U20 EM Tel Aviv 2005 - Der Donnerstag

 

Jana Köhler und Laura Ludwig haben sich mit zwei Gruppensiegen das Weiterkommen bei der U20 EM in Tel Aviv gesichert. Die Youngster gewannen bereits zwei Begegnungen in ihrer Gruppe. Die übrigen deutschen Teams haben alle einen Sieg auf dem Konto.

Köhler/Ludwig schon durch

 

Jana Köhler und Laura Ludwig haben sich mit zwei Gruppensiegen das Weiterkommen bei der U20 EM in Tel Aviv gesichert. Die Youngster gewannen am Morgen gegen Nozhyna/Tarasova aus der Ukraine mit 21:17 und 21:15. Am Nachmittag fuhren sie gegen die Sloweninnen Fabjan/Fabjan einen weiteren ungefährdeteten Sieg ein - das Nachwuchsduo gewann seine zweite Partie mit 21:13 und 21:17.

Ebenfalls jubeln durften Frederike Fischer und Partnerin Sandra Piasecki, die sich in ihrer ersten Begegnung gegen die Niederländerinnen Penninga/Renkema deutlich mit 21:10 und 21:17 durchsetzten.

 

Bei den Herren gewannen Tilo Backhaus/Stefan Uhmann ihre erste Partie in drei Sätzen gegen die Esten Lulla/Rosenblatt mit 17:21, 21:16 und 15:12. Einen Sieg im ersten Gruppenspiel feierten zudem Sebastian Fuchs/Thomas Kaczmarek in Tel Aviv. Das Nachwuchsduo erteilte den Slowaken Chudik B./Rajduga mit 21:10 und 21:6 eine wahre Lehrstunde.

 

Leider wurde die Gruppenanordnung sowie die Spielzeiten von der hiesigen Turnierleitung noch einmal umgestellt. Die von beach-volleyball.de am Morgen angekündigten Begegnungen fanden nicht statt. Auch zu unserer Verwunderung trat der deutsche Nachwuchs in der jeweiligen Gruppe plötzlich gegen andere Teams an.

 

 

 

Heute gehts los

 

Heute beginnt in der israelischen Stadt Tel Aviv die Europameisterschaft der unter 20-Jährigen (Jahrgang 1986 und jünger). Für Deutschland sind insgesamt vier Teams am Start, und diese haben allesamt gute Chancen auf die vorderen Plätze. Nicht nur bei den Senioren, sondern gerade auch im Nachwuchsbereich zählt die Bundesrepublik beim Thema Beach-Volleyball zu den führenden Nationen.

 

Der Turnier-Modus besteht aus einer Gruppenphase mit sechs Vierergruppen, von denen die jeweils beiden Erstplatzierten jeder Gruppe sowie die vier besten Gruppendritten das Achtelfinale erreichen. Von da an wird im doppelten K.O.-System gespielt. Die Gruppenspiele haben am Morgen begonnen und erstrecken sich bis zum morgigen Nachmittag. Endgültige Ergebnisse, wer nun den Sprung ins Achtelfinale geschafft hat, erfahren Sie dann natürlich auf unserer Seite.

 

Bei den Herren stehen Tilo Backhaus/Stefan Uhmann (Berlin/Sonneberg) in Gruppe I und bestreiten erst heute Nachmittag ihr erstes Gruppenspiel gegen die Österreicher Berger C./Schweighofer. Schon etwas früher müssen Sebastian Fuchs/Thomas Kaczmarek (Eckernförde/Essen) aufs Feld. Das Nachwuchsduo, das jüngst beim Masters in St. Peter Ording glänzte, trifft in seinem ersten Gruppenspiel in der Gruppe M auf die israelischen Lokalmatadoren Hilman/Meir.

 

Auf Seiten der Damen haben Jana Köhler und Laura Ludwig (Berlin/Leverkusen) bereits ihr erstes Gruppenspiel gegen die Israelis Baron/Dvash hinter sich. Ein Ergebnis konnte von den in Israel zuständigen Turnierorganisatoren allerdings noch nicht übermittelt werden. Am Nachmittag treffen Köhler/Ludwig auf Huhtiranta/Hyttinen aus Finnland. Frederike Fischer und Partnerin Sandra Piasecki kämpfen ebenfalls am Mittag im ersten Gruppenspiel gegen Klinowska/Theis aus Polen um einen Erfolg.

 

Wer auf zeitnahe Ergebnisse steht, muss sich diesmal allerdings von seiner geduldigen Seite zeigen. Leider veröffentlicht die CEV die Ergebnisse häufig nur mit erheblicher Verzögerung.

Anzeige:

beach-volleyball.de Partner

  • Mikasa
  • Schauinsland Reisen
  • Techniker Beach Tour
  • Die Techniker
  • Website WM