Turnierausblick: Kira Walkenhorst gibt ihr Comeback - Zwölf Teams im Top-Turnier

Was am Wochenende ansteht

Olympiasiegerin Kira Walkenhorst will sich mit Anna-Lena Grüne für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren, außerdem messen sich jetzt zwölf Duos auf höchstem deutschen Niveau: Der Turnierausblick zur comdirect beach tour in Düsseldorf.

Turnier der Top-Teams (Freitag - Sonntag)

Zum zweiten Stopp der Damen gibt es eine Änderung im Turnier der Top-Teams: Von nun an kämpfen zwölf statt acht Duos um den Turniersieg. Das Feld wurde mit den drei Teams aufgefüllt, die sich vor zwei Wochen im ersten Qualifikationsturnier die Tickets für die Deutschen Meisterschaften gesichert hatten: Leonie Klinke/Lena Ottens, Christine Aulenbrock/Sandra Ferger und Lisa-Sophie Kotzan/Natascha Niemczyk. Dazu wurden zwei internationale Duos mit Wildcards ausgestattet: Michala Kubícková und Michala Kvapilova aus Tschechien sowie Esmée Böbner und Zoé Vergé-Dépré aus der Schweiz.

Nationalspielerin Victoria Bieneck muss weiterhin auf eine Teilnahme verzichten. Zwar steigt die 29-Jährige langsam wieder in das Training ein, aber: „Die Heilung des Bauchmuskels verläuft zwar gut und nach Plan. Trotzdem wäre eine Wettkampfbelastung noch zu früh und unvernünftig”, schrieb sie in den sozialen Medien. Mit Tanja Hüberli wird stattdessen eine weitere Spielerin aus der Schweiz mit Bienecks Partnerin Isabel Schneider auflaufen. Die Deutschen Meisterinnen Karla Borger und Julia Sude setzen an diesem Wochenende auf der Tour aus, dafür sind Melanie Gernert und Elena Kiesling zum ersten Mal am Start. Die Setzliste führen die World Tour-Siegerinnen Laura Ludwig und Margareta Kozuch an.

So wird gespielt

Um der wachsenden Zahl der teilnehmenden Teams gerecht zu werden, wurde der Spielmodus für das Turnier angepasst: Die Gruppenphase wird in drei Gruppen à vier Teams ausgetragen. In den Vierergruppen wird so gespielt: Das Team auf Setzplatz eins der Gruppe spielt gegen den Vierten und die Setzplätze zwei und drei spielen gegeneinander. Die Sieger der Partien ermitteln den Gruppenersten, die Verlierer spielen um Platz drei und gegen das Ausscheiden aus dem Turnier. Die Gruppenersten und -zweiten sowie die zwei besten Gruppendritten erreichen das Viertelfinale. Am Sonntag treffen die Gewinner im Halbfinale und Finale aufeinander, das Endspiel wird live von Sport1 im Free-Tv übertragen.

→ Hier gibt es alle Infos zum Turnier


Road to Timmendorfer Strand (Freitag - Sonntag)

Im parallel ausgespielten Teilnehmerfeld kämpfen acht Teams um drei Tickets für die Deutschen Meisterschaften, es ist die zweite und damit vorletzte Gelegenheit, sich zu qualifizieren. Auf der „Road To Timmendorfer Strand” möchten wohl vor allem Sarah und Lena Overländer die Chance nutzen, nachdem sie vor zwei Wochen nur knapp das Ticket verpasst hatten. Konkurrenz bekommen sie von einer Olympiasiegerin: Kira Walkenhorst gibt am Freitag ihr langersehntes Comeback. „Wir müssen erst einmal abwarten, wie sich mein Körper unter Belastung verhält, dann werden wir weitersehen. Zurzeit bin ich komplett schmerzfrei und fühle mich so gut wie nie“, wird sie vom Deutschen Volleyball-Verband (DVV) in einer Pressemitteilung zitiert. „Allerdings ist nach der kurzen Vorbereitung im Bereich der Fitness noch viel Luft nach oben. Bei 100 Prozent bin ich noch lange nicht.“ An ihrer Seite wird sie mit Anna-Lena Grüne eine talentierte Nachwuchshoffnung haben.

So wird gespielt

Die Teams spielen erst in der Gruppenphase im Modus Jeder-gegen-jeden, die entscheidenden Spiele folgen dann: Am Samstag um 18.15 Uhr stehen die zwei Halbfinals an, deren Sieger sich direkt für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren. Die Verlierer spielen am Sonntag im Spiel um Platz drei um 14:55 Uhr um das verbleibende Ticket.

→ Hier gibt es alle Infos zum Turnier


Livestream- und TV-Zeiten

beach-volleyball.de-Livestream (von sportdeutschland.tv)

Bei uns auf der Seite werden alle Spiele von beiden Courts gestreamt. Am Freitag beginnen die Spiele ab 13 Uhr, Samstag geht es um 11:00 Uhr (ab 15:30 Uhr kommentiert) weiter, am Sonntag beginnt der Stream um 13:10 Uhr (durchgehend kommentiert).

→ zum Stream

Sport1

Am Samstag zeigt Sport1 um 15:30 Uhr ein Spiel der "Road to Timmendorfer Strand" live im Free-TV, am Sonntag ist der Sender ab 16 Uhr mit der Vorberichterstattung dabei und zeigt das Finalspiel des Top-Teams-Turniers live.

Twitch

Auch auf Twitch werden alle Spiele auf dem Kanal trops4 vom Center Court live gestreamt und kommentiert. Die Besonderheit: Twitch bietet einen interaktiven Stream, bei dem registrierte User im Chat mitwirken können.

→ zum Twitch-Kanal

Anzeige:

beach-volleyball.de Partner

  • Mikasa
  • Schauinsland Reisen
  • Techniker Beach Tour
  • Die Techniker
  • Website WM