/Richard Peemüller. Nach dem doppelten Pfretzschner-Erfolg vor zwei Wochen - Simon qualifizierte sich mit Milan Sievers für die Deutschen Meisterschaften, Lukas gewann mit Steve van der Velde das Turnier der Top-Teams - tun sich die Brüder nun zusammen; ihre etatmäßigen Partner fallen ebenfalls verletzt aus. Insgesamt treten beim Turnier der Top-Teams damit an diesem Wochenende nur zehn Duos an.

So wird gespielt

Aufgrund der Teilnehmerzahl wurde der Spielmodus für das Turnier erneut angepasst: Die Gruppenphase wird in zwei Gruppen à fünf Teams ausgetragen. In den Fünfergruppen spielt Jeder gegen Jeden. Die Gruppensieger sowie die Gruppenzweiten verbleiben im Turnier. Am Sonntag treffen sie im Halbfinale und Finale aufeinander, das Endspiel wird live von Sport1 im Free-Tv übertragen.

→ Hier gibt es alle Infos zum Turnier


Road to Timmendorfer Strand (Freitag - Sonntag)

Von ihren Verletzungen genesen sind dagegen Jonas Sagstetter und Moritz Klein, die mit Benedikt Sagstetter bzw. Rudy Schneider bei der zweiten „Road To Timmendorfer Strand” erneut um eines der begehrten Tickets für die Deutschen Meisterschaften Anfang September kämpfen wollen. Größte Konkurrenten dürften dabei die Wolf-Brüder Georg und Peter sowie Jonas Reinhardt und Tobias Brand sein. Eine sogenannte Nachwuchs-Wildcard und damit eine Chance auf ihre erste DM-Teilnahme erhalten Julian Schupritt und Mio Wüst.

Es ist das letzte Turnier der Tour, bei dem drei sichere DM-Tickets vergeben werden. Beim dritten Stopp der Herren in Hamburg qualifizieren sich nur noch zwei Konstellationen direkt für die nationalen Titelkämpfe, das drittplatzierte Duo ist das erste Nachrücker-Team.

So wird gespielt

Die Teams spielen erst in der Gruppenphase im Modus Jeder-gegen-jeden, die entscheidenden Spiele folgen dann: Am Samstag um 16:05 Uhr und 16:55 Uhr stehen die zwei Halbfinals an, deren Sieger sich direkt für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren. Die Verlierer spielen am Sonntag im Spiel um Platz 3 um 11:10 Uhr um das verbleibende Ticket.

→ Hier gibt es alle Infos zum Turnier

U18 Deutsche Meisterschaft (Freitag - Sonntag)

In Barby an der Elbe küren die Unter-18-Jährigen ihre diesjährigen Deutschen Meister. Jeweils 32 Teams pro Geschlecht kämpfen um den Titel. Dabei spielen die Jugendlichen in acht Gruppen eine modifizierte Gruppenphase, ehe es in Platzierungsrunden weitergeht.


Livestream- und TV-Zeiten

beach-volleyball.de-Livestream (von sportdeutschland.tv)

Bei uns auf der Seite werden alle Spiele von beiden Courts gestreamt. Am Freitag beginnen die Spiele ab 11:30 Uhr, Samstag geht es um 09:30 Uhr (ab 16:05 Uhr kommentiert) weiter, am Sonntag beginnt der Stream ebenfalls um 09:30 Uhr (durchgehend kommentiert).

→ zum Stream

Sport1

Am Samstag zeigt Sport1 um 19:00 Uhr ein Spiel live im Free-TV, am Sonntag ist der Sender ab 15 Uhr mit der Vorberichterstattung dabei und zeigt das Finalspiel des Top-Teams-Turniers live.

Keine Übertragung auf Twitch

Ab sofort wird es keine Übertragung der deutschen Tour auf dem Twitch-Kanal von trops4 geben. Der Deutsche Volleyball-Verband meldet dazu: „Die Kooperation wurde mit sofortiger Wirkung beendet. Grund hierfür sind Äußerungen von Alexander Walkenhorst auf verschiedenen Kanälen, in denen er verbal wiederholt Grenzen überschritten hat. Aus diesem Grund ist die Basis für eine gemeinsame Partnerschaft und erfolgreiche Zusammenarbeit nicht mehr gegeben. Eine Twitch-Übertragung entfällt am Wochenende in Düsseldorf komplett, darüber hinaus ist dies offen.”

Video-Tipp:

beach-volleyball.de Partner

  • Mikasa
  • Schauinsland Reisen
  • Techniker Beach Tour
  • Die Techniker
  • Website WM